Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beurteilungen, Wertschätzungen und Bestimmung von Goldschmuck
Gesperrt
Gast
Reputation: 0

Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beitrag von Gast » Mittwoch 19. Juni 2019, 18:53

Moin liebes Team,

ich habe hier mal 2 Schmuckstücke, die Ihr auch sicherlich nicht jeden Tag seht. Zum einen handelt es sich um eine so genannte Kegelfibel (unrestauriert) und einen zum anderen um einen kleinen Ring aus dem 11 Jhd. n.C. , somit also Anfang des Hochmittelalter.

Wie komme ich an die seltenen Stücke ? Ich bin Sondengänger (Metalldetektor) und laufe mit einer offiziellen Genehmigung (NFG) im Norden Niedersachsen. Die beiden Stücke habe ich auf einem Acker ausgegraben. Durch die zuständige Archäologie (Landesdenkmalamt) ist mir die Echtheit bestätigt worden und beide Schmuckstücke befinden sich derzeit in der wissenschaftlichen Auswertung im Amt.

Da mir nur die Hälfte des Fundes zusteht (die andere gehört dem Eigentümer des Ackers) muss ich einen Wert wissen, damit ich den Landwirt auszahlen kann.

Hier ein paar Eckdaten :

Gold Kegelfibel Durchmesser ca. 2,5 cm , Stein fehlt, unrestauriert, 6,67 Gramm schwer

Gold Ring mit Stein (?) ca. 1,8 cm Innendurchmesser, Kopf 5 x 5 mm, 1,3 Gramm

Fotos hänge ich ran. Wäre klasse , wenn mir jemand eine ungefähre Werteinschätzung im jetzigen Zustand UND eine ungefähren Einschätzung der Kosten für die Restaurierung der Fibel (ohne Stein) geben könnte.

Danke erstmal, beste Grüße Pat
20181004_194254.jpg
20181004_194408.jpg
20181004_194056.jpg
20181010_105207.jpg
20181029_185600.jpg
Zuletzt geändert von Gast am Mittwoch 19. Juni 2019, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3803
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7375
Wohnort: Ulm

Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beitrag von 3rd gardenman » Mittwoch 19. Juni 2019, 20:38

Hallo und Willkommen im Forum :slightly_smiling_face:

Schöner Fund :heart_eyes:

Allerdings wird sich hier niemand zum Wert äussern wollen - da dürften die Mitarbeiter im Landesdenkmalamt deutlich mehr Wissen haben. Es geht ja auch um die wissenschaftliche Auswertung - sowas fliesst in den Wert hinein.
Grüße Harry

Gast
Reputation: 0

Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beitrag von Gast » Mittwoch 19. Juni 2019, 21:09

Ja, das mit dem Wert ist so ein Knackpunkt, die wollen mir in der Hinsicht keine Expertise ausstellen
20181029_185247.jpg
20181029_185308.jpg

Benutzeravatar
gerümpel
Scheinexperte für alles
Beiträge: 1138
Registriert: Dienstag 27. Januar 2015, 10:10
Reputation: 3404

Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beitrag von gerümpel » Mittwoch 19. Juni 2019, 23:23

Was du zeigst, sieht aber eher nach einem Fingerring aus....

Das (Landes)eigentum an Bodenfunden in Niedersachsen ist übrigens im Denkmalschutzgesetz geregelt.
Gäste sehen keine Links

Hier gibt es Fotos des Fundes:
Gäste sehen keine Links
Gruß Gerümpel

"The ball I threw, while playing in the park, has not yet reached the ground." (Dylan Thomas)

Gast
Reputation: 0

Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beitrag von Gast » Mittwoch 19. Juni 2019, 23:47

Jaja, das Internet vergisst nie. Bei Schatzwert steht es sicherlich schon ein Jahr drin, aber bisher nicht eine Anzwort bekommen, das zum Thema "Schatzwert".

