Unbekanntes Spiel

Spielzeug, das in keine andere Kategorie passt wird hier behandelt
Antworten
Joeha
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 15. April 2018, 08:18
Reputation: 38

Unbekanntes Spiel

Beitrag von Joeha » Sonntag 18. November 2018, 09:33

Hallo ,
ich sortiere im Moment altes Spielzeug, dass sich auf dem Dachboden meines Elternhauses befindet , aus. Dabei habe ich ein Kästchen mit kleinen Holzstückchen gefunden . Eventuell ist es Teil eines mir unbekannten Spieles. Vielleicht ein Steckspiel und es fehlt das entsprechnde Brett?
Allerdings sehen die Holzstückchen wie unbenutzt aus.
Über jede Information bin ich dankbar.
Maße des Kästchens: 15x10x3,5 cm
Maße der Holzstückchen: h 27 mm d 7mm
Zahl der Holzstückchen jeweils 45
Grüße Joeha
Steckspiel1.jpg
Steckspiel2.jpg
Steckspiel3.jpg
Steckspiel4.jpg

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 6072

Unbekanntes Spiel

Beitrag von lins » Sonntag 18. November 2018, 11:44

Hi Joeha,
danke für die gute Beschreibung und die Maßangaben. :slightly_smiling_face:
Das wird so oft vergessen und ist doch für eine Einschätzung so wichtig. :upside_down_face:
Leider kann ich Dir nicht sagen, wofür die Spielfiguren verwendet worden sind, aber das Spiel ist auf keinen Fall von der "Stange", ist also nicht irgendwo gekauft worden, sondern in Zeiten knapper Kassen und fehlender Angebote liebevoll per Hand gemacht. Das war in der Nachkriegszeit üblich. Das Kästchen ist wahrscheinlich eine Zigarrenschachtel. Damals waren die heißbegehrt, denn sie waren Aufbewahrungsbehälter, aber auch "Materialspender" für anderes Holzspielzeug wie z. B. Puppenmöbel. Aus Konservendosenblech wurde das Puppengeschirr hergestellt.
Für freistehende Spielfiguren scheint mir der Durchmesser etwas gering. Die üblichen "Halma"- oder "Mensch-ärgere-Dich-nicht"-Männchen haben einen Durchmesser von 10 bis 11 mm. Die Höhe ist 25 mm, was an Deine Figurengröße hinkommt. Aber Deine werden wohl eher für ein Steckspiel gewesen sein.
Gruß
Lins

Benutzeravatar
Emmi
aktives Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 23:30
Reputation: 412

Unbekanntes Spiel

Beitrag von Emmi » Sonntag 18. November 2018, 12:43

Mit 45 "Männchen" auf die gegenüberliegende Seite zu stürmen, was für ein verworrenes, spannendes Spiel!
Gäste sehen keine Links
Als Steckplatte (Halmabrett) stelle ich mir die Sitzfläche eines rohrbespannten Stuhls vor.

:grin:

Emmi

Joeha
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 15. April 2018, 08:18
Reputation: 38

Unbekanntes Spiel

Beitrag von Joeha » Sonntag 18. November 2018, 17:12

Danke @lins,@Emmi,
das fehlende Brett kann man ja ganz einfach selber basteln und man hat wieder ein komplettes Spiel.
Grüße Joeha

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Quartett Spiel vollständig wert ?
    von Sabine79 » Samstag 24. März 2018, 09:30 » in sonstiges
    1 Antworten
    96 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nilpferd
    Samstag 24. März 2018, 12:47
  • Unbekanntes altes "Küchengerät"
    von austria2000 » Freitag 9. Februar 2018, 21:09 » in Was ist das ?
    1 Antworten
    97 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rw
    Freitag 9. Februar 2018, 21:40
  • Seltmann Weiden Kaffeekanne 1940er-50er, unbekanntes Dekor
    von marbiologista » Mittwoch 21. Februar 2018, 17:40 » in Porzellan und Porzellanmarken
    4 Antworten
    209 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rup
    Mittwoch 21. Februar 2018, 19:51
  • Unbekanntes Gemälde
    von MoeAz » Mittwoch 28. März 2018, 23:03 » in Bilder und Gemälde
    1 Antworten
    76 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Donnerstag 29. März 2018, 01:30
  • schweres unbekanntes Teil - Kompressor
    von stöberfix » Freitag 6. Juli 2018, 14:57 » in diverses
    2 Antworten
    95 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stöberfix
    Samstag 7. Juli 2018, 18:01

Zurück zu „sonstiges“