Hersteller/Modell Blechauto

Sammler von alten Modellautos sind hier willkommen
Antworten
Benutzeravatar
el tesoro
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 17:54
Reputation: 1205

Hersteller/Modell Blechauto

Beitrag von el tesoro » Montag 15. Januar 2018, 17:30

Hallo,

war gestern nicht untätig und habe dieses kleine Blechauto, mit Schlüsselaufzug, auf dem Flohmarkt erstanden.
Suche mir einen Wolf bei Tante Guugle aber da ich so gar keinen Suchansatz habe, bin ich nicht fündig geworden.
Vielleicht hat jemand eine Ahnung um was es sich handeln könnte? Aufgrund der Form dachte ich zunächst an ein Amphibienfahrzeug aber da finde ich auch nichts. Grösse 10 x 4 x 4 cm.
Muchas gracias

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]
Alle Bewertungen und Einschätzungen sind meine persönliche Meinung und ohne Garantie oder Gewähr

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1995
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 4558

Hersteller/Modell Blechauto

Beitrag von lins » Montag 15. Januar 2018, 17:57

Hi el tesoro,
ist der Antrieb, das Werk in Ordnung?
Dann lasse es doch mal auf eine Tischkante zufahren. Die Mechanik könnte eine Wendemechanuk sein. Das heißt, das Fahrzeug würde nicht vom Tisch fallen, sondern wenden. In Deinem Fall, da die Form keine Vorzugs-Fahrtrichtung zeigt, könnte es auch sein, dass es an der Tischkante schlicht die Fahrtrichtung ändert, wieder zurückfährt. Hin und her zwischen zwei Kanten.
Das ist nur eine Vermutung von mir, probiere es doch mal aus. :) Ein spannendes Teil. :shock:
Gruß Lins

Benutzeravatar
el tesoro
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 17:54
Reputation: 1205

Hersteller/Modell Blechauto

Beitrag von el tesoro » Montag 15. Januar 2018, 18:04

Hallo Lins,

ja, das könnte gut möglich sein. In der Art der bumper cars.
Leider kann ich es zwar aufziehen aber es fährt nicht los. Der Antrieb "dreht ins Leere", bzw. stoppt.
Schade, so können wir deine Vermutung nicht nachprüfen. Da die Räder starr sind, wäre eher die 2 Version denkbar.
Alle Bewertungen und Einschätzungen sind meine persönliche Meinung und ohne Garantie oder Gewähr

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1995
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 4558

Hersteller/Modell Blechauto

Beitrag von lins » Montag 15. Januar 2018, 18:32

Kannst Du an der Abfühlwippe irgendwas bewirken?
Wenn alle Räder auf derselben Höhe stehen, sollte der Antrieb eingekoppelt sein.
D.h. der Schleifer sollte dann frei sein und nicht au der Ebene aufliegen.
Wenn ein Räderpaar über die Kante geht wird der Schleifer nach oben gedrückt und der Antrieb abgestellt, entkuppelt.
So könnte ich mir das vorstellen.
Gruß Lins

Benutzeravatar
el tesoro
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 17:54
Reputation: 1205

Hersteller/Modell Blechauto

Beitrag von el tesoro » Montag 15. Januar 2018, 18:49

wenn ich es reindrücke, dann dreht der Antrieb "lautstark" durch - bleibt aber sofort stehen, wenn ich das Auto aufsetze.
Alle Bewertungen und Einschätzungen sind meine persönliche Meinung und ohne Garantie oder Gewähr

Pikki Mee
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 7512
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 02:15
Reputation: 15306

Hersteller/Modell Blechauto

Beitrag von Pikki Mee » Montag 15. Januar 2018, 20:59

NAbend,

sind die Räder (weiß, Kunststoff, wenn ich das richtig sehe) gezahnt oder glatt?

Wie sieht der Schlüssel aus? bzw. könnte der original dazu sein?

*Pikki*

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1995
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 4558

Hersteller/Modell Blechauto

Beitrag von lins » Dienstag 16. Januar 2018, 17:02

Hi zusammen,
das hat jetzt aber lange gedauert :roll: , bis mir wieder eingefallen ist, dass es in den 50er Jahren Autos gegeben hat die von vorne und hinten zu besteigen waren. Und ihre sinnfällige Bezeichnung war "Janus", nach dem röm. Gott des Anfang und des Endes.
Das könnte die Vorlage für Deinen Autotyp gewesen sein. Hier sogar in einer ähnlichen Farbgebung. :)
Gäste sehen keine Links
Unter dem Begriff könntest Du noch mal recherchieren.
Ich schau auch noch mal weiter danach.
Erstmal Grüße
Lins

Benutzeravatar
el tesoro
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 17:54
Reputation: 1205

Hersteller/Modell Blechauto

Beitrag von el tesoro » Dienstag 16. Januar 2018, 17:50

wow :D das könnte es sein....zumindest eine "freie Interpretation" davon.

Die Räder und die Seitenschweller sind aus weissem Kunststoff. Die Räder sind glatt.
Ein Schlüssel war leider nicht dabei. Ich habe noch einen Schlüssel von einem anderen Auto gehabt.
Alle Bewertungen und Einschätzungen sind meine persönliche Meinung und ohne Garantie oder Gewähr

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Welcher Hersteller?
    von Finder » Donnerstag 27. Juli 2017, 16:26 » in Allgemeines / Gemischte Themen / diverse Antiquitäten
    4 Antworten
    105 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Mittwoch 9. August 2017, 13:29
  • Ich möchte den Hersteller eines Kaffeeservices ermitteln lassen
    von Eibenger » Freitag 28. Juli 2017, 18:55 » in Porzellan und Porzellanmarken
    0 Antworten
    64 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eibenger
    Freitag 28. Juli 2017, 18:55
  • Hersteller für diesen Glaseinsatz Jardiniere Etikett ?
    von sirtomtom » Samstag 29. Juli 2017, 23:28 » in antikes Glas
    0 Antworten
    54 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sirtomtom
    Samstag 29. Juli 2017, 23:28
  • Punzen + Hersteller unbekannt
    von Carla » Montag 7. August 2017, 11:44 » in Silberstempel & Silberpunzen
    25 Antworten
    623 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Carla
    Samstag 12. August 2017, 17:01
  • Antike Vasen, unbekannter Hersteller
    von Joey » Samstag 12. August 2017, 14:11 » in Porzellan und Porzellanmarken
    5 Antworten
    99 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Samstag 12. August 2017, 22:57

Zurück zu „Modellautos“