Punze:Darf ich bitte die Experten nochmal um Rat Fragen?

Wertschätzung und Bestimmung alter und antiker Zinn Fundstücke
Antworten
farfalle18
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 26. September 2019, 20:46
Reputation: 8

Punze:Darf ich bitte die Experten nochmal um Rat Fragen?

Beitrag von farfalle18 » Montag 30. September 2019, 21:08

Hallo zusammen,
da mir hier schon bei 2 Anfragen so nett und kompetent geholfen wurde, hoffe ich auf weitere Hilfe. Ich hatte mich kürzlich als Neuling vorgestellt und schon "angedroht" ;) , dass ich ein paar Dinge besitze, über die ich gern mehr erfahren möchte. Und bei der Gelegenheit möchte ich mich dafür bedanken, dass Ihr Zeit investiert, ohne Gebühren zu verlagen. Finde ich toll!

Heute gehts um einen alten Zinn(?) Teller, dessen Punzierung leider nicht mehr vollständig lesbar ist. Es ist ein Schild, darin u.a. eine Krone und die Buchstaben S E oder S F.
Er hat 22 cm im Durchmesser und wiegt ca. 600 gr. Mehr Infos habe ich dazu leider nicht.
P1010981.JPG
P1010982.JPG
Vielleicht sagt es dem ein oder anderen etwas? Mich interessiert sehr, wie alt er ist und woher er kommt. Vielen Dank vorab für Eure Unterstützung. :relieved:

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3751
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 10428

Punze:Darf ich bitte die Experten nochmal um Rat Fragen?

Beitrag von lins » Montag 30. September 2019, 23:36

Hi Monika,
ich vermute, dass der Teller aus Frankreich stammt. Etain heißt Zinn. Da steht der Erzengel Michael mit Schwert und Schild. Krone und Bourbonen-Lilie, oder wie ich kürzlich hier gelernt habe " Fleur-de-Lys oder Fleur-de-Lis" im Wappen.
Mit diesen Begriffen müßtest Du vielleicht mal auf die Suche gehen. Zinnmarken sind ein schwieriges Feld. Du kannst auch mal hier im Forum auf die Suche nach einem Tipp gehen über die Suchfunktion. Aber vielleicht sagen hier auch noch Andere was dazu.
Gruß
Lins

farfalle18
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 26. September 2019, 20:46
Reputation: 8

Punze:Darf ich bitte die Experten nochmal um Rat Fragen?

Beitrag von farfalle18 » Dienstag 1. Oktober 2019, 22:15

lins hat geschrieben:
Montag 30. September 2019, 23:36
Mit diesen Begriffen müßtest Du vielleicht mal auf die Suche gehen.
Hallo Lins,
vielen Dank für Deine Antwort. Oft sind es diese kleinen Infos, die uns Laien die richtige Recherche und somit vielleicht mit viel Glück einen Aha Effekt bescheren. Ich interessiere mich sehr für alte Dinge. Keine Ahnung, wieso. Vielleicht, weil manches so lange Zeit überlebt hat und deswegen Wert ist, mehr darüber zu erfahren. Es muss ja nicht immer DIE ultimative Rarität sein, nicht wahr? ;) Jedenfalls kann man so sein Wissen erweitern. Und das schärft die Sinne für den nächsten Trödel. Jaaajaaa, wir sind alle Jäger und Sammler... :upside_down_face:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Meißen-Experten gefragt
    von pmziegler » Samstag 25. April 2020, 15:23 » in Porzellan und Porzellanmarken
    10 Antworten
    121 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pmziegler
    Samstag 25. April 2020, 19:28
  • Zinnpunzen, weiß jemand Rat?
    von sackerlzement » Samstag 12. Oktober 2019, 18:41 » in Zinn
    5 Antworten
    1089 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Sonntag 13. Oktober 2019, 13:10
  • Harz-Bild (Brocken) - 2-3 Fragen
    von cornetto » Samstag 20. Juli 2019, 22:26 » in Bilder und Gemälde
    2 Antworten
    302 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cornetto
    Sonntag 21. Juli 2019, 18:48
  • Fragen zur Wertbestimmung
    von Blueholli » Montag 29. Juli 2019, 12:01 » in Goldschmuck
    1 Antworten
    1476 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Heinrich Butschal
    Freitag 9. August 2019, 17:31
  • Gläser mit Fragen
    von stöberfix » Freitag 1. November 2019, 07:25 » in antikes Glas
    2 Antworten
    411 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stöberfix
    Montag 4. November 2019, 18:26

Zurück zu „Zinn“