Antike Vasen, unbekannter Hersteller

Sie wissen nicht was ein Stempel bedeutet, oder wissen nicht um welchen Hersteller es sich handelt? Bestimmung von Porzellanmarken und Porzellanstempeln, Wertschätzungen und Sammlerkontakte
Forumsregeln
Um ein Objekt zu beurteilen bitte gute Bilder des gesamten Objekts und Makroaufnahmen von allen Stempeln und Signaturen zur Verfügung stellen.

Sind die Stempel unter der Glasur ? Wichtig sind auch alle vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Stücks.

Porzellanmarken / Porzellanstempel Verzeichnis
Antworten
Joey
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 29. Juli 2017, 09:25
Reputation: 11

Antike Vasen, unbekannter Hersteller

Beitrag von Joey » Samstag 12. August 2017, 14:11

Hallo,
Ich habe hier noch zwei prunkvolle alte Vasen, die ich auch gerne veräußeren möchte.
Leider ist eine davon in keinem guten Zustand, wie man auf den Bildern erkennen kann.

Die Vasen stammen wie alle anderen Sachen, die ich hier Forum zeige, von meiner verstorben Oma.
Ich kann über deren Herkunft leider überhaupt nichts sagen.

Für eine ungefaire Werteinschätzung wär ich wie immer sehr dankbar.

Falls jemand Interesse hat, kann er sich natürlich auch gerne melden.

Danke für die Hilfe !
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg

Pikki Mee
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 02:15
Reputation: 15309

Antike Vasen, unbekannter Hersteller

Beitrag von Pikki Mee » Samstag 12. August 2017, 16:00

Moin,

trotz des Schadens erstmal ein interessantes Paar... Historismus/Jugendstil... Majolika/Faience... keine Bodenmarken? oder sonstwo eine kleine Zahl/Buchstaben?

Sieht in der Richtung Böhmen, da besonders Wilhelm Schiller-ähnlich aus...

*Pikki*

Joey
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 29. Juli 2017, 09:25
Reputation: 11

Antike Vasen, unbekannter Hersteller

Beitrag von Joey » Samstag 12. August 2017, 17:11

Hallo und vielen lieben Dank Schonmal.

Ich kam bei meinen Bildern selber durcheinander.
Dachte auf diesen Vasen stand unten nichts, was aber nicht stimmt...
Habe gerade noch ein paar gemacht.
Es handelt sich wohl wirklich um Wilhelm Schiller.
Dateianhänge
IMG_8422.PNG
IMG_8405.JPG
IMG_8404.JPG
IMG_8420.JPG

Pikki Mee
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 02:15
Reputation: 15309

Antike Vasen, unbekannter Hersteller

Beitrag von Pikki Mee » Samstag 12. August 2017, 20:14

halleluhja :lol: ... aber der Stil ist schon recht gut erkennbar... nur die Vögelchen hatten mich zuerst etwas irritiert ;-) ...aber so wie es aussieht, sogar signiert :roll: ... aber so richtig Ahnung von der Manufaktur hab ich auswendig nicht... mal nachlesen.

und ... nun, da müsste m.E. ein Restaurator bei... alles andere wäre jammerschade... also - der eine Fuß ist gebrochen und auf einem anderen Bild ist der Schaden oben... beide Macken an einem Stück oder jeweils?

*Pikki*

Joey
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 29. Juli 2017, 09:25
Reputation: 11

Antike Vasen, unbekannter Hersteller

Beitrag von Joey » Samstag 12. August 2017, 20:23

Bin auch begeistert von deinem Fachwissen! :D

Der Schaden ist nur bei einer Vase.... Sowohl am Fuß als auch oben.

Hmm ich denke, dass ich ebenfalls in Baden Baden Anfragen werde(Auktionshaus ), oder bist du der Meinung vor! Einem Verkauf sollte ein Restaurator daran?

Schon eine Idee was man dafür verlangen kann ?
Irgdnwie finde ich es bisher immer schade , so alte Stücke für 1-200 Euro herzugeben.

Liebe Grüße Joey

Pikki Mee
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 02:15
Reputation: 15309

Antike Vasen, unbekannter Hersteller

Beitrag von Pikki Mee » Samstag 12. August 2017, 22:57

;-) ...hätte auch ein anderer Hersteller mit ähnlichen Wurzeln sein können (ich schreib mal den Namen hier nicht rein, um Irritationen zu vermeiden) vgl. z.B. Gäste sehen keine Links ...aber das Türkis und die Form oben sind schon gelegentlich zu sehen...

... momentan hab ich noch nicht genug Info insbesondere zu den Marken (möglicherweise sind die 2000er Nummern irgendwo zwischen 1885 und 1890 ansiedelbar)... die zusätzliche Pressmarke und die ? Malersignatur kann ich bislang nirgendwo beschrieben finden...

erste Sachen kannst Du aber da schon da gucken Gäste sehen keine Links und Gäste sehen keine Links sowie Gäste sehen keine Links ... und bisschen wenig Zeit grad... vielleicht sagt auch weranders noch was dazu ... anderwann ev. mehr...

*Pikki*

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Porzellan Statue und 2 Vasen
    von Sabine D » Freitag 19. Januar 2018, 13:14 » in Porzellan und Porzellanmarken
    2 Antworten
    80 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sabine D
    Freitag 19. Januar 2018, 14:45
  • Frage zu Porzellan Vasen...
    von Mangrie » Sonntag 11. Februar 2018, 21:58 » in Allgemeines / Gemischte Themen / diverse Antiquitäten
    7 Antworten
    180 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rw
    Donnerstag 15. Februar 2018, 01:13
  • 2 paar vasen
    von Franziska1989 » Freitag 9. März 2018, 22:26 » in antikes Glas
    1 Antworten
    73 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rw
    Samstag 10. März 2018, 01:52
  • Bild mit Vasen u. Kontrabass
    von Mantalban » Freitag 9. März 2018, 23:59 » in Bilder und Gemälde
    1 Antworten
    56 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Samstag 10. März 2018, 15:28
  • Diverse Vasen
    von Sleip` » Montag 7. Mai 2018, 18:17 » in antikes Glas
    3 Antworten
    62 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Dienstag 8. Mai 2018, 18:42

Zurück zu „Porzellan und Porzellanmarken“