Der Herbst ist da...

wie der Name schon sagt ... bitte einfach drauf los plaudern über dies und das :-)
Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 4419
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 8681
Wohnort: Ulm

Der Herbst ist da...

Beitrag von 3rd gardenman » Sonntag 9. September 2018, 21:36

Besorge mir Milch von echten Jersey Cows vom Landwirt bei mir im Dorf. So ein bis eineinhalb Liter. Die Milch ist schon sehr viel dickflüssiger und kräftiger von der Farbe her (verglichen mit Milch von normalen Kühen).

Wichtig ist völlig unbehandelte Milch, also nicht homogenisiert, pasteurisiert usw. - einfach die gute Milch von den Jersey Kühen.

Die Milch wird dann in eine flache Form gegeben, so 4cm hoch soll der Boden bedeckt sein. Die Fleischsaft Backpfanne eignet sich dafür sehr gut.
Wird bei ca. 85°C in den Backofen gestellt und darf dort die nächsten 12 bis 13 Stunden bei gleicher Temperatur verweilen. NICHT umrühren, schütteln oder irgendwas sonst machen. Die Fettschicht die sich fix bildet sorgt für eine Reduktion der Verdunstung.
Mache ich in der Regel über Nacht - am nächsten Morgen wird das Blech in den Kühlschrank gestellt und die sich nach drei bis fünf, sieben Stunden bildende Schicht wird vorsichtig abgeschöpft. DAS ist dann die echte Clotted Cream :heart_eyes:
Geht einfacher wenn ein kleines Eckchen der Schicht herausgenommen wird und dann die noch darunter befindliche Milch vorsichtig abgeschüttet wird.
Hat cremige, buttrige Einschlüsse, wird ordentlich durchgerührt, kann gerne mit ein wenig Cognac oder Whiskey aromatisiert werden. Zum Zwetschgen Datschi eine wunderbare Ergänzung - halt aufwändiger wie normale Schlagsahne... Hält sich im Kühlschrank bis sie aufgegessen worden ist - bei mir maximal zwei Tage... Vielleicht auch etwas länger, das habe ich noch nie praktisch durchführen können...
Grüße Harry

Benutzeravatar
Finderin
aktives Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: Samstag 27. August 2016, 08:01
Reputation: 665

Der Herbst ist da...

Beitrag von Finderin » Mittwoch 3. Oktober 2018, 08:29

Da hier im Forum gerade nicht so viel los ist, wie mir scheint, mache ich zur Unterhaltung eine kleine Fotostrecke von unserem arbeitsreichen Wochenende an diese Stelle. Bei uns war die Apfelernte angesagt und am Montag ging es dann zum Apfelsaft pressen.
Wir hatten wunderschönenstes Herbstwetter!
IMAG1150.jpg
IMAG1143.jpg
IMAG1144.jpg
IMAG1139.jpg
IMAG1134.jpg

Benutzeravatar
Finderin
aktives Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: Samstag 27. August 2016, 08:01
Reputation: 665

Der Herbst ist da...

Beitrag von Finderin » Mittwoch 3. Oktober 2018, 08:34

Und noch bei der Mosterei.... am Ende waren es über 600 Liter Saft = 138 Kartons bester Bioapfelsaft!
IMAG1155.jpg
IMAG1153.jpg
IMAG1160.jpg

Benutzeravatar
Trödelfreund
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2018, 18:33
Reputation: 6

Der Herbst ist da...

Beitrag von Trödelfreund » Mittwoch 3. Oktober 2018, 15:51

Da hat sich die Mühe aber gelohnt - Respekt - 8)
Ich habe hier auf meinem Grund nur noch einen Apfelbaum stehen aber der wieder dieses Jahr voll Äpfel hängt .
Jede Woche habe ich 2 Eimer davon gepflückt und mechanisch entsaftet - kommen immer so 4 Liter zusammen und das mache ich weiter so,
bis kein Äpfelchen mehr hängt ;) .

