kleine Taschenuhr - kann jemand was dazu sagen?

Forum um über antike Uhren und Taschenuhren zu reden
lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2446
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 6105

kleine Taschenuhr - kann jemand was dazu sagen?

Beitrag von lins » Freitag 3. August 2018, 18:17

Heidrun hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 17:43
Das wurmt mich ein bisschen. Ich hätt schon gern gewusst, wie alt und von welchem Hersteller genau sie ist. Hmmmmm....
Wenn die Profis hier nicht weiter helfen können - wer denn dann? Jemand noch einen Tipp?!?
Eben habe ich gerade das Gefühl, als lebte ich auf einem anderen Stern. O:-)
Jetzt haben wir geackert, zumindest von mir weiß ich das, haben alles herausgefunden: Alter, Hersteller und Tipps im Umgang mit der Uhr, und immer noch ist es nicht genug? Bei einer hochwertigen Uhr, bei denen die Werke mit Seriennummern versehen sind, hättest Du Deine Jahreszahl geliefert bekommen, aber so, bei einer normalen Gebrauchsuhr, ist das mit meiner Zeit und mit meinen Mitteln nicht rauszukriegen. Aber das Netz ist groß und Du weißt ja schon genau, nach welcher Firma Du suchen musst. Du kannst Briefe und Anfragen an den Schweizer Uhrmacherverband schreiben und dann vielleicht wirklich näher an den Produktionszeitpunkt kommen. Aber meine Zeit ist auch begrenzt und ich kann nicht aus jeder Anfrage hier eine Doktorarbeit machen. :slightly_smiling_face:
Das ist ein Schlusswort.
Grüße
Lins

mia_sl
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 16:21
Reputation: 932

kleine Taschenuhr - kann jemand was dazu sagen?

Beitrag von mia_sl » Freitag 3. August 2018, 18:54

Ich lese ja hier nur mit, aber ehrlich gesagt, jetzt bin ich ziemlich sprachlos......
@lins, ärger dich nicht....
Gruß Mia

Benutzeravatar
nux
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 777
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 2015

kleine Taschenuhr - kann jemand was dazu sagen?

Beitrag von nux » Freitag 3. August 2018, 19:17

Heidrun hat geschrieben:
Freitag 3. August 2018, 17:43
Ein wie auch immer gearteter materieller Wert würde mich eh nur informationshalber interessieren.
Mit dem ideellen Wert kann er sicher nicht mithalten.
das ist schön, aber es kam auch die Fragestellung nach der Verhältnismäßigkeit einer möglichen Revision auf - und dazu sollte man, sofern einem auf Grund des ideellen Wertes und der eigenen finanziellen Möglichkeiten es nicht völlig egal ist bzw. sein kann, einen möglichen Handelswert doch auch immer dabei im Auge behalten. D. h. eine Wartung oder Reparatur bis zur Höhe des Werterhalts gilt i.A. als angemessen. @el tesoro könnte Dir zu Deiner vielleicht noch eine Einschätzung geben :slightly_smiling_face:

Zum Thema Profis: hier sind freiwillige, ehrenamtliche Hobbyisten in Aktion, die aber schon eine ganze Menge wissen und können und sich redlich Mühe geben, alle verfügbaren Daten zu ermitten. Nur: wenn das INet keine weiteren Informationen über eine wie es aussieht weitgehend unbekannte Manufaktur preis gibt oder überhaupt enthält, dann ist das eben so. Ansonsten denke ich auch, Du hast fast alle wesentlichen und relevanten Informationen, die man zu einer solchen Uhr bekommen kann, auch erhalten.

Du kannst Dich natürlich auch noch an einen Sachverständigen im Bereich historischer Zeitmesser wenden - da gibt es einige; einfach bei goggle nach 'Uhrengutachten' schauen - vorher am besten nach den Kosten fragen.
Eine andere Möglichkeit würde eine zusätzliche Anfrage in einem auf Uhren spezialisiertem Forum darstellen - auch da gibt es mehrere.
Oder aber Dich direkt mit dem Museum in La Chaux-de-Fonds in Verbindung setzen Gäste sehen keine Links - Französisch sagst Du kannst Du ja.

Ansonsten bin ich d'accord mit @lins - allerdings weiß ich nicht, ob es mir in diesem Fall tatsächlich auch gelungen wäre, höflich & freundlich zu bleiben - mir ist mehr nach - ach was solls, danke @mia_sl - aber ich habe auch fertig.

Heidrun
aktives Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 22. August 2017, 09:18
Reputation: 47

kleine Taschenuhr - kann jemand was dazu sagen?

Beitrag von Heidrun » Freitag 3. August 2018, 20:24

Stop, stop, stoppppppp Leute!!!!!!

