Russische Silberpunze?

Identifikation von Silberstempeln, Silberpunzen, Meistermarken, Beschauzeichen, Stadtmarken, Feingehaltsmarken und sonstigen Stempeln und Punzen auf altem und neuerem Silber. Wertschätzung und Bestimmung verschiedenster Silber Gegenstände
Forumsregeln
Um eine Aussage machen zu können werden Bilder des gesamten Gegenstandes und aller Stempel benötigt. Alle Punzierungen bitte als Makroaufnahme einzeln einstellen.

Angaben zum Wert eines Silbergegenstandes zu machen ist schwierig, da der Silberpreis ständigen Schwankungen unterliegt und auch der Geschmack der Käufer sich ändert. Das Forum kann allerdings in vielen Fällen helfen, Informationen zum Hersteller, Herkunftsland oder zum Alter eines Stückes zu bekommen. Damit lassen sich oft vergleichbare Stücke im Internet aufzuspüren und man kann so ungefähren Zeitwert ermitteln.

Silberstempel / Silberpunzen Verzeichnis
Silberauflage Stempel und Prägungen
Antworten
dieelster
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 14:54
Reputation: 1

Russische Silberpunze?

Beitrag von dieelster » Montag 7. Oktober 2019, 15:50

Moin,
endlich habe ich es geschafft einen Beitrag zu verfassen. :D
Ich habe ein kleines Döschen mit Email, vermutlich aus Silber. Bisher konnte ich aber sonst nichts heraus finden.
Es wäre schön wenn mir jemand verläßliches sagen könnte.
Ich lese die Punzenreihe wie folgt: 916 Frauenkopf Alpha
Oben ist eine Kyrillische Punze, vermutlich der Hersteller
Dose5.jpg
Dose4.jpg
Dose3.jpg
Dose2.jpg
Dose1.jpg

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2638
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5748

Russische Silberpunze?

Beitrag von nux » Dienstag 8. Oktober 2019, 00:11

Hallo & willkommen :slightly_smiling_face:
dieelster hat geschrieben:
Montag 7. Oktober 2019, 15:50
endlich habe ich es geschafft einen Beitrag zu verfassen.
und gleich so gut, mit prima Bildern, sogar durch eine Lupe! da lob ich gleich mal :relaxed: - so was würden wir uns immer wünschen...

Das im Oval ist eine Feingehalts-Punzierung, wie sie einige Zeit nach Entstehung der Sowjetunion ab 1927-1955 verwendet wurde - dort ist eine Abb. aus einem Buch dazu Gäste sehen keine Links

Ab 1927 gab es auch das 'metrische' System (vorher ja zolotnik) - also gibt die Zahl auch 916 von 1000 Teilen Silber an.

Wenn das ein α -Alpha ist, steht das für St. Petersburg. Die kyrillischen Buchstaben sind vermutlich die Initialen des Gold-/ Silberschmiedes. ИЗО = IZO

Ähnlich gearbeitete Stücke mit Email / Cloisonné dieser Herkunft dazu zum Ansehen; bei keinem ist aber der Hersteller 'entschlüsselt'
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links oder mit Translator (Sprache oben aussuchen) Gäste sehen keine Links - da noch mit der Angabe ca. 1930er
Gäste sehen keine Links

werd noch nachsehen, ob das Meisterzeichen doch irgendwo steht; nur versprechen kann ich nichts :upside_down_face: - oder aber weranders hier weiß das vllt.

Christie's hatte aber wohl auch nichts dazu ;) "eine undeutlich bezeichnete Herstellermarke anscheinend IZO" Gäste sehen keine Links

Ob nun Puder-, Schnupftabak-, Koks- oder Pillen-Döschen ;) O:-) - Du sagst 'klein': wie ist der Durchmesser? )

Gruß
nux

dieelster
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 14:54
Reputation: 1

Russische Silberpunze?

Beitrag von dieelster » Dienstag 8. Oktober 2019, 07:49

Super, so eine kompetente und trotzdem schnelle Antwort. Ich freu mich so :heart_eyes: Mit den Infos läßt sich der Hersteller vielleicht doch noch heraus finden. Die Größe der Dose ist 4 cm im Durchmesser und ca. 1,3 cm hoch. Ich schätze das es eine Schnupftabak Dose ist. Puderdose fällt für mich aus, da das Döschen keinen Spiegel ist.
Jetzt habe ich noch eine Frage zur Reinigung. Die Dosen auf den Fotos glänzen so schön.

Benutzeravatar
Pontikaki
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 24. September 2019, 12:52
Reputation: 27
Wohnort: Eißel bei Bremen
Kontaktdaten:

Russische Silberpunze?

