Wo finde ich Glassammler?

alles was mit dem Sammeln von Glas zu tun hat gehört hier hinein
Antworten
Mirco0917
aktives Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 13:00
Reputation: 34

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von Mirco0917 » Samstag 7. Juli 2018, 18:29

Hallo, ich habe eine echte Rarität für Glassammler.

Eine echte seltene VASE VON MOSER KARLSBAD, und würde gerne wissen wo ich sie außer in einem Auktionshaus anbieten kann.

Deswegen möchte ich eigentlich auch keine Fotos davon einstellen, ich weiß nicht ob mir das in die Karten spielt wenn die Vase im Internet auftaucht falls ich sie in eine Auktion geben.

Ich danke euch.

Benutzeravatar
nux
aktives Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 248

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von nux » Samstag 7. Juli 2018, 23:35

Hallo,

hast Du denn schon eine Expertise? oder einen Beleg? Wie alt ist das Dingen? Was für eine Vase: emaillebemalt oder facettierter Kristallklopfer mit Goldfries oder noch was anderes? Was den einen Sammler interessiert, ist dem anderen egal, der was Bestimmtes sucht.

Ohne nähere Info und nur die bloße Aussage zu echt und selten und Moser - das reicht mir z.B. nicht, Dir da vielleicht Ideen/Empfehlungen zu geben. Dazu gibt es zu viele Fakes, Nachahmungen und 'im Stil von'. Außerdem produziert Moser bis heute.

Gruß
nux

Mirco0917
aktives Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 13:00
Reputation: 34

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von Mirco0917 » Sonntag 8. Juli 2018, 08:41

Hallo Nux,

Ja ich habe eine Expertise.

Form und Ausführung: Entwurf Otto Tauschek, 1911-1938., Produktionsnummer 1517.Eintrag der Schutzmarke im Firmenkatalog:HGK Eger am 14.6.1911..Inventarnummer 1245. Rosa anlaufendes, grün überfangenes Glas. Einfacher überfangener geätzter Dekor mit Blätter und Beeren.Aus der Gruppe geätzter Gläser, entworfen von dem Wiener Maler Otto Tauschek nach französischen Vorbildern.Literatur Moser Firmenkatalog von Jan Mergl und Lenka Pankova, Moser Karlovy Vary 1997.

Das wurde mir dazu gesagt.


Liebe Grüße

lilleprins
aktives Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 4. Mai 2018, 07:25
Reputation: 90

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von lilleprins » Sonntag 8. Juli 2018, 17:23

Hallo,

Museen haben für ihre Freundeskreise idR einmal im Jahr eine Veranstaltung, zu der es oft auch Verkaufstische von und für Sammler gibt. Ansonsten bleiben der Handel, Antikmärkte, die Bucht bzw- Bucht-Kleinanzeigen,...
Alternativ bei Moser anfragen, ob es einen Verein/Vereinigung von Sammlern in D/A/CZ/... gibt und es dort versuchen.

Gruß
LP

Mirco0917
aktives Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 13:00
Reputation: 34

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von Mirco0917 » Sonntag 8. Juli 2018, 17:49

Super, danke.

Benutzeravatar
nux
aktives Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 248

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von nux » Sonntag 8. Juli 2018, 19:16

danke für die Info - das ist dann aber wirklich was wirklich Rares :-D - Cameo und dann in der Farbstellung - oh la la.

Weiß nicht, wie viele (Glas-) Museen überhaupt eine solche Tauschek haben bzw. natürlich eine zu haben wünschen würden oder bereit wären entsprechend anzukaufen. Aber in diesem Fall sollte man das vielleicht doch zuerst oder parallel abklopfen, bevor man an Abgabe an privat oder Händler denkt. Passau z.B. oder eines in München oder auch das MAK, Wien. Ansonsten gibts eine Liste bei wiki.

Kleinanzeigen würde ich dafür eher nicht so nehmen :upside_down_face:

nux

Mirco0917
aktives Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 13:00
Reputation: 34

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von Mirco0917 » Sonntag 8. Juli 2018, 22:01

Alles klar, dann kümmere ich mich da morgen mal darum.
Ich habe auch schon in Heilbronn im Auktionshaus Fischer angerufen, die sind auch ganz begeistert und möchten es für eine Versteigerung...nur habe ich da halt 22% die ich zahlen muss!

Was meinst du, wie viel € lässt sich damit erzielen?
Die Vase ist im übrigen ca 30 cm hoch.

Liebe Grüße :slightly_smiling_face:

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2948
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 5638
Wohnort: Ulm

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von 3rd gardenman » Sonntag 8. Juli 2018, 22:36

Im Auktionshaus gibt es in der Regel deutlich höhere Preis, vorallem im Vergleich mit den Online Buchten und irgendwelchen Kleinanzeigen.

Die fälligen Gebühren gehören zum Geschäft halt dazu - bei Ebay bezahlt der Verkäufer um 10% Provision und darf die Sachen auch noch selbst einpacken, photographieren und verschicken. Sowie eine gute Warenbeschreibung mehrsprachig ausarbeiten - all diese Arbeiten übernimmt das Auktionshaus und damit ist der Verkäufer fein raus.

Ich versteigere regelmässig Sachen die nicht mehr in die Sammlung passen - mit Auktionshäusern habe ich in der Regel nur gute Erfahrungen gemacht.
Vorallem sind die renommierten Adressen fast schon ein Garant für einen guten, marktgerechten Verkaufspreis. Dort versammeln sich die Interessenten gezielt und im Eifer eines Bietgefechtes können überraschende Preissprünge Realität werden.

Ruhig auch an ausländische Anbieter denken, Dorotheum in Wien ist recht gut bei Glas aufgestellt... ;)
Grüße Harry

mia_sl
aktives Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 16:21
Reputation: 81

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von mia_sl » Sonntag 8. Juli 2018, 23:59

Also im Bereich Glas hat Dr. Fischer in Heilbronn schon eine langjährige und ausgezeichnete Reputation, sie sind ja schon seit Jahrzehnten gerade auf Glas spezialisiert.
Und der Kundenstamm ist sehr international.
22 Prozent sind noch wirklich vertretbar. Und ich habe bei Fischer auch nie extra fûr Katalogbilder zahlen müssen.
Das ist in anderen Auktionshäusern durchaus üblich. Oder dass pro versteigertem Teil noch 50 Euro zusätzlich fällig werden.
Gruß Mia

Mirco0917
aktives Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 13:00
Reputation: 34

Wo finde ich Glassammler?

Beitrag von Mirco0917 » Montag 9. Juli 2018, 07:28

Alles klar, ich danke euch für die Tipps :blush:

Ich erkundige mich mal in Museen...

Aber denke, dass es schon in ein Auktionshaus kommen wird.
Vorallem von ich nämlich auch auf das Endergebnis von der Versteigerung sehr gespannt :slightly_smiling_face:

Nochmals danken für eure Zeit und Hilfe :slightly_smiling_face:

Antworten

Zurück zu „antikes Glas“