Wunderschöne Brosche mit Frauenkopf - Porzellan ? Wie alt mag sie sein ?

Forum für alten Modeschmuck aus allen Epochen
Antworten
NOH123
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 20:35
Reputation: 404

Wunderschöne Brosche mit Frauenkopf - Porzellan ? Wie alt mag sie sein ?

Beitrag von NOH123 » Freitag 21. Dezember 2018, 13:52

Ich habe hier eine wunderschöne Brosche mit einem Frauenkopf. Der Kopf ich reichlich verziert mit einem Hut und sehr filigran gearbeitet. Kann das Porzellan sein und wir alt mag das tolle Stück sein?

Höhe ca. 37 mm
Breite ca. 30 mm
Gewicht ca. 7,5 Gramm
15453965972461337215302115234884.jpg
15453966397943968186993874283553.jpg
15453966710311835252678168593712.jpg
15453966987435037983887640919868.jpg

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3955
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7642
Wohnort: Ulm

Wunderschöne Brosche mit Frauenkopf - Porzellan ? Wie alt mag sie sein ?

Beitrag von 3rd gardenman » Freitag 21. Dezember 2018, 13:57

Bei der Gemme mutmasse ich eine Scheibe aus Glas, der auf der Rückseite sichtbare Abplatzer schaut sehr nach Glas aus.

Gäste sehen keine Links
Grüße Harry

NOH123
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 20:35
Reputation: 404

Wunderschöne Brosche mit Frauenkopf - Porzellan ? Wie alt mag sie sein ?

Beitrag von NOH123 » Freitag 21. Dezember 2018, 14:01

Hier noch ein besseres Foto vom Abplatzer auf der Rückseite
1545397275537744661880208215973.jpg

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2484
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5402

Wunderschöne Brosche mit Frauenkopf - Porzellan ? Wie alt mag sie sein ?

Beitrag von nux » Freitag 21. Dezember 2018, 19:38

NOH123 hat geschrieben:
Freitag 21. Dezember 2018, 13:52
Brosche mit einem Frauenkopf. Der Kopf ich reichlich verziert mit einem Hut
3rd gardenman hat geschrieben:
Freitag 21. Dezember 2018, 13:57
Gemme
Hallo :slightly_smiling_face:

der Link dazu passt zwar - die Bezeichnung hingegen nicht so ganz, wie man auch genau dort nachlesen kann.
Ist ja bei der gezeigten Brosche nix vertieft eingeschnitten, sondern das Relief erhaben. Eine Kamee hingegen ist sozusagen dieses Positiv Gäste sehen keine Links
Geschnitten scheint die Dame aber wohl nicht zu sein - gegossen / geformt und eingefärbt schon eher. Oder s.u.

Den Abplatzer sehe ich auch als sog. 'muscheligen Bruch' vgl. Gäste sehen keine Links - und da stehen auch die Materialien dabei, die dafür eben in Frage kommen. Glas dürfte somit recht wahrscheinlich sein - möglicherweise Pressglas (Opaline?) oder Pâte de verre

Weiß nicht, wen wir da genau sehen - ob nun Demeter oder Flora,. aber da nur Blumen und keine Früchte :upside_down_face:

Da wäre eine nicht unähnliche 'Flora' Gäste sehen keine Links
mehr also Gäste sehen keine Links

und da ist doch was recht Verwandtes Gäste sehen keine Links

Wenn man das 'woher' überlegt - sieht mehr nach Böhmen / Tschechien aus, als z.B. nach Frankreich. Dazu zum Vergleich Gäste sehen keine Links

Zum Alter möchte ich dabei nichts sagen - für antiken oder Vintage-Schmuck gibt es andere hier, die da Ahnung haben anhand von wann, also sowas 'in' war oder man an Fassung / Nadel erkennen kann :slightly_smiling_face:

Bisschen noch was zum stöbern/vergleichen Gäste sehen keine Links

Gruß
nux
Zuletzt geändert von nux am Freitag 21. Dezember 2018, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.

NOH123
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 20:35
Reputation: 404

Wunderschöne Brosche mit Frauenkopf - Porzellan ? Wie alt mag sie sein ?

Beitrag von NOH123 » Freitag 21. Dezember 2018, 19:56

Danke nux, immer wieder erstaunlich, was ihr hier so herausfindet

lilleprins
aktives Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Freitag 4. Mai 2018, 07:25
Reputation: 135

Wunderschöne Brosche mit Frauenkopf - Porzellan ? Wie alt mag sie sein ?

Beitrag von lilleprins » Mittwoch 27. Februar 2019, 11:58

Servus,

die Nadelung der Brosche ist dem Stil nach älter, ca. 2.Hälfte/Ende des 19. Jhd. Allerdings sieht man sie auf den Bildern schlecht.
Die Fassung ist wohl aus Messing oder einer ähnlichen Legierung. Die Kamee selbst ist einer weiß-farbigen Masse (pâte de verre), wobei in die Mulde/Form vorher etwas fabiges Pulver dazugetan wurde um die farbige Struktur hinzubekommen (am Busen vor der Perlenkette war mal wohl etwas zu großzügig mit dem Pulver).

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antike Wanduhr mit schönen Zeigern und Wappen - wie alt mag sie sein
    von NOH123 » Mittwoch 1. Mai 2019, 13:48 » in Uhren und Taschenuhren
    4 Antworten
    246 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Sonntag 5. Mai 2019, 19:00
  • Antiker Schrank mit schönen Schnitzereien, wie alt mag er sein?
    von Flamingo » Samstag 25. Mai 2019, 21:31 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    3 Antworten
    118 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Flamingo
    Sonntag 26. Mai 2019, 02:22
  • Zuordnung Motiv Frauenkopf
    von abraham » Sonntag 4. November 2018, 18:36 » in Was ist das ?
    2 Antworten
    152 Zugriffe
    Letzter Beitrag von abraham
    Montag 5. November 2018, 06:11
  • wunderschöne Dame aus Gips? mit Gieserstempel?
    von bootsfrau40 » Dienstag 18. Dezember 2018, 17:22 » in Skulpturen und Plastiken
    17 Antworten
    331 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bootsfrau40
    Montag 24. Dezember 2018, 08:10
  • 3 wunderschöne Aquarelle von Hans Bührer, Neuhausen
    von cactusami » Samstag 30. März 2019, 17:45 » in Bilder und Gemälde
    2 Antworten
    97 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Samstag 30. März 2019, 17:49

Zurück zu „sonstiger Schmuck“