Meissen Indisch Rot/Purpur

Sie wissen nicht was ein Stempel bedeutet, oder wissen nicht um welchen Hersteller es sich handelt? Bestimmung von Porzellanmarken und Porzellanstempeln, Wertschätzungen und Sammlerkontakte
Forumsregeln
Um ein Objekt zu beurteilen bitte gute Bilder des gesamten Objekts und Makroaufnahmen von allen Stempeln und Signaturen zur Verfügung stellen.

Sind die Stempel unter der Glasur ? Wichtig sind auch alle vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Stücks.

Porzellanmarken / Porzellanstempel Verzeichnis
tofu
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 10:43
Reputation: 6

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von tofu » Freitag 10. Mai 2019, 17:54

Hallo, ich bin das 1. Mal hier, und bitte Fehler zu verzeihen.
Ich bin nicht Sammler, sondern Erbe ;) .
Es geht um ein Mocca Service Meissen Indisch Rot /Purpur (Bezeichnungen scheinen Identisches zu bezeichnen).
Das Service ist komplett, unbenutzt und vermutlich 1. Wahl. Aus der DDR-Periode.
6Tassen
6Teller
6 Untertassen
1 Kanne
1 Milchkännchen
1 Zuckerdose
Ich weiß, die Fotos sind nicht so gut. Ich werde demnächst bessere machen.

Meine Frage: Was bedeuten die Zeichen auf der Unterseite?
Es sind keine Schleifzeichen auf den Teilen.
Wie gewähre in etwa der Wert einzuschätzen?

Danke für Eure Hilfe
Kanne ect.jpeg
Schwerter.jpeg

tofu
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 10:43
Reputation: 6

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von tofu » Freitag 10. Mai 2019, 17:55

Soll natürlich heißen: Wie wäre in etwa der Wert/Preis einzuschätzen.

tofu
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 10:43
Reputation: 6

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von tofu » Mittwoch 15. Mai 2019, 16:51

Danke für die vielen Antworten ;)
Was habe ich falsch gemacht?

Benutzeravatar
Kowaist
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 304
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 10:35
Reputation: 484
Wohnort: Unterfranken

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von Kowaist » Mittwoch 15. Mai 2019, 18:44

alles gut!

Es ist Indisch Purpur Reich, Dekornummer 50 b (altes System vor ca 1970, heute haben die Dekore 6-stellige EDV-Nummern. Indisch rott ist ein röterer Farbton!
Das hinter dem Strich ist jeweils die Malernummer, ideal ist es für den Wert wenn alle Teile des Services die gleiche Malernummer haben.

Zum Wert: Unbenutzt erste Wahl würde bei einer Auktion im Internet ca 400-600 Euro bringen. Wie gesagt beim Verkauf hinweisen, dass es unbenutzt ist (Rose intakt) und erste Wahl ist. Wenn alle Teile die gleiche Malernummer haben, auch darauf hinweisen.

Grüße
Harald

Zum Vergleich: das Indisch Purpur normal, 226a...
44140DB2-B290-496C-9E4E-291473A01E11.jpeg
Harald - Sammelgebiete und Expertise Fernoptik / Fototechnik / Porzellan des 20. Jhdt Rosenthal Konzern und Arzberg/Schönwald

tofu
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 10:43
Reputation: 6

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von tofu » Donnerstag 16. Mai 2019, 10:13

Hallo Harald,
Ganz herzlichen Dank. Das hilft mir wirklich weiter. Obwohl ich einen etwas höheren Preis erwartet hatte. Ich sah im Netz z.B. ein Service 2. Wahl für ca. 1200€ . Aber das war wohl der Wunsch des Auktionators ;) und es wurde auch noch nicht verkauft.
Es ist ein sehr schönes Service. Vielleicht behalte ich es und werde doch noch Sammler.
Danke noch einmal und Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Kowaist
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 304
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 10:35
Reputation: 484
Wohnort: Unterfranken

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von Kowaist » Freitag 17. Mai 2019, 10:03

bei den derzeigen Preisen und der schlechten Nachfrage würde ich es lieber behalten... Vor allem wenn es ein zusammengehörendes Service ist, erkennbar an einem Maler. Könnte in 20 Jahren mehr "Zinsen" bringen als Geldanlagen. Und schön ist es auch und hochwertiges Kunsthandwerk. Und die Indischmalerei ist zeitlos und passt auch zu modernen Möbeln.

