Wiener Majolika ? Stempel identifizieren Thema ist als GELÖST markiert

Sie wissen nicht was ein Stempel bedeutet, oder wissen nicht um welchen Hersteller es sich handelt? Bestimmung von Porzellanmarken und Porzellanstempeln, Wertschätzungen und Sammlerkontakte
Forumsregeln
Um ein Objekt zu beurteilen bitte gute Bilder des gesamten Objekts und Makroaufnahmen von allen Stempeln und Signaturen zur Verfügung stellen.

Sind die Stempel unter der Glasur ? Wichtig sind auch alle vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Stücks.

Porzellanmarken / Porzellanstempel Verzeichnis
Antworten
Antikhunter
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2019, 16:29
Reputation: 3

Wiener Majolika ? Stempel identifizieren

Beitrag von Antikhunter » Mittwoch 9. Januar 2019, 16:45

Ich würde mich freuen, wenn jemand diesen Stempel des Keramikgefäßes kennt.
Auf der Keramik ist: Unterglasur, blau: t SeC T (letztes Bild).
Es hat einen massiven Silberdeckel, der wie folgt gepunzt ist: doppelt gepunzt mit 800, Tukanpunze 4, und Herstellerpunze: H D,
deshalb komme ich auf Wien? 19. Jahrhundert...
Herkunft, auf Auktion erworben, ohne nähere Angaben.
DANKE!
DSC_3022.JPG
DSC_3021.JPG
DSC_3027.JPG
DSC_3026.JPG

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2482
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 6216

Wiener Majolika ? Stempel identifizieren

Beitrag von lins » Mittwoch 9. Januar 2019, 20:42

Hi Antikhunter,
willkommen im Forum. :slightly_smiling_face:
Solange der von Dir vorgestellte Artikel noch online zum Verkauf angeboten wird, können wir laut Forenregeln keine Stellungnahme abgeben.
https://www.dieschatzkisteimnetz.de/boardregeln
>>Des weiteren sind in diesem Forum keine Anfragen erwünscht zu - .... - laufenden eigenen Online Auktionen oder anderen aktuellen Angeboten Dritter (Diese Aufzählung von verbotenen Inhalten/Bildern ist nur beispielhaft und nicht abschließend. Im Einzelfall entscheiden die Moderatoren über den Verbleib eines Beitrages im Forum)<<
Hier sind Deine, oder auch wessen Bilder das immer sein sollten
Gäste sehen keine Links
Gruß
Lins

Antikhunter
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2019, 16:29
Reputation: 3

Wiener Majolika ? Stempel identifizieren

Beitrag von Antikhunter » Donnerstag 10. Januar 2019, 09:49

Vielen Dank - der Artikel ist nicht mehr online... :blush:

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2482
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 6216

Wiener Majolika ? Stempel identifizieren

Beitrag von lins » Donnerstag 10. Januar 2019, 13:57

Antikhunter hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 09:49
der Artikel ist nicht mehr online..
Leider werden immer noch seitenweise übereinstimmende Bilder gefunden
Gäste sehen keine Links
Warum auch immer. Ich werde die bestimmt nicht alle durchsehen. ;)
Gruß
Lins

Antikhunter
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2019, 16:29
Reputation: 3

Wiener Majolika ? Stempel identifizieren

Beitrag von Antikhunter » Donnerstag 10. Januar 2019, 17:18

Bilder im Internet lassen sich nicht löschen.... Whatever, der Artikel ist nicht zum Verkauf, aber wenn Ihr nicht helfen wollt, kann ich auch nichts ändern.
Vielen Dank! :*

Benutzeravatar
nux
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 978
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 2425

Wiener Majolika ? Stempel identifizieren

Beitrag von nux » Donnerstag 10. Januar 2019, 22:25

Hallo :slightly_smiling_face:
lins hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 13:57
werden immer noch
nu komm, sei nicht so - ein Blick dahin zeigt doch, dass das Angebot am 10. beendet wurde ;)
Gäste sehen keine Links - und ich scharre doch schon mit den Hufen deswegen :)
Antikhunter hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 17:18
nicht helfen wollt,
das - hat mit wollen oder nicht ja nun überhaupt nichts zu tun. Manchmal würde man schon wollen, aber es gibt in diesem Forum nunmal Regeln, die gelten für alle und daran wird sich gehalten. Punkt. Und nicht grummeln daher. Aber auch: das Teil ist aus dem aktiven Angebot raus, somit dürfen wir wieder wollen, wenn wir können :upside_down_face:
Antikhunter hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 16:45
doppelt gepunzt mit 800, Tukanpunze 4, und Herstellerpunze: H D, ... deshalb komme ich auf Wien? 19. Jahrhundert...

