Stadtansicht Paris? in Oel auf Karton, R. Zender (Rudolf Zender)

Alles was mit Malerei und dem Sammeln von Gemälden zu tun hat gehört hier hinein. Willkommen ist jedes Bild vom Aquarell bis zu Ölgemälden und Zeichnungen.

kostenlose Hilfe zur Bestimmung, Wertschätzung und Identifikation von Gemälden, Zeichnungen, Kunstdrucken und anderen Bildern durch unsere Mitglieder
Antworten
cactusami
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1777
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:50
Reputation: 2114

Stadtansicht Paris? in Oel auf Karton, R. Zender (Rudolf Zender)

Beitrag von cactusami » Mittwoch 15. Mai 2019, 10:29

Hallöchen zusammen... :relaxed:

Seit langem habe ich wieder einmal etwas richtig spannendes aus dem www "ergattert".
Und zwar handelt es sich um ein Bild vom Schweizer Maler Rudolf Ze(h)nder.
Er gilt als ein wichtiger Maler des 20 Jh..
Ich vermute einmal, es handelt sich eher um ein Frühwerk, in der Periode, wo er begann, auf das "h" im Namen zu verzichten 1925-1930.
Später hat er dann nur noch mit Zender signiert und auch das R. weggelassen.

Zuerst war ich natürlich auch etwas skeptisch (wegen der Signatur die eher etwas untypisch ist). Aber vom Motiv und Malstil her passt es sehr gut zum Rudolf Zender.
Der Verkäufer hat das Bild aus Frankreich erhalten (auch das passt sehr gut).

Eine ähnliche Signatur hat er hier gemacht:
Gäste sehen keine Links

Das "Z" auf meinem Bild ist übrigens sehr typisch für Rudolf Zender.
Ich denke jetzt auch mal nicht, dass es noch so einen Zender ohne h in Paris gab, der malte.
Eine Email an die Betreiber der Seite Rudolf Zender habe ich natürlich bereits gemacht.

Über eure Meinung freue ich mich wie immer. :slightly_smiling_face:

Anbei einige Links zum Künstler:
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Dateianhänge
20190514_181616.jpg
20190514_181621.jpg
20190514_181636.jpg
20190514_181639.jpg
20190514_181706.jpg
Zuletzt geändert von cactusami am Mittwoch 15. Mai 2019, 10:45, insgesamt 4-mal geändert.
LG
Markus ;-)

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3610
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7058
Wohnort: Ulm

Stadtansicht Paris? in Oel auf Karton, R. Zender (Rudolf Zender)

Beitrag von 3rd gardenman » Mittwoch 15. Mai 2019, 10:33

Hallo Markus,

ein interessantes und schönes Bild hast Du da gefunden :slightly_smiling_face:

Fragt sich nur wo das gemalt worden ist... das kann im Prinzip fast überall gemacht worden sein. Ob Paris, Zürich, Bern...

Passender Rahmen, ein guter Fund 8)
Grüße Harry

cactusami
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1777
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:50
Reputation: 2114

Stadtansicht Paris? in Oel auf Karton, R. Zender (Rudolf Zender)

Beitrag von cactusami » Mittwoch 15. Mai 2019, 10:38

Hallöchen und Moin...

Danke... Ich denke schon, dass es eher eine typische Szene in Paris darstellt. Nach Schweiz sieht es irgendwie weniger aus.
Aber das ist reine Interpretation.
Dazu stammt das Bild ja aus Frankreich, gemäss Verkäufer.

Ja, der Rahmen finde ich auch cool. Passt perfekt und dürfte original sein, inkl. Schnur zum hängen. ;)
LG
Markus ;-)

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3610
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7058
Wohnort: Ulm

Stadtansicht Paris? in Oel auf Karton, R. Zender (Rudolf Zender)

Beitrag von 3rd gardenman » Mittwoch 15. Mai 2019, 10:58

...bei den Schnüren bin ich jetzt immer wechselwillig - ein schöner Spiegel mit 120 x 60cm im alten Rahmen, wohl aus den 1930er Jahren ist mir dank der originalen Schnur ohne Warnung vom Haken gefallen - Spiegel zerstört, Rahmen gebrochen - damit war der Spiegel komplett ruiniert - sehr schade darum.