Was übrigens super ist, dass auch Teller dabei sind, das ist eher selten bei solchen Mokkaservicen.
Unter 1000 würde ich es auch nicht verkaufen, aber da jemand zu finden, schwer da dieses Dekor zwar durchaus beliebt ist, aber eben auch nicht selten.
Zuletzt geändert von Kowaist am Freitag 17. Mai 2019, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.
Harald - Sammelgebiete und Expertise Fernoptik / Fototechnik / Porzellan des 20. Jhdt Rosenthal Konzern und Arzberg/Schönwald

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3795
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7351
Wohnort: Ulm

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von 3rd gardenman » Freitag 17. Mai 2019, 10:05

...derzeit kauft der kundige Sammler und erweitert, verbessert seine Sammlung - die Preise sind im tiefen Bereich und somit ist ein Kauf leicht zu bewerkstelligen. :relieved: :heart_eyes:
Grüße Harry

tofu
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 10:43
Reputation: 6

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von tofu » Freitag 17. Mai 2019, 10:48

Herzlichen Dank! Werde alles beherzigen und da ich nicht Not leide auch nichts "verschleudern", sondern mir Zeit lassen. Vielleicht wird es ja doch noch der Grundstein für eine Sammlung. :slightly_smiling_face:

Benutzeravatar
Kowaist
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 304
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 10:35
Reputation: 484
Wohnort: Unterfranken

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von Kowaist » Freitag 17. Mai 2019, 13:38

aber Achtung, das kann teuer werden, weniger das Meissen selber im Gebrauchteinkauf, aber die Vitrinen...

Was zur Zeit der Tipp ist, sich etwas Meissen zb für die Teestunde zum Gebrwuch zuzulegen, Unterglaurblau für die Spülmaschine, oer schöne Aufglasurmalerei (muss ja nicht 1001 Nacht sein) für das Handabspülen...

Ich speise ja seit Jahrzehnten von tollen Rosenthal-Designstücken, aber eine fein bemalte Meissentasse ist doch noch was anderes, wer keine Blumen mag findet ja bei der Chinamalerei schöne Dekore mit viel Geschichte.

Meine Extrateetasse derzeit ist mit dem Tischchenmuster, was historisch Sinn macht, weil es das erste Meisssendekor bei speziellen Kaffeeservicen war, gelber Löwe und so waren alle Speiseservice...
Harald - Sammelgebiete und Expertise Fernoptik / Fototechnik / Porzellan des 20. Jhdt Rosenthal Konzern und Arzberg/Schönwald

tofu
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 10:43
Reputation: 6

Meissen Indisch Rot/Purpur

Beitrag von tofu » Freitag 17. Mai 2019, 17:39

Nobel! Das hat Stil.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Meissen Indisch Purpur - Historie des Dekors und Vergleich zu Marcolini-Zeit
    von Kowaist » Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:16 » in Porzellan und Porzellanmarken
    17 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kowaist
    Dienstag 22. Januar 2019, 21:39
  • Suppenschüssel - Indisch blau Strohblume
    von Tikosie » Dienstag 19. März 2019, 14:38 » in Porzellan und Porzellanmarken
    0 Antworten
    65 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tikosie
    Dienstag 19. März 2019, 14:38
  • Antike Katzen Vase Meissen? jR Johansen Roth
    von Tickyboo » Montag 20. August 2018, 12:09 » in Porzellan und Porzellanmarken
    6 Antworten
    209 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tickyboo
    Dienstag 21. August 2018, 06:20
  • Sehr große Figur, Meissen?
    von Velliana » Dienstag 21. August 2018, 17:47 » in Porzellan und Porzellanmarken
    12 Antworten
    282 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Mittwoch 22. August 2018, 13:07
  • Schale durchbrochen, schaut alt und nach Meissen aus, aber keine Marke
    von superdex75 » Sonntag 9. September 2018, 21:44 » in Porzellan und Porzellanmarken
    13 Antworten
    341 Zugriffe
    Letzter Beitrag von contius
    Donnerstag 27. September 2018, 12:46

Zurück zu „Porzellan und Porzellanmarken“