Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Wertschätzung und Bestimmung alter und antiker Zinn Fundstücke
Antworten
Wunderer
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 9. März 2019, 12:49
Reputation: 14

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von Wunderer » Mittwoch 20. März 2019, 17:18

Schon wieder was gefunden, wo ich eure Hilfe brauche. Beide Zinnmarken oder –punzen sind nicht mehr komplett vorhanden.

Bei einer Marke erkenne ich eine Krone mit einem Löwen oder Bären?
Die eine Marke zeigt ein G und ein P? und noch ein Zeichen was ich nicht deuten kann.
Ach so. Einen Stempel mit 92% sehe ich noch.
Ø ca. 31,5 cm
Gewicht 1013 g

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß
Wunderer
20190320_163845.jpg
20190320_163821.jpg
20190320_163757.jpg

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1628
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 3738

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von nux » Mittwoch 20. März 2019, 23:55

Wunderer hat geschrieben:
Mittwoch 20. März 2019, 17:18
Beide Zinnmarken oder –punzen sind nicht mehr komplett vorhanden.
Hallo :slightly_smiling_face:

das sieht echt wenig aus für eine mögliche Bestimmung. Jemand, der sich sehr gut damit auskennt, wüsste vllt. wo er da ansetzen kann.
Da 'das Tier' rechts unter der Krone nur der Schildhalter eines Wappens sein dürfte und das wirklich oft vorkommt - hm.
Sind da Sterne auf dem Wappenschild? Vllt. über die Art der Krone, mal sehen. Solche Zinnstempel geben meist den Ort/die Region an.

Das andere dürfte die Meistermarke sein, aber wenn man nicht weiß, wo nachsehen - tss. Was hat es mit dieser größeren 'Scharte uaf sich? Schramme oder könnte das auch noch was darstellen? die 92 % weiß nicht, ob die zur Entstehung oder später noch eingebracht wurden.

'Alt' ist der Teller auf jeden Fall, nur wie sehr und woher ?? Werd morgen noch einen schnellen Rundguck machen und Dir ansonsten einige Links aufzeigen.

Wunderer
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 9. März 2019, 12:49
Reputation: 14

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von Wunderer » Freitag 22. März 2019, 10:16

Hallo zusammen.

Ich habe heute diese beiden Zinnmarken im Internet gefunden. Finde aber keine weitere Erklärung dazu. Aber diese beiden Zinnmarken sind auf meinem Teller wieder zu finden. Was bedeuten diese?
Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Wunderer

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1628
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 3738

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von nux » Freitag 22. März 2019, 22:36

Wunderer hat geschrieben:
Freitag 22. März 2019, 10:16
habe heute diese beiden Zinnmarken im Internet gefunden.
:D ist ja krass - äh ;) klasse wollte ich sagen. Das gibt neuen Mut, denn bisher hatte ich nix weiter (war aber auch mit Nicht-Forum voll). Das könnte ev. auch aus dem Ausland sein :thinking:

Könntest Du bitte die Fundstelle verlinken?

Benutzeravatar
rup
Site Admin
Beiträge: 2163
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 22:06
Reputation: 1185
Wohnort: Gelsenkirchen

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von rup » Samstag 23. März 2019, 07:54

Bitte nur eigene Fotos hochladen und nichts "gefundenes" aus dem Internet :$

Wunderer
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 9. März 2019, 12:49
Reputation: 14

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von Wunderer » Samstag 23. März 2019, 09:48

Hallo zusammen,

ich hatte die Zinnmarke bei Zinnmarken.de gefunden.
Ich bin heute eine Testmitgliedschaft (ein Tag kostenlos - 5 Anfragen) eingegangen.
So durfte ich erfahren, dass die Zinnmarke wohl von „Frieling Zinn“ aus Sundern stammt.
Habe direkt da mal eine Email mit den Fotos hingeschickt. Bin gespannt, ob die Antworten.