Deshalb wechsle ich immer die Schnüre aus, in der Regel kommt ein dünnes Stahlseil dran und damit ist dann Ruhe. Sicher, bei einem Bild auf Karton ist kein so hohes Gewicht gegeben - aber auch wenn der Rahmen runterfällt wird er in der Regel Macken, Abplatzer bekommen. Oder sogar die verleimten Gehrungen öffnen :hushed:
Aber das wirst Du ja sicher schon richtig machen, Du hast ja ein klein wenig Erfahrung mit Bildern :grin:
Grüße Harry

cactusami
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1777
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:50
Reputation: 2114

Stadtansicht Paris? in Oel auf Karton, R. Zender (Rudolf Zender)

Beitrag von cactusami » Mittwoch 15. Mai 2019, 11:05

Hallöchen Harry

Ja natürlich hast du schon recht. Lieber wäre mir auch ein Draht. Mein Vater meinte, die Schnur sei noch super im ZUstand. Ich habe natürlich ebenfalls eine "Reisprobe" gemacht.
Hatte auch schon mal eine morsche Schnur, die man gleich von Hand zerreissen konnte.

Diese hier ist allerdings schon fast ein Seil und keine Schnur mehr.

Für mich ein Horrorszenario, wenn ein Bild runterfällt.
Das ist mir zum Glück erst einmal passiert.
Aber da fiel der gesamte Rahmen auseinander, weil er nur geleimt war. :relaxed:
LG
Markus ;-)

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3610
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7058
Wohnort: Ulm

Stadtansicht Paris? in Oel auf Karton, R. Zender (Rudolf Zender)

Beitrag von 3rd gardenman » Mittwoch 15. Mai 2019, 11:18

Bei meinem Spiegel schien die Schnur gut und haltbar zu sein, konnte keine Beschädigungen daran erkennen. War aus Sisal in straff gedrehter Ausführung - und ist dann an den beiden Oesen im Rahmen drin geschwächt gewesen.
Der Spiegel stand vorher auf einem Dachboden, vielleicht durch Feuchtigkeit und/oder Hitze schon vor dem Anbringen nicht mehr so fest gewesen.

Mir war das eine Lehre, ich bin seitdem übervorsichtig mit den Schnüren. Lieber hänge ich das Bild, den Spiegel an einem Haken am Rahmen dran auf.
Beim kleinsten Zweifel kommen die vorhandenen Schnüre weg - also eigentlich immer :slightly_smiling_face:

Die normale Reissprobe sagt nur wenig aus, da habe ich schon oft genug erleben dürfen dass die Schnüre zwar stabil aussehen - aber in der Realität keine große Haltung mehr aufweisen.

Beim Paris Bild schaut die Schnur recht dick aus, der Rahmen wird nicht zu schwer sein - also ist die Hängung mit der Schnur sicher keine Gefahr für das Bild. ;)
Grüße Harry

cactusami
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1777
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 14:50
Reputation: 2114

Stadtansicht Paris? in Oel auf Karton, R. Zender (Rudolf Zender)

Beitrag von cactusami » Mittwoch 15. Mai 2019, 11:23

Ich denke auch, der Knackpunkt ist dort wo die Schnur durch die Oesen geht. Und genau dort prüft man nicht oder zu wenig.
Werde das nochmals checken heute.
LG
Markus ;-)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bäume am Fluss (Oel auf Karton/Lwd.) - Betty Fankhauser
    von cactusami » Sonntag 8. Juli 2018, 18:38 » in Bilder und Gemälde
    0 Antworten
    110 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Sonntag 8. Juli 2018, 18:38
  • Stiefel (Eduard?) - An der Limmat - Oel auf Karton
    von cactusami » Donnerstag 2. August 2018, 16:19 » in Bilder und Gemälde
    9 Antworten
    370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Dienstag 6. November 2018, 07:40
  • Moorlandschaft W. Schenkel - Oel auf Karton
    von cactusami » Samstag 13. Oktober 2018, 19:54 » in Bilder und Gemälde
    0 Antworten
    71 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Samstag 13. Oktober 2018, 19:54
  • Wunderschöner Impressionismus von Kevic 1989 ? - Oel auf Karton
    von cactusami » Samstag 3. November 2018, 19:11 » in Bilder und Gemälde
    1 Antworten
    58 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Samstag 3. November 2018, 19:21
  • Blumenstillleben in Oel auf Karton - Signaturhilfe
    von cactusami » Samstag 17. November 2018, 18:54 » in Bilder und Gemälde
    7 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mia_sl
    Sonntag 18. November 2018, 17:56

Zurück zu „Bilder und Gemälde“