Zahlkarte / Postanweisung Thema ist als GELÖST markiert

Sammler von Papieren, Urkunden, Ansichtskarten, Dokumenten und Briefen jeder Art sind hier willkommen.
Antworten
rm_049
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 15:29
Reputation: 0

Zahlkarte / Postanweisung

Beitrag von rm_049 » Montag 8. Juni 2020, 15:37

Guten Tag,

Wir haben zuhause diesen Zahlschein gefunden. Ich kann ihn allerdings Zeitlich und vom Wert nicht genau einschätzen.
Meiner Meinung nach ende des 2. WKs.

Andere Zahlscheine die ich gefunden haben, sehen ähnlich aus, aber der Schriftzug "Zahlschein" ist in einer älteren Schrift.
Er sieht den Zahlscheinen der DDR relativ ähnlich, hat allerdings noch Reichsmark als Währung.

Genau so ist es mit dem Postschein. Wieder Reichsmark und Ähnlichkeit zur DDR.

Würde mich freuen wenn jemand Zeit, Wert und vielleicht den geschichtlichen Hintergrund kennt.

Vielen Dank!
IMG_0733.JPG
IMG_0732.JPG
IMG_0731.JPG
IMG_0730.JPG

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3771
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 10494

Zahlkarte / Postanweisung

Beitrag von lins » Montag 8. Juni 2020, 16:43

Hi rm,
willkommen. :slightly_smiling_face:
Zur Postanweisung hier
[Gäste sehen keine Links]
Deine Postanweisung ist genauso aufgebaut wie die die PA der Bundesrepublik ab 1948, aber bei Deiner PA ist noch die Reichsmark Bezeichnung "RM".
Dieses Formular kann also nur zwischen 1945 und 1948 gültig gewesen sein, von Kriegsende 1945 bis zur Währungsreform 1948.
[Gäste sehen keine Links]
Es kann deshalb auch aus den späteren DDR Gebieten stammen. Erst nach der Währungsreform 1948 waren die Währungen verschieden.
Hier sind DDR Postanweisungen, die hatten dann nicht "RM" sondern nur "M".
[Gäste sehen keine Links]
Der Begriff "Reichsbahn" blieb schon. ;)
Für die Zahlkarte gilt das oben Gesagte
Hier ist eine DDR Zahlkarte
[Gäste sehen keine Links]
Gruß
Lins

Antworten

Zurück zu „Papier und Urkunden allgemein“