Beitrag von Pontikaki » Dienstag 8. Oktober 2019, 09:29

Zur Reinigung der Dose würde ich eine spezielle "Silber-Milch" oder Silber-Paste benutzen-
gibt's in jedem Drogerie-Markt. Mit weichem Lappen und etwas "Muckis" wird Deine Dose
auch wieder schön glänzen.
Die Methode mit Salzwasser/Alufolie würde ich hier - wegen dem Emaille - nicht anwenden.
SCHMUCK MACHT KUNST TRAGBAR
- Marion Ongyert - Goldschmiedin

dieelster
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 14:54
Reputation: 1

Russische Silberpunze?

Beitrag von dieelster » Dienstag 8. Oktober 2019, 10:42

Danke, das hab ich mir nicht getraut. Werde da mal ran gehen.
Wer kann mir denn etwas über den Wert sagen. Ich habe aus den Links von oben eine sehr große Spanne ausgemacht. Vielleicht kann die Spanne ein wenig enger gefasst werden.

dieelster
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 14:54
Reputation: 1

Russische Silberpunze?

Beitrag von dieelster » Donnerstag 17. Oktober 2019, 23:17

Da hier keine Antwort zum eventuellen Wert kommt, sehe ich das ich das nicht allein schwierig finde. Sollte ich da vielleicht mal in einem Auktionshaus nachfragen? :thinking:

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2638
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5748

Russische Silberpunze?

Beitrag von nux » Freitag 18. Oktober 2019, 01:12

dieelster hat geschrieben:
Donnerstag 17. Oktober 2019, 23:17
Da hier keine Antwort zum eventuellen Wert kommt, sehe ich das ich das nicht allein schwierig finde.
geht nicht um 'schwierig', sondern um Verantwortung. Ohne profundes Wissen des spezifischen Marktgeschehens einfach irgendwelche Beträge aus dem Hut zu ziehen? Sag mal - erwartest Du da nicht vielleicht etwas zu viel von einem Laienforum? Leutz, die ofI nur in ihrer Freizeit ein wenig versuchen anderen zur Seite stehen? Man kann Dir aufzeigen, was Du hast und Hinweise geben, wie ähnliche Stücke sich online zeigen. Weiter recherchieren, also z.B. nach Auktionsergebnissen oder verkauften Sachen kannst Du damit doch schon?
Die 'Spannen' die Du ansprichst - hm. Das Angebot auf ebey ist vermutlich so auch nicht wirklich ernst zu nehmen - das ist ein sehr extremer Wunschpreis, der auf die Begehrlichkeit nach 'russischem Silber' und vermutlich Unkenntnis spekuliert. Die Angebote in RU sind zwischen 65 und 85 € umgerechnet :upside_down_face:
Echte Gutachten oder Expertisen sind aber auch meist nicht umsonst. Konkretere Aussagen könntest Du tatsächlich vllt. wenn, von Profis (wie Du schon angedacht hast, in einem Auktionshaus) erhalten. Auch, da Silber aus der Sowjet-Ära vermutlich anders bewertet wird als aus Zeiten davor.

Sei mir nicht böse, ist nicht persönlich gemeint. Es erwischt Dich gerade nur ;) - aber in diesem Zusammenhang überlege ich mal wieder, grundsätzlich keine Fragen nach dem 'WERT' überhaupt mehr anzufassen, wenn das alles ist, was Fragesteller überhaupt interessiert. :@ :pensive:
Gibt auch andere Foren, da ist das generell sowieso nicht erlaubt :neutral_face: - könnte man auch gelegentlich drüber nachdenken.

dieelster
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 14:54
Reputation: 1

Russische Silberpunze?

Beitrag von dieelster » Freitag 18. Oktober 2019, 09:33

Moin, nun mal nicht gleich böse werden. ':)
Habe mich nur gefragt, ob ich es in den Safe schließen muss, oder ob ich es offen in meine Vitrine legen kann.
Werde mal weiter recherchieren und es so lange weg schließen.
Euch allen ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal. :*

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Russische Dose
    von Dastn » Freitag 26. Oktober 2018, 12:40 » in Silberstempel & Silberpunzen
    3 Antworten
    254 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Freitag 26. Oktober 2018, 23:21
  • Russische Figur - Keramik oder Porzellan?
    von Holger Freese » Mittwoch 6. März 2019, 17:41 » in Porzellan und Porzellanmarken
    3 Antworten
    160 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Holger Freese
    Donnerstag 7. März 2019, 10:13
  • Agat (russische mechanische Stoppuhr) bleibt bei Neigung stehen
    von MrWagner » Freitag 3. Mai 2019, 21:30 » in Uhren und Taschenuhren
    0 Antworten
    91 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MrWagner
    Freitag 3. Mai 2019, 21:30
  • Porzellan Teil6: Russische Sammeltasse Kuznecovs 1812 Latvija
    von Schlimoma » Montag 20. Mai 2019, 11:41 » in Porzellan und Porzellanmarken
    1 Antworten
    113 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Montag 20. Mai 2019, 17:44
  • Bestimmung russische Löffel Silber
    von Drax » Sonntag 8. September 2019, 16:17 » in Silberbesteck
    2 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Drax
    Sonntag 8. September 2019, 22:58

Zurück zu „Silberstempel & Silberpunzen“