Gruß Wunderer

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1628
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 3738

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von nux » Samstag 23. März 2019, 20:14

Wunderer hat geschrieben:
Samstag 23. März 2019, 09:48
dass die Zinnmarke wohl von „Frieling Zinn“ aus Sundern stammt.
:thinking: ich sag nicht nein, weil ich es eben bisher nicht zuordnen kann, - aber fände es sehr seltsam. Da bin ich auch gespannt; werde aber selber auch noch etwas weiter stöbern ;)

Wunderer
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 9. März 2019, 12:49
Reputation: 14

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von Wunderer » Montag 25. März 2019, 10:55

Heute kam die Antwort aus Sundern ...
...wir, die Frieling Präsent GmbH sind kein Hersteller. Produziert wurde bis 1995 von der Firma Anton Frieling.
Der Teller wurde aber auch nicht von Fa. Anton Frieling hergestellt.

Jetzt heißt es weiter suchen :face_with_rolling_eyes:

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 1628
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 3738

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von nux » Samstag 30. März 2019, 23:25

wäre mir auch echt seltsam erschienen ;)

bin zwar nicht wirklich weiter (diese Krone :-. ), aber inzwischen mehr & mehr der Meinung, dass das aus Frankreich (bzw. dem französischen Sprachraum) kommen könnte. Weil - bei dem einen Stempel steht oben FIN - und das hieße einerseits dann 'fein' (wie Feinzinn) - étain fin -> Gäste sehen keine Links

und findet man auch auf Engels- (Justitia-)Marken dort. Vgl. Bild unten rechts Gäste sehen keine Links

Hast Du die beiden anderen Bilder aufbewahrt? Dann zeichne sie doch gelegentlich fein säuberlich ab - das wären dann keine 'fremden Fotos'

Würde Dir nämlich raten, zu versuchen, genau da danach anzufragen (Englisch sollte gehen, auch wenn das Formular nicht übersetzt ist) Gäste sehen keine Links - oder so erst zum Lesen Gäste sehen keine Links

- muss ja nicht nach dem Wert sein, das würde kosten, falls das ein wertiges Teil sein sollte. Nur so interessehalber, ob das sein könnte - vllt. bekommst Du wenn, einen kleinen Tipp von wann & wo? O:-)

Wunderer
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 9. März 2019, 12:49
Reputation: 14

Zinnteller, alt oder nur Schrott?

Beitrag von Wunderer » Freitag 5. April 2019, 19:50

nux hat geschrieben:
Samstag 30. März 2019, 23:25
Dann zeichne sie doch gelegentlich fein säuberlich ab - das wären dann keine 'fremden Fotos'
Ich habe mal was versucht. Das müsste so ungefähr hinkommen :sleuth_or_spy:
Dateianhänge
Zinnpunze_04.jpg
Zinnpunze_04.jpg (37.53 KiB) 56 mal betrachtet
Zinnpunze_03.jpg
Zinnpunze_03.jpg (50.81 KiB) 56 mal betrachtet

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Alter Zinnteller mit gekreuzten Säbeln - woher und wie alt ?
    von NOH123 » Samstag 28. Juli 2018, 11:07 » in Zinn
    7 Antworten
    235 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NOH123
    Samstag 28. Juli 2018, 16:00
  • Rares oder Schrott?
    von Gerd11 » Mittwoch 1. August 2018, 16:37 » in Bilder und Gemälde
    13 Antworten
    260 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Donnerstag 2. August 2018, 13:05
  • Mahal in XXL - Hot oder Schrott?
    von DaSt » Dienstag 6. November 2018, 19:03 » in Teppiche
    2 Antworten
    111 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DaSt
    Dienstag 6. November 2018, 22:17
  • Mysteriöser Zinnteller 1854
    von lins » Donnerstag 22. November 2018, 08:58 » in Zinn
    1 Antworten
    125 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lins
    Donnerstag 22. November 2018, 10:59
  • Alter Zinnteller
    von enrico.kahlert » Mittwoch 20. Februar 2019, 12:42 » in Zinn
    2 Antworten
    79 Zugriffe
    Letzter Beitrag von enrico.kahlert
    Donnerstag 21. Februar 2019, 15:07

Zurück zu „Zinn“