Grüße TF

Benutzeravatar
gerümpel
Scheinexperte für alles
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 27. Januar 2015, 10:10
Reputation: 3796

Der Herbst ist da...

Beitrag von gerümpel » Donnerstag 4. Oktober 2018, 21:55

Überall das gleiche! Wir haben scheinbar dieses Jahr die gleiche "Apfelplage", wie du, liebe Finderin... :grinning:
Von unseren Bäumen haben wir mal eben 500 kg geschüttelt und zu 300 Litern herrlichem Saft pressen lassen. Hier bei uns gibt es seit einigen Jahren so eine tolle mobile Mostquetsche, da bekommt man den Saft sofort in 5L Bags abgefüllt.. :yum: :yum:
Und das war nur ein kleiner Teil. Die Schafe fressen ohne Unterlass, ich hoffe, dass geht gut.
Pflaumen waren auch so wahnsinnig viele. Es werden wohl 100 Gläser Mus geworden sein und das erste Fruchtleder ist im Stubenofen auch schon trocken. Der Rest ist eingefroren.
Und Nüsse erst! Drei große Schubkarren voll, von einem einzigen Baum!
Der Winter kann kommen!
IMG-20181004-WA0003.jpg
IMG-20181004-WA0004.jpg
Gruß Gerümpel

"The ball I threw, while playing in the park, has not yet reached the ground." (Dylan Thomas)

Benutzeravatar
gerümpel
Scheinexperte für alles
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 27. Januar 2015, 10:10
Reputation: 3796

Der Herbst ist da...

Beitrag von gerümpel » Donnerstag 4. Oktober 2018, 22:03

Und gegen die Erkältung hilft Meerettich in jeder Form. Leider geht die Verarbeitung nicht ohne Tränen ab...
IMG-20181004-WA0002.jpg
IMG-20181004-WA0001.jpg
IMG-20181004-WA0000.jpg
Gruß Gerümpel

"The ball I threw, while playing in the park, has not yet reached the ground." (Dylan Thomas)

Benutzeravatar
Finderin
aktives Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: Samstag 27. August 2016, 08:01
Reputation: 665

Der Herbst ist da...

Beitrag von Finderin » Sonntag 7. Oktober 2018, 08:31

Hi Gerümpel, das hört sich nach richtig viel Arbeit an aber auch sehr schön und befriedigend!? Habt ihr selber Schafe? Wir hatten dieses Jahr das erste Mal Schafe hier aus dem Dorf auf unserer Wiese aber nur für 2 Wochen. Dann war alles abgefressen und sie kamen auf die nächste Wiese. So mußte ich nur einmal mit dem Balkenmäher drüber rattern. Unsere Zwetschgen sind am Baum verfault, ich hab einfach keine Zeit das Obst zu ernten und zu verarbeiten. Die Pferdchen sind so zeitaufwändig, das ist momentan mein Haupthobby (täglich 2Std Stallarbeit, zum Reiten komme ich schon lange nicht mehr).
Ich würde mich auch gerne mehr mit solchen Dingen beschäftigen. Ich falle aber schon so jeden Tag tot müde ins Bett, gerade geht es einfach nicht.

Benutzeravatar
gerümpel
Scheinexperte für alles
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 27. Januar 2015, 10:10
Reputation: 3796

Der Herbst ist da...

Beitrag von gerümpel » Sonntag 7. Oktober 2018, 10:43

Das mit dem Meerettich ist dieses Jahr etwas ausgeartet, das gebe ich zu. Aber der Rest von den 20 kg, die ich nicht verbrauche (meine Frau verabscheut Meerettich, ich liebe ihn) findet im Freundeskreis reißenden Absatz. :grin:
Und ich habe beim Portionieren in der Küche eine neue Erfahrung gemacht, die ich nicht vergessen werde. Dazu muss man wissen, dass größere Mengen frisch geriebener Meerettich auch als chemischer Kampfstoff geeignet sind. Ich trage bei dieser Arbeit eine Taucherbrille... Unsere beiden Katzen haben keine und als sie vorbei kamen, liefen sie mit geschlossenen Augen im Zickzack durch die Küche zum Fressnapf und niesten. Wat mut, mut, werden sie gedacht haben.

