Wandschrank

Forum für alles, das mit antiken Möbeln zu tun hat. Bestimmung, Wertschätzung und Tipps zur Pflege und Restaurierung.
Mitglieder helfen Mitgliedern kostenlos beim Schätzen, Bestimmen und Restaurieren von alten Schränken, Kommoden, Anrichten, Tischen, Stühlen und anderen antiken Möbelstücken.
Forum für antike Möbel die vor 1945 hergestellt wurden und Forum für Möbel nach 1945, also auch richtig für alle Stilmöbel aus den 50-, 60-, und 70er Jahren.
Forumsregeln
Um antike Möbel zu beurteilen sind gute Bilder des gesamten Objekts von mehreren Seiten und Nahaufnahmen von allen Holzverbindungen, Beschlägen und eventueller Besonderheiten zur Verfügung zu stellen.

Wichtig sind auch alle bereits vorhandenen Informationen zu Herkunft und Historie des Möbelstücks.
Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7556
Wohnort: Ulm

Wandschrank

Beitrag von 3rd gardenman » Freitag 18. Januar 2019, 20:34

Da bin ich konservativ, möglichst wenig Spraydosen in der aktiven Nutzung. Und ich bin bei den angebotenen Mitteln immer ein wenig vorsichtiger, schliesslich will der Hersteller guten Gewinn machen und das geht oft genug zu Lasten der Qualität vom Produkt.
Und Balsamterpentinoel riecht angenehm :slightly_smiling_face:
Grüße Harry

Benutzeravatar
gerümpel
Scheinexperte für alles
Beiträge: 1149
Registriert: Dienstag 27. Januar 2015, 10:10
Reputation: 3444

Wandschrank

Beitrag von gerümpel » Freitag 18. Januar 2019, 20:45

3rd gardenman hat geschrieben:
Freitag 18. Januar 2019, 20:34
Da bin ich konservativ, möglichst wenig Spraydosen in der aktiven Nutzung
Ah, okay, sehr interessant! Ich stell mir gerade vor, wie dagegen eine passive Nutzung aussieht... Läßt du dich da besprühen?
Gruß Gerümpel

"The ball I threw, while playing in the park, has not yet reached the ground." (Dylan Thomas)

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7556
Wohnort: Ulm

Wandschrank

Beitrag von 3rd gardenman » Freitag 18. Januar 2019, 20:48

Die normale Nutzung erfolgt bei mir mit Handsprayflaschen, Gäste sehen keine Links oder mit dem Pinsel aufgetragen.

Mit aktiver Nutzung meine ich die Verwendung in Werkstatt und bei den Geräten.
Grüße Harry

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2024

Wandschrank

Beitrag von reas » Samstag 19. Januar 2019, 20:49

So nachdem ihr alle mein Schränkchen kennengelernt habt und es lieben gelernt habt O:-) :') wird es an der Zeit euch auch die dunkle Seite davon zu zeigen ':) die Rückwand: diese ist sehr vom Wurm zerfressen und zwar der untere Teil, auf dem Photo oben zu sehen. Der Verkäufer hat bei der Beschreibung schon erwähnt das die Rückwand ausgetauscht werden sollte. Der Wurm ist nicht mehr aktiv und finde dieses grob gehobeltes Holz interessant und originell, die Seiten sind auch so gehobelt. Nun meine Frage, was würdet ihr damit machen?
20190119_103822.jpg
20190119_103720.jpg
20190119_104501.jpg

Idealist47
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 12:43
Reputation: 1220
Kontaktdaten:

Wandschrank

Beitrag von Idealist47 » Samstag 19. Januar 2019, 21:45

Guten Abend reas,

Kannst ja mal schauen, wenn es dir nur um Stabilisierung der betroffenen Holzbereiche geht.
1. Möglichkeit wäre ( allerdings chemisch )
Gäste sehen keine Links
2. auch chemisch: Epoxidharz sehr flüssig eingestellt
3. natürliche Mineralien in einem sehr dünnen Bindemittel: Plastorid

Wässrig einstellen um mit Spritze in offene Gänge zu gelangen

Alle diese Möglichkeiten können gefärbt ( Pigment ) werden.

Gruß
Martin
Restaurator im Handwerk ``Holzobjekte`` / Flechtwerkgestalter

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2024

Wandschrank

Beitrag von reas » Samstag 19. Januar 2019, 22:01

Hallo Martin,
ich könnte es auch mit einer Mischung aus Knochenleim und Holzmehl festigen oder? Von innen kann ich mir noch etwas einfallen lassen das es nicht sichtbar wird, die fehlenden Stellen...übrigens ist heute mein Kremer Paket angekommen, mit Pigmenten, Ölen und Dammar...bin jetzt schon überfordert ':)

Idealist47
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 12:43
Reputation: 1220
Kontaktdaten:

Wandschrank

Beitrag von Idealist47 » Samstag 19. Januar 2019, 22:51

Grundvoraussetzung ist, das möglichst penibel der Holzmehl aus den offenen Wurmgängen entfernt wird. Ziel wäre erreicht,
wenn möglichst tief gefestigt wird. Ich würde kein Knochenleim nehmen. Würde hierbei sehr dehnfähige Bindemittel nehmen.
Hautleim auch Fischleim wäre dehnfähiger. Wird vor erst wohl ein Versuch anstehen ;)

Es wird... du wirst sehen :slightly_smiling_face:
Restaurator im Handwerk ``Holzobjekte`` / Flechtwerkgestalter

Benutzeravatar
reas
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 22:54
Reputation: 2024

Wandschrank

Beitrag von reas » Samstag 19. Januar 2019, 23:02

Idealist47 hat geschrieben:
Samstag 19. Januar 2019, 22:51
Fischleim wäre dehnfähiger.
ist mir noch lieber...vielen Dank :blush:

Benutzeravatar
gerümpel
Scheinexperte für alles
Beiträge: 1149
Registriert: Dienstag 27. Januar 2015, 10:10
Reputation: 3444

Wandschrank

Beitrag von gerümpel » Samstag 19. Januar 2019, 23:43

Mein bescheidener Tip, wenn du die zerfressenen Stellen nicht ausschneiden und ergänzen willst: verdünnten, heißen Knochenleim bis zur Sättigung aufpinseln oder -tupfen. Das festigt und stabilisiert enorm. So schlimm sieht es doch gar nicht aus!
Gruß Gerümpel

"The ball I threw, while playing in the park, has not yet reached the ground." (Dylan Thomas)

wib
aktives Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 25. November 2018, 19:16
Reputation: 189

Wandschrank

Beitrag von wib » Sonntag 20. Januar 2019, 18:42

Hallo reas,
wenn ich im netz bin schaue ich auch regelmäßig bei deinem vorbei Schränkchen und bin beeindruckt von deinen Fertigkeiten (wollt ich nur mal sagen).
Dieses Video übers festigen von Holz mit Haut und Knochenleim wirst du wahrscheinlich kennen, der ganze Kanal war für mich sehr inspirierend.
Gäste sehen keine Links

Viele Grüße
Wiebke

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wandschrank
    von reas » Sonntag 18. August 2019, 20:49 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    15 Antworten
    141 Zugriffe
    Letzter Beitrag von reas
    Dienstag 20. August 2019, 20:38

Zurück zu „Antike Möbel und interessante Stilmöbel“