Teppichinfos

alte und antike Teppiche
Bestimmung, Wertschätzung und Tipps zur Pflege und Restaurierung.
Antworten
alexbrocki
aktives Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 02:02
Reputation: 14

Teppichinfos

Beitrag von alexbrocki » Mittwoch 5. Juni 2019, 22:36

Hallo liebe Leute,

Als ich ein Brockenhaus übernommen habe in der Schweiz (2nd hand Shop für allerlei hierzulande), war unter anderem auch ein grosser Teppich dabei. Der Vorbesitzer meinte, er sei 600 Franken wert, also etwa 540€. Es würde mich schon interessieren, ob das realistisch ist oder ob er tiefer/höher einzustufen ist.

Bin sehr dankbar für jegliche Info :)

Danke
5.jpg
4.jpg
3.jpg
2.jpg
1.jpg

alexbrocki
aktives Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 26. Januar 2019, 02:02
Reputation: 14

Teppichinfos

Beitrag von alexbrocki » Mittwoch 5. Juni 2019, 22:37

weitere
7.jpg
6.jpg

Benutzeravatar
nilpferd
aktives Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Samstag 18. November 2017, 19:38
Reputation: 293
Wohnort: Kettwig

Teppichinfos

Beitrag von nilpferd » Samstag 15. Juni 2019, 18:08

Hallo alexbrocki,

von Deinen Fotos kann man in keinster Weise auf einen Wert schließen, sie lassen noch nicht einmal die Aussage zu, ob es sich um einen echten persischen Teppich, oder eine Knüpfung aus Indien handelt.
Von dem was ich an Bordüre und Knüpfbild erahnen kann, scheint mir Letzteres wahrscheinlicher. Indische Teppiche sind auf so gut wie unverkäuflich.
Sollte es ein Perser sein, kommen als Provenienz unter Anderem Sarough, Isfahan oder Täbriz in Frage. Da lässt sich bei gutem Erhaltungs- und Pflegezustand durchaus ein Preis erzielen, den der Vorbesitzer Dir genannt hat.
Aus den Händen reissen wird man ihn Dir aber wahrscheinlich nicht.

Grüße,
Martin
Si vis amari, ama!

Antworten

Zurück zu „Teppiche“