V EN 1731 gekrönter Tatzelwurm beim Frühstück

alte & antike Keramik
Antworten
123Osterhasen
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 16:30
Reputation: 20

V EN 1731 gekrönter Tatzelwurm beim Frühstück

Beitrag von 123Osterhasen » Dienstag 23. Oktober 2018, 15:09

Liebe Quizzgemeinde, ich hab hier mal ein außergewöhnlichen tiefen Teller von 25 cm Durchmesser aus Terrakotta. Rückseitig ist unter Anderem die Jahreszahl 1731 eingeritzt. Schade, das er erneut geklebt werden musste. Der Lindwurm oder Tatzelwurm ist in der Mitte abgebildet. Im nächsten Kreis ist sein Schuppenkörper mit anschließenden Höckern im fast waagerechten Teil des Randes zu sehen. Die Oberfläche ist glasiert. Die Rückseite ist Naturbelassen und hat sich wohl auf Grund seines Alters dunkel verfärbt. Bin für jeden Hinweis dankbar.
123Osterhasen
DSCN3271.JPG
DSCN3270.JPG
DSCN3273.JPG
DSCN3272.JPG
DSCN3275.JPG

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2360
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 5864

V EN 1731 gekrönter Tatzelwurm beim Frühstück

Beitrag von lins » Dienstag 23. Oktober 2018, 15:40

Hi Ihr Osterhasen,
Alfa Romeo lässt grüßen. ;)
Das Motiv heißt Biscione und hat im Fall von Alfa Romeo mit Mailand, der Familie Visconti und der Lombardei zu tun
Gäste sehen keine Links
Also könnte Euer Teller, Eure Schale aus der Gegend sein.
Auf der Unterseite sieht man "Ven", das könnte von Venetien/Lombardei kommen, Hauptstadt Mailand.
Gäste sehen keine Links
Gruß
Lins

123Osterhasen
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 16:30
Reputation: 20

V EN 1731 gekrönter Tatzelwurm beim Frühstück

Beitrag von 123Osterhasen » Dienstag 23. Oktober 2018, 20:42

Ein ganz liebes Dankeschön von den 123Osterhasen an den SUPERRÄTSELRATER :relieved: LINS :blush: .
Wie schon bei meiner 1. Anfrage konnte er uns kompetent weiterhelfen.
Nur weiter so :yum: .
Grüße von den 123Osterhasen

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2360
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 5864

V EN 1731 gekrönter Tatzelwurm beim Frühstück

Beitrag von lins » Samstag 27. Oktober 2018, 11:42

Hi Ihr Osterhasen,
Euer Tatzelwurm hat mich immer noch im Griff. Mit den Inschriften bin ich nicht weiter gekommen. Da müsstest Du wirklich mal die Rillen nachvollziehen, ohne dass Du auf die dunkle Farbe achtest, mit der die Rillen nachgezogen wurden. Eine Art Abklatsch mit Papier und flach geführten Bleistift in der Art.
Ich habe in folgendem Link einen Teller mit "Wurm" gefunden, ich weiß, kein Vergleich, außer des Motivs, der Teller ist 300 Jahre älter als Deiner ;)
Gäste sehen keine Links
aber, ich bin dadurch auf den Timothy Wilson gestoßen. Und dem könntest Du mal Deine Bilder schicken, vielleicht fällt ihm was dazu ein.
Gäste sehen keine Links
Grüße
Lins

Benutzeravatar
nux
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 656
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 1744

V EN 1731 gekrönter Tatzelwurm beim Frühstück

Beitrag von nux » Samstag 27. Oktober 2018, 19:46

Hallo,

bin da auch noch nicht wesentlich weiter 'nage' noch an dem vermeintlichen 'BIO' herum- wollte Euch aber zum Wochenende hin doch die etwas ausführlichere Legende vom Drachen Tarantasio noch dazu verlinken ;) :grin:
Gäste sehen keine Links oder Gäste sehen keine Links

noch dazu verschiedene im Zusammenhang Gäste sehen keine Links

Ein Teller mit einem kleinen Biscione-Wappen auch nicht ganz geklärter Herkunft Gäste sehen keine Links - aber farblich ist Toskana da schon passend
auf Gäste sehen keine Links

Die Idee mit dem Durchreiben der eigentlichen Ritz-Beschriftung könnte Fehlinterpretationen gut entgegenwirken :slightly_smiling_face:
ein etwas besseres Foto des Bodens würde ich mir aber trotzdem noch wünschen

@lins - für Dich mal ein Link zwecks Schriftvergleichen und überhaupt - :upside_down_face: O:-)
der gute alte Chaffers findet sich online da (Seite steht so auf Italien Anfang) Gäste sehen keine Links

Eigentlich sollte man die echten Profis in Faenza dazu mal befragen - auch ggf. zwecks Restauration?

Gruß
nux

123Osterhasen
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: Montag 15. Oktober 2018, 16:30
Reputation: 20

V EN 1731 gekrönter Tatzelwurm beim Frühstück

Beitrag von 123Osterhasen » Mittwoch 7. November 2018, 15:21

Danke an das ganze Rateteam ! Ich hatte eigentlich schon abgeschlossen. Ich vermute ein Familienwappen aus der Lombardei. Vom Alter her denke ich, das er authentisch aus 1731 ist. Hab nochmals versucht bessere Fotos einzustellen von der Unterseite. :upside_down_face:
123Osterhasen
DSCN3524.JPG
DSCN3525.JPG

Antworten

Zurück zu „Keramik“