Wie vorgehen bei Sammlungsauflösung; Was habe ich hier?

alles über alte Kameras und Fotoapparate
Antworten
avagoyamug
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 10:10
Reputation: 1

Wie vorgehen bei Sammlungsauflösung; Was habe ich hier?

Beitrag von avagoyamug » Freitag 19. Oktober 2018, 10:19

Hallo Zusammen!

Mein Schwiegervater hat mich gebeten für ihn die Auflösung seiner Kamerasammlung zu übernehmen. Leider habe ich kaum mehr Ahnung von den Geräten als er, und versuche nun herauszufinden, mit was ich es hier zu tun habe.

Könntet ihr einem Anfänger einen Tipp geben, wie ich dabei am besten vorgehen sollte?

Ich kann den Ordner mit den (teilweise leider sehr schlechten) Bildern ja mal hier verlinken, vielleicht erkennt ja der Eine oder Andere schon ein Gerät, das etwas bekannter ist.
Gäste sehen keine Links

Die Sammlung ist relativ bunt gemischt, bis hin zu moderneren (und vermutlich wertlosen) Geräten, wie der Sony Cybershot... Natürlich interessieren mich gerade eher die älteren Geräte, von denen ich so gar nicht sagen kann, ob die heute noch etwas wert wären oder nicht.
Über die Funktionalität kann ich natürlich nichts sagen, wäre das für so alte Geräte wichtig zu wissen?

Vielen Dank schon mal im Vorraus und besten Gruß

mia_sl
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 16:21
Reputation: 768

Wie vorgehen bei Sammlungsauflösung; Was habe ich hier?

Beitrag von mia_sl » Freitag 19. Oktober 2018, 10:52

Hallo und willkommen im Forum,

Sammlungsauflösung ist mühsam und eigentlich nur Fleissarbeit.
( Ich weiss wovon ich rede. ;) )
Und auch wenn du jetzt nicht viel Ahnung hast, das Netz macht klug.
Gerade in deinem Fall, wo du ja genaue Bezeichnungen hast und auch Seriennummern, ist mit ein paar Suchbegriffen schon sehr viel Information zu finden. Auch über die gehandelten Preise.
Gerade mal ausprobiert.
In dem Fall der Weltax Junior und der Pentax Espio 838 hatte ich gerade sehr fix etliche Treffer bei Tante Google.

Dann kannst du ja schon vorsortieren. Und bei Bedarf nochmal gezielter fragen.
Und vielleicht gibt dir hier ein Kamera Experte noch gute Tipps, wie du die Funktionalität der hochwertigeren Kameras prüfen solltest.
Gruß Mia

avagoyamug
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 10:10
Reputation: 1

Wie vorgehen bei Sammlungsauflösung; Was habe ich hier?

Beitrag von avagoyamug » Freitag 19. Oktober 2018, 11:52

Ja? Ich hatte es mal versucht und sehr unterschiedliche Ergebnisse.. Aber dann will ich das mal versuchen.
Vor allem finde ich schwierig aus den Ebay-Preisen irgendwas zu lernen - manche setzen ihr zeug eben zu utopischen Preisen rein, was dann auch nie verkauft wird...
Kennt sonst jemand eine gute Platform, auf der man solche Fundstücke noch anbieten könnte?

Was haltet ihr vom "schätzen lassen" durch einen Fachman? Lohnt sich vermutlich bei dieser Sammlung nicht, da vermutlich nichts wirklich wertvolles enthalten ist, oder?

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2360
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 5864

Wie vorgehen bei Sammlungsauflösung; Was habe ich hier?

Beitrag von lins » Freitag 19. Oktober 2018, 12:03

Hi Ava,
willkommen hier. :slightly_smiling_face:
"Prontor II" bei Bild 19 ist nur die die Bezeichchnung des Objektivs, da müsstest Du auf der Kamera noch nach dem Kamerahersteller schauen.
Und für dieses Objektiv gibt es auch noch verschiedene Ausführungen wie z. B. die Verschlusszeiten.
Der Name des Herstellers der Kamera ist manchmal unscheinbar in das Leder geprägt. Wenn Du den kennst, kannst Du entweder selbst mal schauen, oder Du sagst ihn uns. Bei Dir steht er im roten Fenster, leider auf dem Foto nicht rauszukitzeln. Und selbst, wenn da nicht Balda steht, nehme ich stark an, dass das Gehäuse von den Balda-Werken in Dresden ist.
Gäste sehen keine Links
Prontor.jpg
Die grundsätzlichen Überlegungen hat Dir ja @mia schon genannt. Auch die Kamera mit dem Prontor Objektiv wird leider meistens nur im mittleren zweistelligen Bereich angeboten. Ob sie dafür auch verkauft wird, ist die andere Frage.
Grüße
Lins

Antworten

Zurück zu „Kameras“