Teekanne(n)

Sie wissen nicht was ein Stempel bedeutet, oder wissen nicht um welchen Hersteller es sich handelt? Bestimmung von Porzellanmarken und Porzellanstempeln, Wertschätzungen und Sammlerkontakte
Forumsregeln
Um ein Objekt zu beurteilen bitte gute Bilder des gesamten Objekts und Makroaufnahmen von allen Stempeln und Signaturen zur Verfügung stellen.

Sind die Stempel unter der Glasur ? Wichtig sind auch alle vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Stücks.

Porzellanmarken / Porzellanstempel Verzeichnis
Antworten
Benutzeravatar
Carla
aktives Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Montag 7. August 2017, 10:59
Reputation: 51
Wohnort: Schleswig-Holstein

Teekanne(n)

Beitrag von Carla » Montag 11. Februar 2019, 12:54

Hersteller und Alter für zwei Teekannen gesucht! Beide dasselbe Dekor und dieselbe Bodenmarke.
Eine ist größer, die andere kleiner als "normal".

Kann mir jemand helfen???
P1140882.JPG
P1140883.JPG
P1140881.JPG

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 4472
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 9543

Teekanne(n)

Beitrag von nux » Montag 11. Februar 2019, 16:23

Hallo :slightly_smiling_face:

der Stil, die Farben, dieses was so aussieht wie ein 'springender Hirsch' und das 2C weisen da den Weg nach Osten; Ukraine bzw. zeitweise auch Sowjetunion - na wie die Geschichte dort so ging ;)

Hersteller Городницкий фарфоровый завод = Horodnyzja/Gorodniza Porzellanfabrik ( in der Form bestehend ca. 1935-1990)
das ist dort [Gäste sehen keine Links]
wiki zum Unternehmen [Gäste sehen keine Links] mit Translator [Gäste sehen keine Links]

Verwendung der Marke in blau mit dem 2 C nach meinem Verzeichnis 1970-1980. Eine Abb. da beim farfor-Club (фарфор = farfor = Porzellan) [Gäste sehen keine Links] - ob die eben wirklich noch nach 1990 verwendet wurde, weiß ich nicht

Belegstück [Gäste sehen keine Links]

hier etwas dunkler und als 3er-Satz [Gäste sehen keine Links]
"RARE SET OF KETTLES 'THREE KETTLES' Gorodnitsa 1970s USSR Cobalt painting porcelain comp. Lux RARE"

Beim Porzellan-Club nochmal ein Set mit anderem Dekor " Beautiful teapots will be an excellent replenishment of your collection. Hand painted, perfectly preserved to this day." [Gäste sehen keine Links] - das wollte ich noch dazu wissen: ja, also handbemalt ist sehr wahrscheinlich. (darauf noch ein alter Preis 28,50 Rubel - kann man heute aber nicht soeinfach richtig/verhältnismäßig umrechnen) :upside_down_face:

mehr Bilder [Gäste sehen keine Links]

Warum man 2 oder 3 Kannen unterschiedlicher Größe (oder bzw. auch noch einen Samowar) hat, hängt mit der Zubereitungsart von Tee in der Gegend ab - da z.B. nachzulesen "A notable feature of Russian tea culture is the two-step brewing process. Firstly, tea concentrate called zavarka (Russian: заварка) is prepared: a quantity of dry tea sufficient for several persons is brewed in a small teapot. Then, each person pours some quantity of this concentrate into the cup and mixes it with hot water; thus, one can make one's tea as strong as one wants, according to one's taste. ::: Ein bemerkenswertes Merkmal der russischen Teekultur ist der Brauprozess in zwei Schritten. Zunächst wird das Teekonzentrat namens zavarka (russisch: заварка) zubereitet: In einer kleinen Teekanne wird eine für mehrere Personen ausreichende Menge trockenen Tees gebraut. Dann gießt jede Person eine bestimmte Menge dieses Konzentrats in die Tasse und mischt es mit heißem Wasser; So kann man seinen Tee nach Belieben so stark machen, wie man möchte" [Gäste sehen keine Links]

Gruß
nux

Benutzeravatar
Carla
aktives Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: Montag 7. August 2017, 10:59
Reputation: 51
Wohnort: Schleswig-Holstein

Teekanne(n)

Beitrag von Carla » Donnerstag 7. März 2019, 21:01

:$ bin tief beeindruckt über dein Wissen und deine Hilfe!
ganz herzlichen Dank!!!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Werteinschätzung - Teekanne, Kaffeekanne, Dose
    von SN1977 » Mittwoch 2. Oktober 2019, 13:28 » in Tafelsilber
    0 Antworten
    1325 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SN1977
    Mittwoch 2. Oktober 2019, 13:28
  • Kyusu Teekanne, Keramik aus Asien oder Art Deco aus Europa?
    von antikus » Dienstag 15. Oktober 2019, 12:04 » in Keramik
    1 Antworten
    762 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antikus
    Dienstag 15. Oktober 2019, 12:08
  • Teekanne geerbt - leider keine Ahnung bzgl. der Punze DK
    von maigrete » Mittwoch 23. Oktober 2019, 16:22 » in Silberstempel & Silberpunzen
    3 Antworten
    797 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Freitag 25. Oktober 2019, 00:08
  • Teekanne welcher Hersteller
    von Tikki » Donnerstag 31. Oktober 2019, 22:08 » in diverses
    3 Antworten
    474 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tikki
    Sonntag 3. November 2019, 09:45
  • Teekanne / Zuckerputt / Sauciere / 830s - Halbmond, Krone und Löwe
    von ArneGrosse » Sonntag 3. November 2019, 22:30 » in Tafelsilber
    3 Antworten
    490 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mia_sl
    Sonntag 3. November 2019, 23:45

Zurück zu „Porzellan und Porzellanmarken“