Mit den Schafen, das ist auch so eine Sache. Erst war da die Wiese (3000 qm) und meine Mähfaulheit. Dann habe ich einen Zaun gebaut. So 250 m lang (etwa eine Woche Arbeit). Dann kamen die Lämmer Paul und Paula, die ein Nachbar eigentlich schlachten wollte. Bis zum Herbst sollten sie brav die Wiese kurz halten und dann in die Kühltruhe umziehen. Leider ist Paul ein paar Tage später gestorben, da war Paula einsam und Christa wurde gekauft. Der vorige Sommer war feucht und das Gras wuchs prächtig. Ich musste also trotzdem mähen, die Schäfchen knabberten nur hier und da. Und wer könnte im Herbst so zutraulliche Schäfchen schlachten, die Lieblinge der Kinder? Also haben wir einen Stall gebaut, sie sollen doch nicht frieren im Winter, oder? Naja, dann war da der Plan mit den eigenen Lämmern. Ein Bock musste her. Gab's nur im Doppelpack mit einer weiteren Zippe. Erna und Bert. Leider outete sich Bert etwas später und wurde zu Berta. Nun hatten wir vier Zippen. In diesem Frühjahr dann wurden wir gefragt, ob wir drei niedlichen Lämmern Asyl bieten würden. Wer könnte da nein sagen...
So haben wir mittlerweile sieben Schafe, die mich immer fröhlich begrüßen, wenn ich mit dem gekauften Heu und den Möhren und dem Hafersack auf die Weide komme. Sieben Schafe fressen ganz schön was weg, das sollte man nicht unterschätzen. Gras wuchs ja dieses Jahr fast gar nicht, es hat von April bis September nicht geregnet.
IMG-20181007-WA0000.jpg
IMG-20181007-WA0002.jpg
IMG-20181007-WA0003.jpg
Gruß Gerümpel

"The ball I threw, while playing in the park, has not yet reached the ground." (Dylan Thomas)

Benutzeravatar
Emmi
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 326
Registriert: Montag 3. Juli 2017, 23:30
Reputation: 790

Der Herbst ist da...

Beitrag von Emmi » Sonntag 7. Oktober 2018, 17:28

Eure Äpfel säckeweise haben mich beeindruckt. Auch hier gab es Äpfel. Ich wollte sie nicht verkommen lassen und habe zum ersten Mal in meinem Leben eingekocht. Das hat Spaß gemacht und war viel einfacher, als ich gedacht hatte.
WP_20180904_19_54_03_Pro.jpg
Der Garten wird mich wohl noch bis in den Dezember hinein auf Trab halten.

Grüße

Emmi

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 921
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2776

Der Herbst ist da...

Beitrag von reas » Sonntag 7. Oktober 2018, 18:40

Was für eine rührende Geschichte @gerümpel, Danke Dir das die Schafe leben dürfen O:-)
Ihr habt alle so viel Arbeit geleistet, habe nur einen Apfelbaum und komme nicht mal mit dem klar, die Äpfel hängen noch ':) aber da es die Sorte Topaz ist passt das noch
20181007_175607.jpg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • W. Kappler 1946 Berglandschaft Herbst Morgen
    von 3rd gardenman » Sonntag 30. Juni 2019, 07:33 » in Bilder und Gemälde
    12 Antworten
    476 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3rd gardenman
    Montag 29. Juli 2019, 19:10
  • wunderschöner Impressionismus (Bauernhäuser im Herbst) von Willy Hug 1978
    von cactusami » Samstag 3. August 2019, 06:45 » in Bilder und Gemälde
    0 Antworten
    150 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Samstag 3. August 2019, 06:45

Zurück zu „Plauderecke“