Porzellan Puppe ca 1870-1880?

alles was mit alten Puppen und Teddys zu tun hat
Antworten
Hexxhexx
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 23:41
Reputation: 2

Porzellan Puppe ca 1870-1880?

Beitrag von Hexxhexx » Mittwoch 9. Oktober 2019, 23:49

Ich würde mich freuen wenn mir jemand mit dieser Puppe weiterhelfen könnte, als Markierung im Nacken trägt sie lediglich den Schriftzug "Germany" und "B 1" darunter.
Die Bekleidung ist Original.

Vom Kopf her hat sie irgendwie Ähnlichkeit mit dem "Kaiserbaby", evtl kann mir jemand weiterhelfen.

Grüße
IMG-20191009-WA0002.jpg
IMG-20191009-WA0001.jpg

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3685
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 10178

Porzellan Puppe ca 1870-1880?

Beitrag von lins » Donnerstag 10. Oktober 2019, 11:38

Hi Hexx,
willkommen im Forum. :slightly_smiling_face:
Hexxhexx hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 23:49
Ähnlichkeit mit dem "Kaiserbaby"
Da muss ich Dir Recht geben, da sind große Ähnlichkeiten, das fällt schon unter Charakterkopf. Aber dann wäre die von Dir vermutete Zeitspanne nicht mehr zutreffend. Denn das sog. Kaiserbaby wurde erst 1909 kreiert
[Gäste sehen keine Links]
Hier das Beispiel eines Kaiserbabys
[Gäste sehen keine Links]
Mit der Kämmer & Reinhardt Marke. Wenn Deine Puppe eine "Nachempfundene" sein sollte, wäre das Entstehungsjahr vielleicht sogar noch später.
Wieviele "Glieder" hat denn Deine Puppe? Ist der Kopf wirklich Porzellan? Die Fotos lassen eher Masse vermuten.
Aber @Bärbelchen oder andere Puppenspezis sagen bestimmt noch was dazu.
Gruß
Lins

Hexxhexx
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 23:41
Reputation: 2

Porzellan Puppe ca 1870-1880?

Beitrag von Hexxhexx » Donnerstag 10. Oktober 2019, 15:01

Hallo und danke für die Antwort, habe google schon zum "glühen gebracht aber konnte einfach nichts finden auch nicht zu der Markung auf dem Nacken zu der ich gleich noch ein Bild nach reiche.

Meine Mutter bekam diese Puppe 1970 von ihrer Oma und da hieß es zu dem Zeitpunkt sie sei schon über 90 Jahre alt, ich weiß das ist kein Nachweis in dem Sinne aber in einer Familienbande, gerade zur damaligen Zeit schließe ich eigentlich aus dass dort "gelogen" wurde, vor allem weil es eher sinnfrei wäre.

Die Nase ist richtig schön eigentlich, eine kleine Stupsnase und auch im Kinn ist eine kleine Vertiefung, anders als beim Kaiserbaby.

Der Kopf ist aus Porzellan und sie hat 4 Glieder + dem Kopf, alles mit Schnur und solchen Metallhäkchen befestigt. Bin leider kein Experte.
Augen, Haar etc ist alles aufgemalt.

Ich bin mal gespannt was raus kommt und ob diese "Datierung" stimmen könnte oder wer oder was auch immer diese Puppe ist.. ich schließe sie vorsichtshalber ein.. Nach Chucky kann man ja nie wissen.. :grin:
IMG-20191010-WA0001.jpg

lins
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 3685
Registriert: Mittwoch 5. August 2015, 14:05
Reputation: 10178

Porzellan Puppe ca 1870-1880?

Beitrag von lins » Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:03

Hi Hexx,
eine vage Spur habe ich hier noch gefunden. Auf dieser Seite unter "B" findet sich ein "Germany", das wie Deins aussieht
[Gäste sehen keine Links]
(runterscrollen bis Buhl). Und da ist ein B und allerdings noch ein S (possible) möglichweise mit der Firma Buhl & Sohn in Verbindung gebracht.
Über die finde ich bisher leider nichts.
Gruß
Lins

Hexxhexx
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 23:41
Reputation: 2

Porzellan Puppe ca 1870-1880?

