Informationen über alte Porzellanpuppen

alles was mit alten Puppen und Teddys zu tun hat
Antworten
Zanzi
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. September 2019, 16:43
Reputation: 5

Informationen über alte Porzellanpuppen

Beitrag von Zanzi » Mittwoch 25. September 2019, 17:05

Hallo miteinander,

Ich hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich hab vor einiger Zeit die Wohnung meiner Großmutter ausräumen müssen und bin seitdem dabei nach und nach einige Gegenstände an Bekannte weiterzugeben oder zu Verkaufen, allerdings gibt es immer mal wieder Stücke die mir keine Ruhe lassen und ich mich erst genauer informieren möchte. Nun sind 2 alte Porzellanpüppchen dran über die ich einfach nichts finden kann, da das Thema einfach viel zu groß ist ;) Vielleicht könnt ihr mir ja sagen was ich da eigentlich hab. Die Kleine ist ca 9,5cm und die Große 11cm lang.
Vielen dank schonmal im vorraus!
gesammt.jpg
Markung große Puppe.jpg
Rücken große Puppe.jpg
gesammt.jpg
Markung kleine Puppe.jpg

Benutzeravatar
Bärbelchen
Puppendoktorin
Beiträge: 344
Registriert: Montag 7. April 2014, 13:03
Reputation: 792
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Informationen über alte Porzellanpuppen

Beitrag von Bärbelchen » Dienstag 15. Oktober 2019, 08:28

hallo zanzi
ich gehe davon aus das die püppchen nicht alt sind ,
normalerweise müssten sie um 1900 sein .
diese kleinen puppen werden heute noch in tühringen zu hunderten hergestellt.
mögen engel euch begleiten

viele grüße bärbel

http://www.diepuppenklinik.de

Zanzi
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. September 2019, 16:43
Reputation: 5

Informationen über alte Porzellanpuppen

Beitrag von Zanzi » Dienstag 15. Oktober 2019, 11:13

Hallo Bärbelchen,
vielen Dank für deine Antwort. Bisher ging ich davon aus dass Sie von 1930-1945 sind, da Sie mit einigen Familienfotos aus dieser Zeit zusammen in einem Kästchen lagen. Gibt es denn noch irgendeine Möglichkeit als Laie es grob einschätzen zu können aus welchem Jahrzehnt sie stammen? Im Kopf sind leider auch keine weiteren Hinweise zu finden. Falls es irgendwie weiter helfen würde, kann ich gerne noch Detailfotos hochladen.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Bärbelchen
Puppendoktorin
Beiträge: 344
Registriert: Montag 7. April 2014, 13:03
Reputation: 792
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Informationen über alte Porzellanpuppen

Beitrag von Bärbelchen » Dienstag 15. Oktober 2019, 12:36

hallo zanzi

wenn du es hinbekommen würdest ,makro fotos vom innenkopf (augen)wären nicht schlecht.
an den perücken kann man das alter auch erkennen,(wobei die auch oft ersetzt wurden)
diese kleinen püppchen werden ca. seid 30 jahren nachgemacht.
mögen engel euch begleiten

viele grüße bärbel

http://www.diepuppenklinik.de

Zanzi
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. September 2019, 16:43
Reputation: 5

Informationen über alte Porzellanpuppen

Beitrag von Zanzi » Dienstag 15. Oktober 2019, 13:58

Danke nochmal für die Rückmeldung :slightly_smiling_face: Ich hoffe dass die Fotos so in ok sind, viel größer bekomme ich es leider nicht hin. Eigentlich ist auch nur Spachtelmasse zu sehen, keine Ahnung ob das so normal is.
Groß 1.jpg
Groß 2.jpg
groß 3.jpg
Groß Augen.jpg
Groß Haare.jpg

Zanzi
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. September 2019, 16:43
Reputation: 5

Informationen über alte Porzellanpuppen

Beitrag von Zanzi » Dienstag 15. Oktober 2019, 14:01

Und noch von der Kleinen.
Klein 1.jpg
Klein 2.jpg
Klein 3.jpg
Klein Augen.jpg
Klein Haare.jpg

Benutzeravatar
Bärbelchen
Puppendoktorin
Beiträge: 344
Registriert: Montag 7. April 2014, 13:03
Reputation: 792
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Informationen über alte Porzellanpuppen

Beitrag von Bärbelchen » Dienstag 15. Oktober 2019, 18:29

hallo zanzi
super bilder ,leider hat sich meine vermutung bestätig es sind keine alten püppchen.
man sieht eindeutig die neu eingegibsten augen und die perücken sind auch nicht alt.
mögen engel euch begleiten

viele grüße bärbel

http://www.diepuppenklinik.de

Zanzi
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. September 2019, 16:43
Reputation: 5

Informationen über alte Porzellanpuppen

Beitrag von Zanzi » Dienstag 15. Oktober 2019, 18:47

Hallo Bärbelchen,
jetzt bin ich doch echt überrascht das etwas so Neues unter so viel Alten gelegen hat, das hätte ich im Leben nicht gedacht, aber so lässt man sich täuschen. Vielen Dank für deine Mühe, hat sich schon gelohnt hier mal rein zu schauen :slightly_smiling_face:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „antike Puppen und Stofftiere“