Unbekannte Stempel Prägung von WMF. Wer kann mir Details sagen?

Identifikation von Silberstempeln, Silberpunzen, Meistermarken, Beschauzeichen, Stadtmarken, Feingehaltsmarken und sonstigen Stempeln und Punzen auf altem und neuerem Silber. Wertschätzung und Bestimmung verschiedenster Silber Gegenstände
Forumsregeln
Um eine Aussage machen zu können werden Bilder des gesamten Gegenstandes und aller Stempel benötigt. Alle Punzierungen bitte als Makroaufnahme einzeln einstellen.

Angaben zum Wert eines Silbergegenstandes zu machen ist schwierig, da der Silberpreis ständigen Schwankungen unterliegt und auch der Geschmack der Käufer sich ändert. Das Forum kann allerdings in vielen Fällen helfen, Informationen zum Hersteller, Herkunftsland oder zum Alter eines Stückes zu bekommen. Damit lassen sich oft vergleichbare Stücke im Internet aufzuspüren und man kann so ungefähren Zeitwert ermitteln.

Silberstempel / Silberpunzen Verzeichnis
Silberauflage Stempel und Prägungen
Antworten
Bonnie22
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 20. September 2019, 21:29
Reputation: 0

Unbekannte Stempel Prägung von WMF. Wer kann mir Details sagen?

Beitrag von Bonnie22 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 20:54

Hallo Leute,

bin neu hier.
Kann mir jemand etwas über einem Stempel, bzw. über eine Schale von WMF sagen?
Bilder habe ich mit angehängt.
Es handelt sich um eine riesige, ziemlich alte Prunkschale. Der Stempel ist unter dem Metallfuss eingraviert. (Sternchen und 1/0?)
Gruss Eure Jana
20191006_201241.jpg
Screenshot_20191010-172127_Gallery.jpg

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2638
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5751

Unbekannte Stempel Prägung von WMF. Wer kann mir Details sagen?

Beitrag von nux » Freitag 11. Oktober 2019, 00:31

Hallo & willkommen :slightly_smiling_face:

(fast) alles, was Du brauchst, findet sich in dieser Übersicht (lesen oder auch gleich runterscrollen bis zur Tabelle) http://www.prueschberg.de/2018/05/wuert ... -tabletts/ - ich zitiere jeweils daraus

- das WMF der Schrift nach aus der sog. ersten Gruppe (1880 – ca. 1886).
Dazu passt die Optik des (riesigen? wie groß denn?) Objekts: Historismus/Gründerzeit, Richtung ev. Neorenaissance. Bisschen Stilmix hat es ja oft zusätzlich in der Zeit. Für 19. Jh.spricht auch das rosa Glas mit der Email- und Goldmalerei.

- das I/O steht für eine normale Dicke des Silbers, das auf der Oberfläche des Grundmetalls (üblicherweise auf Messing) abgeschieden wird. Die normale Dicke der abgeschiedenen Silberschicht entspricht der Verwendung von etwa 1 Gramm Silber für 1 dm² Oberfläche des Basismetalls.
Tja - versilbert war wohl einmal; zu oft zu gut geputzt. Und Messing kam dann dabei zum Vorschein. Aber das kann man ggf. auch wieder machen lassen; gibt verschiedene Firmen, die so etwas anbieten. guugl halt unter 'Neuversilberung'; kostet auch nicht so arg viel und könnte sich bei einem solchen Prunk- (oder Bowlen-?) Gefäß auch lohnen.

- das 'Sternchen', auch Blüte genannt, mit sechs Blütenblättern, diese steht wahrscheinlich für „Sonderbestellung“ oder „Sonderausgabe“.

Bitte frag, wenn es geht (mich jedenfalls) nicht nach dem Wert ;) :upside_down_face: - bei Sondersachen, mit original Glas und aber in dem Zustand kann man das kaum einschätzen und findet selten ausreichend Vergleichsstücke mit erzielten Verkaufserlösen. Außerdem sind die Preise je nach Land & Verkaufsart zudem auch sehr unterschiedlich. Gibt WMF-Sammler, klar - aber Jugendstil ist oft deutlich gefragter als Historismus. Sollte es als Bowle-Gefäß gedacht gewesen sein, könnte auch der Deckel dann fehlen. Es gibt alte Kataloge und der eine oder andere hier könnte versuchen, das Modell nachzusehen - aber auch dabei steht wieder die Frage im Raum nach der 'Sonderausführung'.

Gruß
nux

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • WMF Holzkiste mit Besteck Prägung Prinz Solingen / Neosil
    von dabo2000 » Freitag 12. April 2019, 13:46 » in Silberbesteck
    0 Antworten
    622 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dabo2000
    Freitag 12. April 2019, 13:46
  • Alter Löffel, Augsburger linie, unbekannte Prägung
    von Chris84 » Sonntag 20. Januar 2019, 09:26 » in Silberbesteck
    6 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silberpunze
    Dienstag 22. Januar 2019, 21:18
  • Unbekannte Prägung
    von Anulla » Mittwoch 27. Februar 2019, 20:02 » in Silberbesteck
    3 Antworten
    160 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Anulla
    Donnerstag 28. Februar 2019, 04:22
  • Kennt jemand die Prägung?
    von NewC » Sonntag 14. April 2019, 14:57 » in Silberstempel & Silberpunzen
    2 Antworten
    118 Zugriffe
    Letzter Beitrag von NewC
    Sonntag 14. April 2019, 15:54
  • Schätzung: Jacob & Josef Kohn Stühle mit Prägung
    von wupdiwup » Montag 12. August 2019, 09:41 » in Antike Möbel und interessante Stilmöbel
    4 Antworten
    115 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Montag 12. August 2019, 16:30

Zurück zu „Silberstempel & Silberpunzen“