Beitrag von Hexxhexx » Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:01

Hallo Lins,

Die Ähnlichkeit ist tatsächlich sehr verblüffend.
Wenn ich mir den Kopf so anschaue finde ich ihn echt sehr detailliert und schön gearbeitet, die Bilder wirken da nicht sehr vorteilhaft, darum wundert es mich dass ich im Netz nichts über diese Signatur finde denn so als "Amateur" mal eben so einen Puppenkopf kreieren halte ich für schwierig.

Was ich noch gefunden habe ist das Kaiserbaby von Fritz Bierschenk aber auch diese Signatur ist anders.

Gibts auch sowas wie "Prototypen" oder "Tests" bei Puppen die keine richtige Signatur bekommen/bekamen?

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 4277
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 9152

Porzellan Puppe ca 1870-1880?

Beitrag von nux » Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:27

Hexxhexx hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 21:01
keine richtige Signatur
das ist schon eine - das B1 könnte ein Hinweis auf Größe und/oder Form-Nr. z.B. geben. B1 wurde bspw. von Goebel verwendet; hab da aber dazu weiter nichts gefunden. Die Bezeichnung taucht aber auf dieser Bestimmungsseite auch unter unidentifizierten (unten im Text o. Abb.) mit auf [Gäste sehen keine Links]

Hatte dort ( K&R dabei ausgeschlossen) [Gäste sehen keine Links] ca. 20 Seiten durchgesehen; gibt noch mehr ähnliche Kerlchen. Aber eben nicht genau so.

Wie groß ist denn der Kopf eigentlich? und - bist Du sicher, dass da unter der 1 nicht doch noch irgendwas ist?

Hexxhexx
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 23:41
Reputation: 2

Porzellan Puppe ca 1870-1880?

Beitrag von Hexxhexx » Donnerstag 10. Oktober 2019, 23:12

Guten Abend,

Ich messe den Kopf morgen mal genau und schau noch mal alles nach, habe aber wie gesagt nichts weiter finden können außer diese Signatur.
Gefunden habe ich noch dieses von der Ähnlichkeit her.
Franz Schmidt
[Gäste sehen keine Links]

Und dieses hier ca mittig unter "Interessantes Baby, gemarkt B 0 Germany", Um 1914, 30cm.:
[Gäste sehen keine Links]

Benutzeravatar
Bärbelchen
Puppendoktorin
Beiträge: 399
Registriert: Montag 7. April 2014, 13:03
Reputation: 1027
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Porzellan Puppe ca 1870-1880?

Beitrag von Bärbelchen » Dienstag 15. Oktober 2019, 08:22

hallo
wenn frau brunenberg es nicht weis weis es keiner,sie ist eine spezialistin für alte porzellankopfpuppen.
das baby auf ihrer seite hat ähnlichkeiten mit deiner aber ich finde dein model im gesicht noch moppeliger,
das kann aber auch an der größe liegen .
es gibt viele porzellanpuppen firmen die noch unbekannt sind.
ich finde dein baby ausgesprochen schön ,toll das sie noch aus der familie ist :heart_eyes:

mögen engel euch begleiten

viele grüße bärbel

http://www.diepuppenklinik.de

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Orden EK 1870
    von Migidebby » Samstag 8. Februar 2020, 12:13 » in Orden und Ehrenzeichen
    12 Antworten
    233 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Schnapphahn
    Samstag 8. Februar 2020, 21:14
  • Ölgemälde von John Syer Junior 1880-1899
    von wxyyz » Dienstag 1. Oktober 2019, 14:24 » in Bilder und Gemälde
    7 Antworten
    405 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cactusami
    Mittwoch 2. Oktober 2019, 16:25
  • riesiger Majolika Übertopf um 1880 - Herkunft ?
    von deichgeissbock » Sonntag 19. Januar 2020, 18:57 » in Keramik
    3 Antworten
    122 Zugriffe
    Letzter Beitrag von deichgeissbock
    Montag 20. Januar 2020, 02:18
  • Puppe ohne Stempel
    von midem » Samstag 8. Juni 2019, 14:21 » in antike Puppen und Stofftiere
    3 Antworten
    1498 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bärbelchen
    Dienstag 20. August 2019, 12:20
  • Kennt jemand diese Puppe?
    von Tudogi » Samstag 6. Juli 2019, 12:15 » in Was ist das ?
    0 Antworten
    736 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tudogi
    Samstag 6. Juli 2019, 12:15

Zurück zu „antike Puppen und Stofftiere“