Da habt ihr mich gründlich missverstanden!
Ich bin allen hier unendlich dankbar für die vielen wertvollen Informatinonen!
Mir wärs bloss lieber gewesen, ich hätte da so ein 08/15-Stück, das man in jedem einschlägigen
Buch findet und gut ist.
Ich versteh ehrlich gesagt nicht, wieso ihr hier so überreagiert. Ich hab doch keinen angegriffen!
Mit "Profis" bezeichnete ich Experten auf ihrem Gebiet. Ob Hobbyist oder tatsächlich einschlägig berufstätig,
spielte in diesem Zusammenhang keine Rolle.
Ich bin halt ein bisschen enttäuscht, dass mein altes Schätzchen nicht aus einer gängigen Manufaktur stammt
und im ganzen Netz kein sicherer Hinweis auf den Hersteller zu finden ist. Das ist doch keine Kritik an euch....

Also nochmals: falls sich jemand hier beleidigt fühlt/e - das war ganz und gar nicht meine Absicht!
Ganz im Gegenteil!
Ich bin euch sehr dankbar, dass ihr euer Wissen und eure Zeit mit mir geteilt habt.

Danke dafür!

LG
Heidrun

Benutzeravatar
wa213
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 16:25
Reputation: 778

kleine Taschenuhr - kann jemand was dazu sagen?

Beitrag von wa213 » Samstag 4. August 2018, 18:26

Das Problem ist ja eher, dass deine Uhr eben eine 0815 Uhr ist. Die sind dann weniger interessant als Uhren mit irgendwelchen Innovationen, die dann genau erforscht, datiert und beschrieben werden. Und natürlich ist es einfacher etwas über große noch bestehnde Firmen wie Omega, Longines etc herauszufinden, weil diese ihre Archive bis heute pflegen und auch (oft kostenpflichtig) Auskunft geben, während die Aufzeichnungen der meisten kleinen Firmen nach ihrer Schließung, Umzug, Brand etc. verloren gegangen sind.
Wir wissen auch noch immer nicht, welches Werk sich darin befindet, die minimale Chance besteht ja noch, dass dieses datiert ist oder anhand der Serien Nr datiert werden kann.
Bei deiner Uhr wurde der Hersteller ja schon benannt, ebenso wie der ungefähre Fertigungszeitraum. So schnell hat sich damals die Mode auch nicht geändert, selbst heute werden die meisten Modelle jahrelang ohne Veränderung gefertigt.

Heidrun
aktives Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 22. August 2017, 09:18
Reputation: 47

kleine Taschenuhr - kann jemand was dazu sagen?

Beitrag von Heidrun » Samstag 4. August 2018, 18:35

Danke, wa213.
Dann wird es wohl ein Geheimnis bleiben, welcher Meyer in der Schweiz sie gefertigt hat.
Vielen Dank für die Mühe an Dich und alle anderen, die mir mit Infos und vielen wirklich
wertvollen Tipps im Umgang mit der alten Taschenuhr geholfen haben.

VG
Heidrun

Benutzeravatar
wa213
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 16:25
Reputation: 778

kleine Taschenuhr - kann jemand was dazu sagen?

Beitrag von wa213 » Montag 6. August 2018, 10:17

Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass nicht jede Frage beantwortet werden kann, aber noch einmal in aller Deutlichkeit:

Eine Uhr ohne Bild des Werkes vorzustellen ist in etwa so als würdest du von einem Buch nur den Einband zeigen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kleine Muschelschale
    von salvagesilver » Samstag 3. Februar 2018, 11:39 » in Silberstempel & Silberpunzen
    5 Antworten
    121 Zugriffe
    Letzter Beitrag von el tesoro
    Sonntag 4. Februar 2018, 18:53
  • 2 kleine Villingen Aquarelle von einem Guido Schreiber ? nehme ich an
    von cactusami » Mittwoch 14. Februar 2018, 19:22 » in Bilder und Gemälde
    1 Antworten
    67 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Freitag 16. Februar 2018, 17:24
  • kleine Tuschezeichnung - vorläufig ohne Zuordnung
    von cactusami » Dienstag 20. Februar 2018, 17:37 » in Bilder und Gemälde
    2 Antworten
    79 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Dienstag 27. Februar 2018, 14:07
  • Kleine Punze an silberfarbiger Taschenuhrenkette
    von NOH123 » Mittwoch 7. März 2018, 16:09 » in Silberstempel & Silberpunzen
    5 Antworten
    98 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pikki Mee
    Donnerstag 8. März 2018, 13:57
  • Kleine Dorfszene in Oel auf Karton, Schäffer ?
    von cactusami » Samstag 17. März 2018, 16:49 » in Bilder und Gemälde
    8 Antworten
    147 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Donnerstag 22. März 2018, 10:49

Zurück zu „Uhren und Taschenuhren“