Wader Kunstoffmodell Ende 60er John Deere Mähdrescher

Spielzeug, das in keine andere Kategorie passt wird hier behandelt
Antworten
Benutzeravatar
Kowaist
aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 10:35
Reputation: 230
Wohnort: Unterfranken

Wader Kunstoffmodell Ende 60er John Deere Mähdrescher

Beitrag von Kowaist » Montag 24. Dezember 2018, 16:36

Hallo,
wir haben hier in Familienbesitz noch zwei Wader W. Germany Kunststoffmodelle Ende der 60er. (Bauzeit des Originals 65-71, Modell 530)
Ziemlich Neuwertig, da mein Vater bei John Deere gearbeitet hat und diese beiden filigranen Dinger wohlweislich vor mir in Sicherheit gebracht hatte. Waren immer dunkel gelagert, der Kunststoff ist noch weich und fit.

Scheinen selten zu sein, bei ebay nicht zu finden....

Meinungen dazu?

Grüße
Harald
IMG_0370.JPG
IMG_0369.JPG
IMG_0368.JPG
IMG_0367.JPG
Harald - Sammelgebiete und Expertise Fernoptik / Fototechnik / Porzellan des 20. Jhdt Rosenthal Konzern und Arzberg/Schönwald

abraham
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1092
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 08:34
Reputation: 966

Wader Kunstoffmodell Ende 60er John Deere Mähdrescher

Beitrag von abraham » Montag 24. Dezember 2018, 18:38

Kowaist hat geschrieben:
Montag 24. Dezember 2018, 16:36
Scheinen selten zu sein, bei ebay nicht zu finden....
doch, aber preislich eher abgehoben :face_with_rolling_eyes:

Gäste sehen keine Links
Gruß Franz

Benutzeravatar
Kowaist
aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 10:35
Reputation: 230
Wohnort: Unterfranken

Wader Kunstoffmodell Ende 60er John Deere Mähdrescher

Beitrag von Kowaist » Montag 24. Dezember 2018, 19:33

Stimmt, danke, den hatte ich noch nicht gefunden...

Wobei der blaue Lanz wohl noch etwas Lanzzuachlag bei den Sammlern haben dürfte...

Dass die beiden den Gegenwert einenes meiner Meissengeachitte hat, ist immerhin beruhigend...

Bei diesem für 350 fehlte sogar die Leiter und einiges anderes, die Farbe ist auch Fantasie, weil das nie ein Lanz Mähdrescher war, sonder ein originäres John Deere Modell.
Harald - Sammelgebiete und Expertise Fernoptik / Fototechnik / Porzellan des 20. Jhdt Rosenthal Konzern und Arzberg/Schönwald

Benutzeravatar
nux
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 978
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 2423

Wader Kunstoffmodell Ende 60er John Deere Mähdrescher

Beitrag von nux » Montag 24. Dezember 2018, 23:48

Hallo :slightly_smiling_face:

nur zur Info
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links

das ist der Stichwortgeber zu Rex Lanz John Deere, oder? sieht deutlich anders aus; mal verschiedene Farben gefunden
mit Karton Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links
Foto Gäste sehen keine Links
nur Lanz Gäste sehen keine Links


frag ich mich doch, was der (gleiche) Verkäufer aus dem Link von @abraham da so ...
Gäste sehen keine Links

Noch ein Forum Gäste sehen keine Links - da steht was zur Preisgestaltung unten auf der ersten Seite :relaxed:

Gruß
nux

Benutzeravatar
Kowaist
aktives Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: Donnerstag 15. November 2018, 10:35
Reputation: 230
Wohnort: Unterfranken

Wader Kunstoffmodell Ende 60er John Deere Mähdrescher

Beitrag von Kowaist » Dienstag 25. Dezember 2018, 09:30

Hallo, danke für die Links.

Die von Rex sind andere Modelle, und die von Smer sind quasi Nachbauten, da hatte Wader dann die Formen in die Tschechei verkauft zur Nachnutzung, da sind dann auch die komischen Farben entstanden. Die Smer sind dann auch als Spielzeug frei verkauft worden und somit häufiger. Maßstab ist 1:32.

Die sind wohl so teuer (as Meissensammlersicht würde ich abstrus sagen O:-) ) weil die Wader-Originale nie im Handel, sondern exklusiv für John Deere waren. Mein Vater meint aber, die haben damals die Dinger eher nicht einem gekauften Original beigegeben, sondern eher den guten Kunden zu Weihnachten gegeben.

Zumindest sind die beiden jetzt erstmalig sicher in einer Vitrine, nach den letzen 30 Jahren in einem Eck in der Werkstatt. Verkauf steht nicht an, aber zumindest kann ich mal beobchaten, wenn mal ein kompletter wie meine gehandelt werden.
Von Porzellan auf Plastikmähdrescher werde ich aber nicht umsatteln... ;)
IMG_0378.JPG
Harald - Sammelgebiete und Expertise Fernoptik / Fototechnik / Porzellan des 20. Jhdt Rosenthal Konzern und Arzberg/Schönwald

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Drei Stühle und kein Ende
    von wib » Montag 26. November 2018, 00:03 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    26 Antworten
    493 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wib
    Mittwoch 9. Januar 2019, 11:28
  • Teak Sessel 60er
    von stöberfix » Montag 26. Februar 2018, 14:40 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    3 Antworten
    128 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Montag 26. Februar 2018, 19:04
  • Cable Car Szene aus San Francisco 60er Jahre? - M. CoLeman ?
    von cactusami » Montag 26. März 2018, 19:20 » in Bilder und Gemälde
    8 Antworten
    218 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Dienstag 27. März 2018, 19:11
  • Murano Glas 50er - 60er Jahre
    von Valyrr » Sonntag 7. Oktober 2018, 16:43 » in antikes Glas
    3 Antworten
    119 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Valyrr
    Donnerstag 29. November 2018, 16:56
  • Übertopf 60er Jahre: Welcher Hersteller oder Designer ist das?
    von Mmartin » Dienstag 25. Dezember 2018, 13:40 » in Keramik
    4 Antworten
    237 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mmartin
    Sonntag 30. Dezember 2018, 23:50

Zurück zu „sonstiges“