UNBEKANNTE PUNZIERUNG

Identifikation von Silberstempeln, Silberpunzen, Meistermarken, Beschauzeichen, Stadtmarken, Feingehaltsmarken und sonstigen Stempeln und Punzen auf altem und neuerem Silber. Wertschätzung und Bestimmung verschiedenster Silber Gegenstände
Forumsregeln
Um eine Aussage machen zu können werden Bilder des gesamten Gegenstandes und aller Stempel benötigt. Alle Punzierungen bitte als Makroaufnahme einzeln einstellen.

Angaben zum Wert eines Silbergegenstandes zu machen ist schwierig, da der Silberpreis ständigen Schwankungen unterliegt und auch der Geschmack der Käufer sich ändert. Das Forum kann allerdings in vielen Fällen helfen, Informationen zum Hersteller, Herkunftsland oder zum Alter eines Stückes zu bekommen. Damit lassen sich oft vergleichbare Stücke im Internet aufzuspüren und man kann so ungefähren Zeitwert ermitteln.

Silberstempel / Silberpunzen Verzeichnis
Silberauflage Stempel und Prägungen
Antworten
zonk
aktives Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: Dienstag 23. Juni 2015, 17:27
Reputation: 51

UNBEKANNTE PUNZIERUNG

Beitrag von zonk » Mittwoch 17. April 2019, 19:54

Hallo an alle.
Habe wieder mal ein interessante Schatulle erworben.
Mich würde interessieren ob jemand diese Punzierung kennt und ob es sich um 875 Silber handelt?
Gemarkt lediglich mit einer 84 Punze ohne weitere Hinweise?
Freue mich auf Eure Meinung.
Liebe Grüße und bitte viele Infos auch eventuell was das Alter,Herkunft etc. anbelangt.
g6zouU5ChedAXbUVIYVG.jpg
Dose
-9S-l9UVsYGr1J7GnnmR.jpg
Punzierung

silberfreund
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:31
Reputation: 947

UNBEKANNTE PUNZIERUNG

Beitrag von silberfreund » Mittwoch 17. April 2019, 20:10

Wenn die Schatulle aus Persien/Iran stammt, dann kann die 84 einen Feingehalt von 875/1000 bedeuten. Ist die Schatulle neueren Datums, ich glaube ab 1967, dann bedeutet die 84 den Prozent-Silberanteil also 840er Silber.
MfG silberfreund

zonk
aktives Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: Dienstag 23. Juni 2015, 17:27
Reputation: 51

UNBEKANNTE PUNZIERUNG

Beitrag von zonk » Mittwoch 17. April 2019, 20:12

Hallo Silberfreund,
dies war wahrlich eine schnelle Info.Vielen Dank hierfür.
Kann man also definitiv von Silber ausgehen?
Nicht das dies eine Modellnummer oder sonst. ist?!

silberfreund
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:31
Reputation: 947

UNBEKANNTE PUNZIERUNG

Beitrag von silberfreund » Mittwoch 17. April 2019, 22:07

Ich schrieb: Wenn die Schatulle aus Persien stammt. Das ist die Prämisse, die ich nicht überprüfen kann.
MfG silberfreund

zonk
aktives Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: Dienstag 23. Juni 2015, 17:27
Reputation: 51

UNBEKANNTE PUNZIERUNG

Beitrag von zonk » Freitag 26. April 2019, 16:03

Besten Dank für die Informationen.
Ich denke das dies schon eine Silberpunze sein sollte ohne jetzt die Herkunft bestimmen zu können.
Hat denn schon jemand diese Punze gesehen?

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3816
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 8328

UNBEKANNTE PUNZIERUNG

Beitrag von nux » Freitag 26. April 2019, 20:40

zonk hat geschrieben:
Freitag 26. April 2019, 16:03
Hat denn schon jemand diese Punze gesehen?
Hallo,

was gibt es daran zu sehen? Besonderes meine ich? eine reine 84 bezeichnet ja nur ggf. den von @silberfreund bereits erwähnten Standard. Wo der galt, ist da z.B. unter 875 zu sehen Gäste sehen keine Links - aber er wurde auch in anderen russischen/sowjetischen Satelliten- und Anrainerstaaten verwendet. Die Sache mit dem 840er und Iran - da sollte dann schon nach 1967(-1979) ein Löwe mit Säbel dabei sein.
zonk hat geschrieben:
Mittwoch 17. April 2019, 20:12
Kann man also definitiv von Silber ausgehen?
nein, denn wenn wie bereits gesagt die Herkunft da irgendwo sein sollte, könnte es sein. Aber nicht definitiv und nur von Bildern da eine Aussage zu verlangen ist eh Quark und das weißt Du auch. Ohne MZ, Stadtmarke, Hoheitszeichen oder weitere Hinweise und selbst dann manchmal bleibt das bis zu einem Test in Frage. Nicht, dass es danach aussähe, aber denk an 84er Stempel bei Versilberungen aus Frankreich, auf die auch schon der eine oder andere - na ja.

Deine Fotos sind auch so mini, da ist eh gar weiter nix zu erkennen. Hast Du das gesamte Muster nach weiteren gestempelten Zeichen abgesucht?

Gruß
nux

zonk
aktives Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: Dienstag 23. Juni 2015, 17:27
Reputation: 51

UNBEKANNTE PUNZIERUNG

Beitrag von zonk » Donnerstag 9. Mai 2019, 12:32

Ja aber leider keine weiteren Punzierungen vorhanden.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • unbekannte Meistermarke und Punzierung auf einer Menügabel
    von Jürgen1 » Dienstag 11. Juni 2019, 21:16 » in Silberstempel & Silberpunzen
    1 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silberpunze
    Donnerstag 13. Juni 2019, 19:57
  • Punzierung AD 800 wieder Fake Silber ebay?
    von zonk » Montag 8. Juli 2019, 21:19 » in Silberstempel & Silberpunzen
    7 Antworten
    400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Viaro
    Dienstag 9. Juli 2019, 08:35
  • Bitte um Hilfe bei Punzierung eines Silber-Medaillons
    von Diavola13 » Sonntag 28. Juli 2019, 12:44 » in Silberstempel & Silberpunzen
    6 Antworten
    232 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Diavola13
    Montag 29. Juli 2019, 02:00
  • Punzierung unbekannt - kann mir jemand helfen?
    von Akor » Donnerstag 15. August 2019, 19:10 » in Silberbesteck
    0 Antworten
    1159 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Akor
    Donnerstag 15. August 2019, 19:10
  • Punzierung F.W.Q.E
    von dani65 » Donnerstag 3. Oktober 2019, 18:53 » in Silberstempel & Silberpunzen
    2 Antworten
    947 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dani65
    Sonntag 6. Oktober 2019, 19:00

Zurück zu „Silberstempel & Silberpunzen“