Alte Schildkrötpuppe Celluloid- wie alt?

alles was mit alten Puppen und Teddys zu tun hat
Antworten
Franz1977
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 21. November 2019, 14:00
Reputation: 0

Alte Schildkrötpuppe Celluloid- wie alt?

Beitrag von Franz1977 » Dienstag 26. November 2019, 12:15

Hallo zusammen,
kann mir jemand was über diese Schildkrötpuppe sagen? Sie ist im Nacken gestempelt mit Schildkröten und der Nummer 28, trägt (verfilztes) Echthaar?!
Sie besitzt Glasaugen mit einem Schlafmechanismus.
Dazu zwei weitere Stempel- einer ist leider unleserlich.


F9D9D361-3649-4F2D-BDC0-6D64989A1A58.jpeg
E75F0BED-2F6A-4AFA-BE29-76B60B3E439E.jpeg
C14D312D-438D-477C-954F-8ABF9778BE78.jpeg
903DB781-66ED-4C1F-B177-3C86C74AE1AB.jpeg
265BAA62-898D-4A71-93A4-C03C036093F0.jpeg

Benutzeravatar
Bärbelchen
Puppendoktorin
Beiträge: 366
Registriert: Montag 7. April 2014, 13:03
Reputation: 870
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Alte Schildkrötpuppe Celluloid- wie alt?

Beitrag von Bärbelchen » Dienstag 26. November 2019, 12:34

hallo
du hast ein klein ella von schildkröt aus den 30er jahren auf einem johan daniel kestner körper. um 1910 .
so ist die puppe nicht original mir kommt der kopf auch ein wenig zu groß vor .
die echthaarperücke sollte mal fachgerecht gewaschen werden.
das kleidchen ist noch aus der zeit des körpers ,ich denke das sie in den 30er jahren mal einen neuen kopf bekommen hat.
mögen engel euch begleiten

viele grüße bärbel

http://www.diepuppenklinik.de

Franz1977
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 21. November 2019, 14:00
Reputation: 0

Alte Schildkrötpuppe Celluloid- wie alt?

Beitrag von Franz1977 » Dienstag 26. November 2019, 13:00

Oh! Super! Danke für die schnelle Antwort! Hat die Puppe einen Wert?

Benutzeravatar
Bärbelchen
Puppendoktorin
Beiträge: 366
Registriert: Montag 7. April 2014, 13:03
Reputation: 870
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Alte Schildkrötpuppe Celluloid- wie alt?

Beitrag von Bärbelchen » Freitag 29. November 2019, 08:47

hallo franz
die puppe hat für sammler leider nur noch eine ersatzteile wert,weil sie so nicht original ist.

aber eigentlich tut einem da das herz weh den so sieht die klein ella doch super süss aus.

damals hatte ein kind bestimmt viel freude an der puppe und sie wurde bestimmt auch sehr geliebt.

heute ist sie nur noch ein ersatzteil :disappointed_relieved:
mögen engel euch begleiten

viele grüße bärbel

http://www.diepuppenklinik.de

Benutzeravatar
Bärbelchen
Puppendoktorin
Beiträge: 366
Registriert: Montag 7. April 2014, 13:03
Reputation: 870
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Alte Schildkrötpuppe Celluloid- wie alt?

Beitrag von Bärbelchen » Freitag 29. November 2019, 08:48

hallo franz :grinning:

ein ersatzteil ist nur was wert wenn gerade jemand so eins sucht.
mögen engel euch begleiten

viele grüße bärbel

http://www.diepuppenklinik.de

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Alte Celluloid Puppe ca. 1930? ohne Marke nur 2 1/2
    von mercuzia » Dienstag 23. Juli 2019, 13:10 » in antike Puppen und Stofftiere
    9 Antworten
    2149 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bärbelchen
    Dienstag 30. Juli 2019, 08:08
  • noch eine Schildkrötpuppe?
    von Efraimstochter » Samstag 30. März 2019, 11:26 » in antike Puppen und Stofftiere
    2 Antworten
    510 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bärbelchen
    Donnerstag 11. April 2019, 07:30
  • Wunderschöne Brosche mit Frauenkopf - Porzellan ? Wie alt mag sie sein ?
    von NOH123 » Freitag 21. Dezember 2018, 13:52 » in sonstiger Schmuck
    5 Antworten
    1617 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lilleprins
    Mittwoch 27. Februar 2019, 11:58
  • Türklopfer als alt-ägyptisches Motiv
    von Sibarita » Dienstag 25. Dezember 2018, 16:45 » in Skulpturen und Plastiken
    5 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Mittwoch 26. Dezember 2018, 18:07
  • Teller Möglicherweise Imari/Japan - wie alt könnte der sein...?
    von Kowaist » Dienstag 15. Januar 2019, 21:13 » in Porzellan und Porzellanmarken
    4 Antworten
    255 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kowaist
    Donnerstag 17. Januar 2019, 22:49

Zurück zu „antike Puppen und Stofftiere“