Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

hier wird über die Pflege und Restaurierung antiker Möbel gesprochen
JensE.
aktives Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 27. November 2019, 20:48
Reputation: 43

Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

Beitrag von JensE. » Dienstag 3. Dezember 2019, 22:11

Ok, danke. Werde dann mit einer Schellack-Stammlösung als Grundierung arbeiten.

JensE.
aktives Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 27. November 2019, 20:48
Reputation: 43

Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

Beitrag von JensE. » Dienstag 3. Dezember 2019, 22:18

20191203_210316.jpg
Habe schon die alte Schellack-Politur runter und ein Seitenteil bis Korn 240 geschliffen.

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 922
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2777

Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

Beitrag von reas » Dienstag 3. Dezember 2019, 22:51

JensE. hat geschrieben:
Dienstag 3. Dezember 2019, 22:11
Werde dann mit einer Schellack-Stammlösung als Grundierung arbeiten.
Nach oben
Die Du dann noch verdünnst..1 Teil Schellack, 6 Teile Ethanol
Schleife nicht zu viel, das ist ein antikes schönes Möbel, sollte nicht nach Neu aussehen ;)

Idealist47
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 12:43
Reputation: 1578
Kontaktdaten:

Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

Beitrag von Idealist47 » Dienstag 3. Dezember 2019, 23:13

Gerne...

Vorweg: Die Wachs- sowie Harzanteile sind variabel. D.h. mehrere Lösungen mit unterschiedlichen Konzentrationen anzusetzen
kann ich sehr empfehlen. Dadurch kann man den besten Glanzgrad für sein Geschmack und Holzart wählen. Störend wirkt z.b.
glänzende Flecken.

Hier nun das Rezept von mir selbst überlegt und angewendet:
100g Balsamterpentinöl
20g Carnaubawachs
10g Bienenwachs gereinigt
5g Mastix

Mastix ( wenn in Brocken ) fein zerstoßen und mit etwas B-Terpentinöl überschütten in einem externen Gefäß.
Im Wasserbad erwärmen und auflösen lassen. Anschließend durch ein fusselfreies Tuch filtrieren.
Dann diese Lösung erneut im Wasserbad erwärmen und Carnaubawachs nach und nach dazu. Wenn dieses sich gelöst hat,
im Abschluß Bienenwachs zugeben. Dabei beachten, das die restliche Menge B-Terpentinöl auch dazu gegen wird.
Durch die Erwärmung verdunstet etwas B-T-Öl, dieses bitte beachten. Prima Kontrolle wäre eine Feinwaage mit Tarefunktion.
Wenn diese erwärmte Lösung mit allen Bestandteilen keine Klumpen mehr zeigt in niedrige breite Einmachgläser füllen
und erkalten lassen.
Diese Wachspolitur wirklich sehr dünn auftragen und nach kurzer Trocknungszeit nachreiben. Immer kleine Bereiche auf Holzflächen
bearbeiten.

gutes Gelingen
Martin
Restaurator im Handwerk ``Holzobjekte`` / Flechtwerkgestalter

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 922
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2777

Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

Beitrag von reas » Mittwoch 4. Dezember 2019, 20:13

Dankeschön für das Rezept @Martin, hört sich gut an, werde ich ausprobieren.

JensE.
aktives Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 27. November 2019, 20:48
Reputation: 43

Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

Beitrag von JensE. » Sonntag 15. Dezember 2019, 11:29

Habe jetzt mal das Seitenteil fertig.
Habe an zwei Stellen Teile eingesetzt, zweimal eine Schellack-Grundierung aufgebracht (Zwischenschliff Korn 400) und anschließend ein fertiges Antikwachs aufgetragen und abgebürstet.
Bin ganz zufrieden.
20191215_104436.jpg
20191215_104436.jpg
20191215_104531.jpg
20191215_104518.jpg

JensE.
aktives Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 27. November 2019, 20:48
Reputation: 43

Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

Beitrag von JensE. » Sonntag 2. Februar 2020, 19:16

...und fertig 😃
20200202_150911.jpg
20200202_151120.jpg
20200202_151759.jpg
20200202_151818.jpg
20200202_151503.jpg

Benutzeravatar
mia_sl
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1412
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 16:21
Reputation: 3959

Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

Beitrag von mia_sl » Sonntag 2. Februar 2020, 19:40

Sehr schön !👍
Ich liebe den seidenmatten Glanz, bei grossen Schränken mag ich es nicht zu glänzend.
Gruß Mia

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 922
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2777

Biedermeier Nussholzschrank Schellack aufarbeiten

Beitrag von reas » Sonntag 2. Februar 2020, 22:43

Gratuliere,

wunderschön geworden, die Mühe hat sich gelohnt! 8)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Runddeckel Eichentruhe aufarbeiten
    von 13felix » Montag 20. Januar 2020, 17:57 » in Tips zur Pflege und Restauration
    2 Antworten
    165 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3rd gardenman
    Samstag 25. Januar 2020, 17:37
  • 3 Eltzer Stühle angeblich Oberschlesien wie aufarbeiten
    von Weinstock » Donnerstag 27. Februar 2020, 17:41 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    9 Antworten
    187 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mia_sl
    Montag 2. März 2020, 14:04
  • Biedermeier Vase
    von chichi99 » Samstag 9. November 2019, 15:07 » in Keramik
    2 Antworten
    120 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chichi99
    Sonntag 10. November 2019, 09:27
  • Biedermeier Kelchbecher Milchglas
    von derAnfänger » Samstag 16. November 2019, 18:18 » in antikes Glas
    3 Antworten
    121 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mia_sl
    Sonntag 17. November 2019, 22:46
  • 2 Biedermeier Löffel Punzen unklar
    von Stralsunder » Sonntag 24. November 2019, 16:09 » in Silberstempel & Silberpunzen
    2 Antworten
    127 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Stralsunder
    Montag 25. November 2019, 16:33

Zurück zu „Tips zur Pflege und Restauration“