19. Jh. kann eigentlich nicht sein, denn der Tukan - den gab es doch erst ab 1922 vgl. Gäste sehen keine Links und/oder Gäste sehen keine Links
Kannst Du denn ein W vor dem Tukan erkennen? Aber auch: wer weiß, wann & warum das Stück ev. (nach)gepunzt wurde oder da erst montiert - stilistisch sieht mir das auch überhaupt nicht nach Österreich und weder der noch jener Zeit aus :neutral_face: - sondern: älter

Ob sich diese allerdings sehr ungewöhnliche Marke irgendwo zeigt? Bisher war in allen mir zugänglichen Verzeichnissen / Büchern Fehlanzeige :thinking: - aber dazu werd ich nochmal ganz woanders nachsehen; hätte einen Verdacht (diese 'lambrequins', diese Rippchen, sieht man auch auf englischem, auf Worcester im 18. Jh.) :D
Wäre aber nicht sicher, ob das auch eine Nachahmermarke sein könnte - will sagen, weiß nicht, ob das was ich vermute, mal nachgeahmt wurde O:-)

Gruß
nux

Edit: nun kann ich Dir bisschen was zeigen, was ich meinte - weder Wien noch Majolica, sondern Frankreich, Weichporzellan: Saint Cloud

schau da im Bild die Marke mit der Nr. 1 ( bis 10) an Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
mehr Bilder Gäste sehen keine Links

Könnte ein Creme-/Salbentöpfchen sein Gäste sehen keine Links

Was eben aber an der Marke auffällt, ist dieses wie ein e aussehendes Ding in der Mitte - der ist hm. Ein verrutschter Punkt? oder aber eben, ja - da brauchst Du wohl eher einen Experten in real . Oder Du chattest mal mit dem da Gäste sehen keine Links (der kann auch Deutsch)

So - und Du geh vielleicht mal dabei und schau nochmal nach Allem was nach Stempeln / Punzen aussieht und versuche bei Tageslicht draußen ggf. mit einer Lupe gute Bilder zu machen. Auf Deinem Foto ist zwar irgendwas (4 Sachen) zu sehen, aber das ist nicht deutlich genug.

Als Beispiel diese Tabatière mit alten französischen Punzen auf der Silbermontur Gäste sehen keine Links - nicht dass der Tukan doch ein französischer Adlerkopf ist :upside_down_face: vgl. da Gäste sehen keine Links

Da auch auf dem Pötteken Gäste sehen keine Links auf Gäste sehen keine Links (Bilder durchblättern)

Antikhunter
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2019, 16:29
Reputation: 3

Wiener Majolika ? Stempel identifizieren

Beitrag von Antikhunter » Freitag 11. Januar 2019, 10:10

Super - Vielen Dank für die tolle Hilfe. Hier nochmal der Tucan, der mich verwirrt hat.
DSC_3642.JPG

Antikhunter
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2019, 16:29
Reputation: 3

Wiener Majolika ? Stempel identifizieren

Beitrag von Antikhunter » Freitag 11. Januar 2019, 10:27

ja, der Tukan hat ein W vorne (sieht man nur auf dem Standfuß)....

Benutzeravatar
nux
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 978
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 2425

Wiener Majolika ? Stempel identifizieren

Beitrag von nux » Freitag 11. Januar 2019, 14:26

Antikhunter hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 10:27
ja, der Tukan hat ein W vorne
danke - ok, also - der Rest, wie es zu diesem Gesamtkunstwerk kam, wird uns hier in diesem Rahmen vermutlich verborgen bleiben ;)

Im Original findet man solche Silberdeckel nicht - da gibt es nur die randlichen Monturen. Und auf dem Silberrand der Dose ist gar nichts gestempelt?

Ob da jemand später so einen/den fehlenden Deckel ergänzt hat (war ja damals wahrscheinlich schon eine Antiquität) oder was auch immer verheiratet hat - k.A. :slightly_smiling_face:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wiener Werkstätte / Hoffmann / Moser / ohne Signatur
    von Simplex » Montag 29. Januar 2018, 16:07 » in antikes Glas
    8 Antworten
    231 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Simplex
    Mittwoch 31. Januar 2018, 19:05
  • Maler gesucht - Signatur identifizieren
    von Peter Blaumeier » Freitag 26. Januar 2018, 21:51 » in Bilder und Gemälde
    3 Antworten
    138 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Samstag 27. Januar 2018, 18:13
  • Bild identifizieren
    von XeniaKen » Sonntag 25. Februar 2018, 14:00 » in Bilder und Gemälde
    3 Antworten
    116 Zugriffe
    Letzter Beitrag von XeniaKen
    Montag 26. Februar 2018, 18:22
  • Gravur identifizieren
    von Lotharson » Samstag 31. März 2018, 14:20 » in diverses
    6 Antworten
    193 Zugriffe
    Letzter Beitrag von silberfreund
    Montag 2. April 2018, 15:47
  • Silberpunze identifizieren
    von golden_snitch » Montag 12. November 2018, 22:19 » in Silberstempel & Silberpunzen
    4 Antworten
    130 Zugriffe
    Letzter Beitrag von golden_snitch
    Samstag 17. November 2018, 10:28

Zurück zu „Porzellan und Porzellanmarken“