Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Wertschätzungen und Dekor- bzw. Hersteller Bestimmung von Silberbesteck.
Sie suchen ein bestimmtes Besteck, oder wissen Sie nicht wie das Dekor Ihres Silberbestecks heißt?
Liebhaber
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 14. August 2019, 18:04
Reputation: 6

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von Liebhaber » Mittwoch 14. August 2019, 19:51

Hallo zusammen
Nach Tagen hinterm PC bin ich mit meinem Latein am Ende.
Kann mir jemand helfen bei der Hersteller/Model/Herstellungsjahr Bestimmung?Auerhahn?
Wir haben dieses wunderschöne Besteck aus Hamburg geerbt und würden gerne mehr erfahren!
Für Infos schonmal vielen vielen Dank
IMG_20190814_184214.jpg
IMG_20190814_184151.jpg
IMG_20190814_183855.jpg

silberfreund
aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:31
Reputation: 585

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von silberfreund » Mittwoch 14. August 2019, 20:21

Hersteller ist die Fa. Auerhahn, Altensteig, vormals Karl Kaltenbach und Söhne.
MfG silberfreund

Liebhaber
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 14. August 2019, 18:04
Reputation: 6

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von Liebhaber » Mittwoch 14. August 2019, 20:42

Super,
Vielen Dank Silberfreund

Liebhaber
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 14. August 2019, 18:04
Reputation: 6

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von Liebhaber » Mittwoch 14. August 2019, 20:44

Ist das Model Art Decor?

silberfreund
aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:31
Reputation: 585

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von silberfreund » Mittwoch 14. August 2019, 21:33

Ja, Art Deco, also wohl 30er Jahre.
MfG silberfreund

Liebhaber
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 14. August 2019, 18:04
Reputation: 6

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von Liebhaber » Donnerstag 15. August 2019, 21:14

Kann der Auerhahn nicht auch ein Schweizer Prüffstempel sein?
Ich konnte dieses Model nicht unter Auerhahn/Altensteig,Karl Kaltenbach & Söhne finden.
MfG Liebhaber

silberfreund
aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:31
Reputation: 585

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von silberfreund » Donnerstag 15. August 2019, 21:56

Nein, denn die Punzierung ist eindeutig deutsch. Auch ich konnte dieses Muster nicht in meinem Auerhahn-Katalog finden, sonst hätte ich die Muster-Nr. genannt. Möglicherweise war es ein nur eine kurze Zeit lang hergestelltes Muster. Fragen Sie mal bei Auerhahn, heute eine WMF-Tochterges., nach, die aber nur noch Edelstahlbestecke herstellt.
MfG silberfreund

Benutzeravatar
3rd gardenman
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3920
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 19:01
Reputation: 7556
Wohnort: Ulm

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von 3rd gardenman » Donnerstag 15. August 2019, 22:32

silberfreund hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 21:56
Fragen Sie mal bei Auerhahn, heute eine WMF-Tochterges., nach, die aber nur noch Edelstahlbestecke herstellt.
....und da wird es schwierig weil die Dokumentation, das Archiv von Auerhahn quasi nicht existent ist. Zumindest gibt es auf schriftliche Anfragen nicht mal Antworten - noch bemüht sich der Ansprechpartner bei der Findung des Musters.

Silberbesteck ist für die Firma Geschichte und die möchte man nicht weiter führen. :disappointed_relieved: :'(

Es gibt da keine großartige Hilfestellung - bedauerlicherweise.
Grüße Harry

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2366
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5134

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von nux » Freitag 16. August 2019, 01:51

silberfreund hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 21:56
Fragen Sie mal bei Auerhahn, heute eine WMF-Tochterges., nach, die aber nur noch Edelstahlbestecke herstellt.
gibt es die Tochtergesellschaft wirklich noch? aber hergestellt wird doch nur noch Edelstahl und das in Fernost,soweit ich das verstanden habe
3rd gardenman hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 22:32
....und da wird es schwierig weil die Dokumentation, das Archiv von Auerhahn quasi nicht existent ist. Zumindest gibt es auf schriftliche Anfragen nicht mal Antworten - noch bemüht sich der Ansprechpartner bei der Findung des Musters.
Huh? kann es doch auch gar nicht - bzw. wann oder wo hast Du die denn zuletzt kontaktiert? :thinking: vgl. auch Gäste sehen keine Links

