Geld / Notgeld? Anfang 20. Jahrhundert

Sammler von Papieren, Urkunden, Ansichtskarten, Dokumenten und Briefen jeder Art sind hier willkommen.
Antworten
Edisn
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 23:51
Reputation: 0

Geld / Notgeld? Anfang 20. Jahrhundert

Beitrag von Edisn » Mittwoch 15. Mai 2019, 19:41

Guten Abend,
Wisst ihr ob diese "Scheine" wertvoll sind oder so?
Hab einen ganzen Ordner damit voll.
Danke für eure Zeit und eure Antworten.
Grüße,
20190515_191145.jpg
20190515_191139.jpg
20190515_191132.jpg
20190515_191126.jpg
20190515_191112.jpg
Zuletzt geändert von Edisn am Mittwoch 15. Mai 2019, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.

Edisn
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 23:51
Reputation: 0

Geld / Notgeld? Anfang 19. Jahrhundert

Beitrag von Edisn » Mittwoch 15. Mai 2019, 19:43

Hier weitere Bilder
20190515_191207.jpg
20190515_191202.jpg
20190515_191156.jpg
20190515_191149.jpg
20190515_191212.jpg

Edisn
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Montag 3. Dezember 2018, 23:51
Reputation: 0

Geld / Notgeld? Anfang 19. Jahrhundert

Beitrag von Edisn » Mittwoch 15. Mai 2019, 19:46

Weitere Bilder
20190515_191325.jpg
20190515_191245.jpg
20190515_191238.jpg
20190515_191231.jpg
20190515_191223.jpg

Benutzeravatar
wa213
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 16:25
Reputation: 895

Geld / Notgeld? Anfang 19. Jahrhundert

Beitrag von wa213 » Mittwoch 15. Mai 2019, 20:28

Hallo und Willkommen!

Zum Wert kann ich leider nichts beitragen, aber wir sind hier im 20. Jh. nicht im 19.

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2120
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 4696

Geld / Notgeld? Anfang 20. Jahrhundert

Beitrag von nux » Donnerstag 16. Mai 2019, 00:03

Hallo & willkommen :slightly_smiling_face:

so von den Bildern kann man da nichts wirklich zu sagen, auch, weil nichts lesbar ist.

Und hier was imDetail zu machen, nein - denke, das ist zu viel Menge. Du müsstest die wohl schon selbst einzeln (in Gruppen) bestimmen. Durch die Beschriftung ist das meist recht einfach & eine Suchmaschine sollte Dir dabei schon ganz gut helfen können - oder Suchfunktionen wie auf dem 2. Link unten (bzw. in der eBucht)

Grundsätzlich zum Thema einlesen kannst Du Dich z.B. da Gäste sehen keine Links - und dort findet sich auch ein Link in den Handel Gäste sehen keine Links

Da kannst Du eben Profi-Angebote sehen, aber es sollte Dir einen Eindruck vermitteln von wo bis wo Preise für einen Schein verlangt werden. Das mag manchmal nicht viel, manchmal mehr sein - kommt auf das was und den Zustand an. Aber: wenn Du viele hast, kann auch bei kleineren Beträgen insgesamt was zusammenkommen.

Auch noch: manche Notgeldscheine wurden von bekannteren Künstlern entworfen und haben daher Interessenten u.U. auch außerhalb der 'Geldsammler' - darum auf Signaturen oder Hinweise in Beschreibungen achten.

Von Bild 1 hab ich Dir zum Vormachen einen herausgesucht. Mit Hilfe des Textes also Gäste sehen keine Links
bringt einen da hin (bisschen runterscrollen) Gäste sehen keine Links bzw. Gäste sehen keine Links

Dann gibst Du da (mit der bereits bestehenden Auswahl) oben links noch Berchtesgaden mit ein und bekommst die 10 Pfennige dann mit angezeigt Gäste sehen keine Links

Ansonsten kannst Du mal sehen, wie viel alleine dort im Angebot ist (> 24 000 Einträge) Gäste sehen keine Links
und gut 10 000 Verkäufe - gesammelt wird wohl noch oder wieder. Auch preislich kann Dir das dann nun einen 2. Eindruck geben, was so ungefähr Sache ist Gäste sehen keine Links

Zurück zu dem Beispiel Berchtesgaden also
Angebote Gäste sehen keine Links
Verkäufe Gäste sehen keine Links

Aber wenn Du bei einzelnen Scheinchen gar nicht weiter kommen solltest, kannst Du klar nachfragen :upside_down_face:

Gruß
nux

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kupferstich auf Leinen mit Siegel 18.Jahrhundert???
    von Ilkertir » Sonntag 28. Oktober 2018, 13:23 » in Trödel
    4 Antworten
    262 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lins
    Sonntag 28. Oktober 2018, 22:33
  • Leonhart Fuchs Holzschnitt??16.Jahrhundert???
    von Ilkertir » Donnerstag 1. November 2018, 18:03 » in Bücher allgemein
    3 Antworten
    198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wa213
    Donnerstag 1. November 2018, 23:02
  • Antiken Schrank 19 Jahrhundert?
    von MD2018 » Samstag 3. November 2018, 12:35 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    4 Antworten
    266 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gerümpel
    Montag 5. November 2018, 15:43
  • Schrank aus Kloster 18. Jahrhundert
    von Max Schrank » Freitag 23. November 2018, 15:10 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    11 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Emmi
    Mittwoch 28. November 2018, 10:36

Zurück zu „Papier und Urkunden allgemein“