Gründerzeit Tisch restaurieren

hier wird über die Pflege und Restaurierung antiker Möbel gesprochen
Antworten
Frishling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 10. August 2019, 17:15
Reputation: 2
Wohnort: Langkampfen

Gründerzeit Tisch restaurieren

Beitrag von Frishling » Samstag 10. August 2019, 17:34

Hallo an alle,

Ich bin neu hier in diesem Forum, freu mich interessantes und neues zu lesen.
Meine Frage an die community!
Ich möchte einen Gründerzeit Tisch restaurieren. Ca 1860 erbaut, mit Balusterbeinen, Kreuzsteg und zwei Schubladen. Ich finde er ist stark an den Beinen abgenützt, beschädigt. Wie weit sollte er restauriert werden? Keine oder fast keine Abnützung mehr zu sehen oder nur das grobe? Was ist zuviel?
Ist es möglich Fotos einzustellen?

Bitte um Meinungen.und Ratschläge!
Vielen, vielen Dank,

LG Monika

Frishling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 10. August 2019, 17:15
Reputation: 2
Wohnort: Langkampfen

Gründerzeit Tisch restaurieren

Beitrag von Frishling » Samstag 10. August 2019, 17:37

IMG-20190608-WA0007.jpg
IMG-20190608-WA0005.jpg

Frishling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 10. August 2019, 17:15
Reputation: 2
Wohnort: Langkampfen

Gründerzeit Tisch restaurieren

Beitrag von Frishling » Samstag 10. August 2019, 17:38

Hallo noch mal,
das mit den Fotos hat sich erledigt! :') :upside_down_face:

Idealist47
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 12:43
Reputation: 1339
Kontaktdaten:

Gründerzeit Tisch restaurieren

Beitrag von Idealist47 » Donnerstag 15. August 2019, 00:16

Willkommen Monika,

weitere Fotos bei Tageslicht, ohne Blitz wären für dein Vorhaben von großer Bedeutung.
Generell hat sich die Bedeutung der Restaurierungen heute verändert. Die Konservierungen stehen fast schon eher
im Vordergrund.
Meiner Meinung nach würde ich hierbei eine sachte Restaurierung bevorzugen. D.h. Nutzung sollte einwandfrei wieder vorhanden sein. Dazu
ist die Festigung des Gestells und Furnier ausschlaggebend. Oberflächen behutsam gereinigt, Patina bleibt erhalten. Möglich ist eine Deckpolitur.
Ergänzung wäre für das untere Bein empfehlenswert, sticht doch sehr ins Auge.
Hier gibt es Leute, die viel Erfahrungen haben.
Nur Mut ;)
viele Grüße
Martin
Restaurator im Handwerk ``Holzobjekte`` / Flechtwerkgestalter

Frishling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 10. August 2019, 17:15
Reputation: 2
Wohnort: Langkampfen

Gründerzeit Tisch restaurieren

Beitrag von Frishling » Samstag 17. August 2019, 18:42

Hallo Martin,
danke für deine Tipps. Ich hab den Tisch jetzt noch in der Abstellkammer, dort hab ich kein so gutes Tageslicht. Wenn ich anfange ihn zu restaurieren wende ich mich sehr gerne an die community. Inzwischen vielen Dank und gutes Gelingen!

Lg Monika

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Tips zur Pflege und Restauration“