21 Jahre alte Decke ( herkunft und preiß unbekannt....)

alles über antike Textilien wie Tischdecken, Servietten und mehr ...
Bestimmung, Wertschätzung und Tipps zur Pflege und Restaurierung.
Antworten
Ria
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 3. April 2020, 14:19
Reputation: 0

21 Jahre alte Decke ( herkunft und preiß unbekannt....)

Beitrag von Ria » Freitag 3. April 2020, 14:45

Hallo liebe Community,

diese Decke ist ein Familienstück von uns und wurde 21 zurück hier in Deutschland gekauft. Leider konnte ich im Internet, keine Website finden, die zu der Firma gehört. Ist die Firma nicht mehr Existent? Wie teuer war die Decke damals etc. etc....

Würde mich auf Antworten freuen, bitte und Danke ^^
IMG_20200403_140612.jpg
IMG_20200403_140601.jpg
IMG_20200403_140547.jpg
IMG_20200403_140439.jpg
IMG_20200403_140430.jpg
Zuletzt geändert von Ria am Freitag 3. April 2020, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 4197
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 9011

21 Jahre alte Decke ( herkunft und preiß unbekannt....)

Beitrag von nux » Freitag 3. April 2020, 15:34

Hallo & willkommen :slightly_smiling_face:

die Firma, die den Handelsnamen 'Beldo' 1998 hat eintragen lassen, war lt. wipo Gäste sehen keine Links

"DIMEX Warenhandels GmbH, Rebgartenweg 23, 79576 Weil am Rhein. Die Marke galt für "Bett- und Tischdecken; Teppiche und Fußmatten, Matten" und erlosch 2008.

Die weitere Firmengeschichte steht da Gäste sehen keine Links und dort Gäste sehen keine Links - seit 2015 also endgültig gelöscht.

Das Etikett ist in etwas fehlerhaftem Deutsch bestickt/beschriftet (VERTRIEB müsste es sein) und 'blankets' ist ja eigentlich englisch noch dazu. Bisschen seltsam. Das Unternehmen war auch nur Händler (Im-/Export), kein Hersteller. Vermutlich stammten die Decken aus dem Ausland, wahrscheinlich Asien. Möglicherweise China. Von einem Exporteur wie dem da z.B. (da ja nicht jeder Hersteller selbst direkt ins Ausland liefert, bzw. kann oder darf, man braucht eine Lizenz) Gäste sehen keine Links.

Einen ehemaligen Verkaufspreis für solch eine Decke vor 20 Jahren hier ermitteln ? fürchte, das geht kaum noch; auch da nicht bekannt ist, über welche Kanäle DIMEX dann weiterverkauft hat und auf welchem Preisniveau überhaupt. Vielleicht kannst Du das herausbekommen, wenn es Dir gelingt, einen der ehemaligen Geschäftsführer oder Mitarbeiter zu kontaktieren, Namen nenne ich jetzt nicht, aber da zwei Links
Gäste sehen keine Links
und da der erste Eintrag Gäste sehen keine Links

Gruß
nux

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Truhe - alter und Herkunft unbekannt
    von kokolorix » Samstag 12. Oktober 2019, 08:42 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    0 Antworten
    1196 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kokolorix
    Samstag 12. Oktober 2019, 08:42
  • Kugelvase, leider Herkunft und Alter unbekannt
    von apollo52 » Samstag 22. Februar 2020, 17:51 » in Keramik
    2 Antworten
    91 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Montag 24. Februar 2020, 22:27
  • Alte Taschenuhr: Alter, Hersteller & Herkunft
    von AJ_86 » Sonntag 30. Juni 2019, 16:14 » in Uhren und Taschenuhren
    2 Antworten
    1587 Zugriffe
    Letzter Beitrag von AJ_86
    Montag 1. Juli 2019, 11:24
  • Alte Figuren mir unbekannter Herkunft
    von Jonoki » Montag 29. Juli 2019, 23:51 » in sonstiges
    0 Antworten
    1992 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jonoki
    Montag 29. Juli 2019, 23:51
  • Alte Taschenuhr 800 Silber / Unbekannter Herkunft
    von Jonoki » Mittwoch 28. August 2019, 00:18 » in Uhren und Taschenuhren
    2 Antworten
    1682 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lins
    Mittwoch 28. August 2019, 22:42

Zurück zu „antike Textilien“