Die Marke gibt es im Kleinen noch - aber mehr wohl nicht Gäste sehen keine Links
Zuletzt geändert von nux am Freitag 16. August 2019, 02:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2366
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5134

Wer kennte diese Punze? Silberbesteck 800er/ 37 teilig

Beitrag von nux » Freitag 16. August 2019, 02:08

Liebhaber hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 21:14
konnte dieses Model nicht unter Auerhahn/Altensteig,Karl Kaltenbach & Söhne finden.
man kann andere Stücke davon finden, fast alle aufgeführt unter Kaltenbach - und versilbert
Da es selten zu sein scheint - wie wäre es eigentlich gleich mit einem passenden Fischvorlegerpaar dazu? ;) - auch wenn es nicht massiv ist
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links - KK oder KKS 90 Gravuris würde ich dabei lesen

Das einzige andere 800er Teil mit Auerhahn & Anmerkung dann das dort Gäste sehen keine Links

Es ist ein bisschen schwierig bei dem Unternehmen mit den Firmenbezeichnungen und wann welche Stempelung verwendet wurde, ganz zuerst der Auerhahn im Schild, dann KK, dann ab 1895 KKS bis 1924 sicher, aber wohl noch bis 1928.
Dann kam die AG. Kann man im Zusammenhang mit dem einen Sohn Otto dort auch nachlesen Gäste sehen keine Links
Die Firmierung direkt 'Auerhahn-Bestecke' und auch wieder mit Auerhahn-Punze soll es damit eigentlich erst ab 1951 wieder geben. Was nach meinen Informationen nicht eindeutig belegt ist, ist die Zeit ab 1928 bis dahin. Und bei den gezeigten Muster - wenn das Art Déco wäre, fiele es eben in die Zeit. Wenn @silberfreund sagt, es ist 'Auerhahn', dann wäre es nach 1951 hergestellt. Vielleicht ist es das und der Entwurf älter? oder die Auerhahn-Punze wurde doch früher schon wieder benutzt - ich weiß es nicht, aber irgendwo sind da eh Diskrepanzen

Hatte gestern schon versucht, mehr herauszubekommen, aber irgendwie - ?? - es gab noch einen kleinen Hinweis auf irgendeine französische Bezeichnung; aber bisher konnte ich jedenfalls nix verifizieren. Gibt denn die Familiengeschichte / die des Erblassers nicht noch ev. irgendwas Brauchbares her? Hochzeiten, Geburten etc?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wertbestimmung WMF Royal Chippendale 72-Teilig
    von wo00lf » Dienstag 26. Februar 2019, 12:58 » in Edelstahl Bestecke
    5 Antworten
    209 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3rd gardenman
    Mittwoch 27. Februar 2019, 22:57
  • Silbertablett - Magnettest - gibt es (leicht) magnetische Beimischungen bei 800er Silber?
    von cornetto » Donnerstag 7. Februar 2019, 22:41 » in Tafelsilber
    6 Antworten
    215 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3rd gardenman
    Freitag 22. März 2019, 07:26
  • Geb. Reiner 800er silber Chippendale Muster
    von capo_28 » Freitag 9. August 2019, 13:09 » in Silberbesteck
    0 Antworten
    38 Zugriffe
    Letzter Beitrag von capo_28
    Freitag 9. August 2019, 13:09
  • 800er Silberbänkchen - Silberschmied gesucht
    von Julius97 » Mittwoch 14. August 2019, 18:13 » in Tafelsilber
    1 Antworten
    38 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Mittwoch 14. August 2019, 20:55

Zurück zu „Silberbesteck“