Fotografie auf Glas hinten gemalt !

Forum für Sammler alter Ansichtskarten & Fotografien
Antworten
Timelife1
aktives Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 17. Januar 2020, 09:01
Reputation: 33

Fotografie auf Glas hinten gemalt !

Beitrag von Timelife1 » Samstag 22. Februar 2020, 17:34

Hallo zusammen ,
hier habe ich eine Fotografie junger Damen auf ein
gewölbtes Glas geklebt. Das kuriose dabei ist die Rückseite , die bemalt wurde und hebt man das Bild gegen das Licht sieht die Fotografie wie ein gemaltes Bild aus . Größe 15cmx11cm .
Das Bild ist in einem alten Rahmen.

Meine Frage wäre ob diese Art früher es gegeben hat
oder ein Künstler es aus Muse ausgemalt hat.

Freue mich auf euere Meinung.
Grüße
Timelife
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg

Timelife1
aktives Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 17. Januar 2020, 09:01
Reputation: 33

Fotografie auf Glas hinten gemalt !

Beitrag von Timelife1 » Samstag 22. Februar 2020, 17:40

Bilder2
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3512
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 9605

Fotografie auf Glas hinten gemalt !

Beitrag von lins » Samstag 22. Februar 2020, 20:31

Hi timelife,
bevor ich hier viel schreibe, bitte ich Dich den folgenden Artikel im Link zu lesen. Ich denke, dass es sich bei Deinem Bild um ein von hinten koloriertes Diapositiv handelt. Dann stünde hier alles drin
>>Die Herstellung und Kolorierung von Diapositiven<<
Gäste sehen keine Links
Auch über die gängigen Formate findest Du Angaben. Du hast uns die Größe nicht geschrieben.
Gruß
Lins

Timelife1
aktives Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 17. Januar 2020, 09:01
Reputation: 33

Fotografie auf Glas hinten gemalt !

Beitrag von Timelife1 » Samstag 22. Februar 2020, 23:03

Hallo Lins ,
15 cm hoch 10,5 cm breit.
Vielen Dank für die Information.
Grüße
Timelife

marker
aktives Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 18:37
Reputation: 199

Fotografie auf Glas hinten gemalt !

Beitrag von marker » Sonntag 23. Februar 2020, 09:25

Guten Tag, das Kolorieren von Fotos war von Anfang an eine vielfach angewendete Methode, den "Makel" des schwarz-weißen zumindest teilweise zu beheben. Tatsächlich war ein bedeutender Teil der allerersten Fotografen eigentlich Maler, die gemerkt hatten, dass das Porträtieren mit der Kamera schneller ging und die Leute noch - zumindest am Anfang - dafür mehr bezahlten als für gemalte. Auch das Kolorieren oder zumindest Teilkolorieren von Papierabzügen war bis in die 1950er und 1960er Jahre bei manchen Motiven eine gerne benutze Methode, einmal weil halt Farbabzüge noch deutlich teurer waren, dann weil die Farben nicht stabil waren. Kennt man aus Fotoalben - da sind Abzüge gern mal farbstichig geworden, meist rotstichig, weil das Rot stabiler war als die anderen zwei Farben. Jedenfalls, als ich in den 1970ern meine Lehre als Fotolaborant begann, standen bei uns im Labor noch Pinsel und Farbe rum, aber eigentlich mehr zum Üben. Ist das Foto hier auf Fotopapier ? Ich meine jetzt nicht die Pappe (oder ist das eine Blechplatte ?), auf die das aufgezogen zu sein scheint, sondern den Abzug selber. So bräunlich wie das wirkt, könnte das Albuminpapier sein, das wurde teils bis um 1900 verwendet, in den Tropen noch länger. Dann wäre das Foto so Pi mal Daumen wohl um 1880-1890 aufgenommen worden und es wäre kein Dia. Dafür muss man ja durch das Foto selber durchschauen können und die sind dann deshalb auf Glasplatten. Ist es eine Blechplatte, wäre es eine sog. Ferrotypie, die gab es als Automatenbilder noch bis in die 1920er. Gruß, marker

Benutzeravatar
Susanne2605
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 21. Januar 2020, 18:19
Reputation: 18

Fotografie auf Glas hinten gemalt !

Beitrag von Susanne2605 » Sonntag 23. Februar 2020, 09:41

Auch wenn es nicht meine Frage war- super erklärt! Wieder was gelernt. Danke dafür.


Liebe Grüße
Susanne

Timelife1
aktives Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 17. Januar 2020, 09:01
Reputation: 33

Fotografie auf Glas hinten gemalt !

Beitrag von Timelife1 » Sonntag 23. Februar 2020, 10:22

Guten Morgen Marker,
vielen Dank für die tollen Informationen. Das Bild is auf einer gewölbten Glasplatte von hinten angebracht
Das Bild an sich müsste Papier sein oder wie du schreibst Albuminpapier. Anbei noch ein paar Fotos.
Vielen Dank
Timelife
0126B4EE-95B7-4CFD-8AEA-BA0166CA5284.jpeg
F4D04163-357E-49D0-982D-07BC412C6A3F.jpeg
4138F18A-15F1-45E8-9BCD-0F6357E23828.jpeg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • schönes Oelbild (Felder) - hinten signiert v. Mühlenen
    von cactusami » Donnerstag 26. September 2019, 08:57 » in Bilder und Gemälde
    3 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hobbysammler
    Dienstag 1. Oktober 2019, 22:49
  • Gemälde Öl auf Hartpappe, unsigniert. Burg Eltz von hinten.
    von Weinstock » Montag 20. Januar 2020, 12:48 » in Bilder und Gemälde
    3 Antworten
    71 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Weinstock
    Montag 20. Januar 2020, 15:21
  • Maritimes Öl-Gemälde - Wer könnte es gemalt haben?
    von Elrildur » Sonntag 18. August 2019, 16:08 » in Bilder und Gemälde
    3 Antworten
    153 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Elrildur
    Sonntag 18. August 2019, 18:56
  • Wer hat dieses Gemälde gemalt? Wer kennt diese Signatur?
    von Kunstfragen » Freitag 29. November 2019, 10:23 » in Bilder und Gemälde
    1 Antworten
    56 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Freitag 29. November 2019, 17:00
  • Der leichte Kreuzer Leipzig, wer hat ihn gemalt?
    von Weinstock » Freitag 6. Dezember 2019, 10:36 » in Bilder und Gemälde
    1 Antworten
    63 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lins
    Freitag 6. Dezember 2019, 15:47

Zurück zu „Ansichtskarten und Fotografien“