Thema Schatzregal: Ja es ist möglich, das meine Funde unter das Schatzregal fallen, das wird noch geprüft, bzw. ende des Jahres wird es am Fundplatz eine offizielle Grabung geben, bei der ich natürlich dabei sein werde. Wenn wirklich ein Grab aus dem Hochmittelalter gefunden wird (davon geht die Archäologie aus, bzw. wird vermutet), könnte das Schatzregal greifen, wenn sich dann rausstellt , das dort eine hohe Persönlichkeit liegt. Aber das ist bisher alles Spekulation. Fakt ist im Moment, das mir (und dem Grundeigner) die Funde gehören, auch wenn sie derzeit im Amt liegen.

Ja, neben der Fibel kam unweit der Fundstelle noch der Fingerring dazu, laut Archäologie die gleiche Zeitstellung.

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2129
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 4714

Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beitrag von nux » Donnerstag 20. Juni 2019, 01:03

Hallo :slightly_smiling_face:

sicherlich ein interessantes Thema, aber mal ernsthaft - das hier ist zum einen ein Laienforum für - nennen wir es mal Antiquitäten / Raritäten im weitesten Sinne. BfR für alle sozusagen ;) - nur ohne Händler hinterher am Tisch, da muss dann jeder selber machen.

Aber bei Deinen Sachen geht es um richtig Antikes - und Ansprechpartner hinsichtlich Wertermittlung für sowas könnten wohl eher darauf spezialisierte / ausgerichtete Auktionshäuser mit richtigen Fachleutz sein. Die kennen Markt & Möglichkeiten.

Zum zweiten, nimm's mir nicht übel, aber ist so - auch wenn Du mit Genehmigung tätig bist: es gibt einen Passus in den Forumsregeln, der allgemein besagt, das 'antike Bodenfunde' zu den hier nicht erwünschten Dingen gehören.

Das sollte dahingehend dann besser erstmal ein @admin entscheiden

Gruß
nux

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3803
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7375
Wohnort: Ulm

Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beitrag von 3rd gardenman » Donnerstag 20. Juni 2019, 06:47

Gäste sehen keine Links

Gäste sehen keine Links

dürften wohl die besseren Ansprechpartner sein.
Grüße Harry

Benutzeravatar
rup
Site Admin
Beiträge: 2200
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 22:06
Reputation: 1281
Wohnort: Gelsenkirchen

Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beitrag von rup » Donnerstag 20. Juni 2019, 08:53

ob nun mit oder ohne Genehmigung, die Regeln sind eindeutig ...

Benutzeravatar
rup
Site Admin
Beiträge: 2200
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 22:06
Reputation: 1281
Wohnort: Gelsenkirchen

Goldkegelfibel und Ring 11 Jhd.

Beitrag von rup » Donnerstag 20. Juni 2019, 08:54

🔏

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Indentifizierung von Silberpunze in Ring
    von SandraH » Sonntag 2. Dezember 2018, 07:59 » in Silberstempel & Silberpunzen
    1 Antworten
    170 Zugriffe
    Letzter Beitrag von el tesoro
    Sonntag 2. Dezember 2018, 18:08
  • Ring mit türkisem Stein
    von Eulensilber » Sonntag 10. Februar 2019, 11:49 » in sonstiger Schmuck
    2 Antworten
    99 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mia_sl
    Mittwoch 13. Februar 2019, 22:37
  • Alter Ring Punze ES in Raute, kennt das jemand?
    von sanna » Samstag 11. Mai 2019, 20:05 » in Goldschmuck
    4 Antworten
    139 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sanna
    Dienstag 14. Mai 2019, 22:09
  • Alter Ring mit 2 Punzen - 835 und eine wie eine Leiter
    von NOH123 » Mittwoch 5. Juni 2019, 16:59 » in Silberstempel & Silberpunzen
    2 Antworten
    73 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Mittwoch 5. Juni 2019, 19:42
  • Alter Ring mit Christusmonogramm u. Punzen 800 und J•F
    von NOH123 » Mittwoch 12. Juni 2019, 17:07 » in Silberstempel & Silberpunzen
    3 Antworten
    121 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Montag 17. Juni 2019, 13:35

Zurück zu „Goldschmuck“