4-teiliges Set und Tablett, Preisermittlung + Alter

Bestimmung, Wertschätzung, Tipps zur Pflege und Hersteller Bestimmung von Tafelsilber.

Möchten Sie ein besonders schönes Stück öffentlich vorstellen? Oder suchen Sie etwas schon seit langem?
Benutzeravatar
mia_sl
erfahrenes Mitglied
Beiträge: 871
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 16:21
Reputation: 2302

4-teiliges Set und Tablett, Preisermittlung + Alter

Beitrag von mia_sl » Freitag 4. Oktober 2019, 00:08

Sorry, das ich mal eben was dazwischen werfe...
Ich verfolge hier den Thread mit Interesse, denn ich mag die sehr schöne Jugendstil Form.

@nux hat das schon richtig gut einsortiert, was die Provenienz betrifft.
Das Material ist aber wirklich sehr rätselhaft.
Schon bei ersten Angucken der Bilder dachte ich.....uuups, da hat aber jemand wirklich gut geputzt....
Aber wenn das der ungeputzte Zustand ist, dann ist es wohl kaum poliertes Zinn oder versilbertes Material (mit Schutzlack...der auch brüchig wird).
Das sieht ziemlich strahlend aus. EIgentlich wie vernickelt....
Das gab es zu der Zeit auch schon.
Gruß Mia

Framussen
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 1. Oktober 2019, 17:32
Reputation: 8

4-teiliges Set und Tablett, Preisermittlung + Alter

Beitrag von Framussen » Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:14

Puh spannend.

Aber Mia, du darfst und sollst doch gerne etwas dazwischen werfen!
Wir sind uns noch nicht einig, ob wir es behalten oder verkaufen wollen. Das entscheidet sich auch ein Stück weit am möglichen Preis. Würdet ihr es behalten? Habt ihr eine preisliche Tendenz bzw. Beispiele für Sachen, die zumindest irgendwie in eine ähnliche Richtung gehen?
Momentan ist die Tendenz eher behalten, weil es wohl schon lange in der Familie ist. Dann interessiert uns auch ein bisschen die Geschichte. Ich finde ganz toll, was wir auf diesem Weg schon erfahren haben. Dafür ein weiteres Dankeschön.

Benutzeravatar
nux
sehr erfahrenes Mitglied
Beiträge: 2638
Registriert: Montag 2. Juli 2018, 20:39
Reputation: 5750

4-teiliges Set und Tablett, Preisermittlung + Alter

Beitrag von nux » Mittwoch 9. Oktober 2019, 23:52

Framussen hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:14
Würdet ihr es behalten? Habt ihr eine preisliche Tendenz
klar: ja. Ich sowieso, erstens schön, zweitens vor allem, weil das Dekor zu meinen Lieblingsblümchen gehört :relaxed:
Du hast Deine persönlichen Gründe ja auch schon sowieso. Zwei bis drei oder so noch dazu: Jugendstil wird immer noch & wieder gesammelt, ist & bleibt 'in' , teilweise Sachen zu enormen Beträgen. Was aber leider momentan so gar nicht hip ist, wäre/ist Zinn. Frag mich warum, gibt die schönsten Sachen - aber daraus selbst Stücke oder Ensembles wirklich namhafter Entwerfer sind oft sehr günstig inzwischen zu haben. Beispiel Gäste sehen keine Links - mit Tablett, gutem Hersteller und von ihm Gäste sehen keine Links
Oder in optisch keinem guten Zustand, aber von Orivit Gäste sehen keine Links
Von dem ersten Hersteller, Hueck, gibt es eine nette alte Reklame, da sind auch verschiedenen Ausführungen genannt Gäste sehen keine Links

Normalerweise, aber auch so, würde ich genau das eh vor Verkaufsanwandlungen anraten. Nämlich weiter versuchen, mehr darüber herauszufinden. Welches Material / Metall /Machart denn nun genau (versilbert, vernickelt oder poliert) - Britanniametall wäre übrigens ev. auch noch zu überlegen dabei, trotz des 'P'. Möglicherweise doch ein EP?. Wer es gemacht hat bzw. auch, ob es sich einem Künstler zuordnen lässt. Der Unterschied im möglichen Erlös kann klein bleiben oder doch Einiges größer sein. So, no name - kann dreistellig werden oder auch nicht, kann, wenn mehr als einer es möchte auch höher sein. Kaum einzuschätzen, zumal auch ohne Tablett.

Das wäre auch noch so ein Stichwort - einen passenden Untergrund dazu zu finden. Eher das 'Art Déco'-Tablett dafür abgeben (oder anderweitig mit zeitlich passenden Accessoires verwenden) ;)

Hatte auch überlegt, wen Du in Deiner Ecke dazu befragen könntest, aber- ? erste Anlaufstelle könnte ein Goldschmied sein, der sollte Materialien eigentlich zumindest erkennen/differenzieren, u.U. testen können

Bei der 'Erforschung' mache ich aber auch noch weiter; interessiert mich selber. Vielleicht scheint das Set irgendwo in alten Zeitschriften auf oder irgendwas wird erwähnt - kleine Beispiele nur, wo man nachsehen könnte
Gäste sehen keine Links
Gäste sehen keine Links

oder Katalogen mit auf; gibt aber recht viele Hersteller & hab erst einige genauer geguckt. Es gibt auch ein Mitglied hier @Preziosensammler genannt, der beschäftigt sich speziell mit Jugendstil & den Entwerfern der Zeit. Kommt aber eher selten. Vielleicht fiele ihm was dazu ein oder auch jemand sieht den Beitrag im Netz und weiß was.

Framussen
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 1. Oktober 2019, 17:32
Reputation: 8

4-teiliges Set und Tablett, Preisermittlung + Alter

Beitrag von Framussen » Freitag 11. Oktober 2019, 17:18

Ich versuche am Montag mal zu einem Antik- und Schmuckhändler zu gehen und frage mal nach einer Einschätzung. Wenn man mal anfängt, kann man irgendwie nicht mehr aufhören :)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 4 teiliges Kaffee Set mit Tablett, Bestimmung von Punze, Alter und Wert
    von Kämmerchen » Donnerstag 5. September 2019, 15:56 » in Tafelsilber
    3 Antworten
    985 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mia_sl
    Donnerstag 5. September 2019, 17:13
  • altes Silber oder versilbertes Kaviar Set - Alter ? Marke ?
    von Gudrun » Sonntag 10. Februar 2019, 18:05 » in Silberstempel & Silberpunzen
    16 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nux
    Montag 11. Februar 2019, 01:03
  • Außergewöhnliches Kaffee oder Tee Set
    von Ilkertir » Sonntag 11. November 2018, 11:38 » in Keramik
    2 Antworten
    156 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ilkertir
    Sonntag 11. November 2018, 16:35
  • Bruckmann Entwurf Set
    von Skyfly » Dienstag 13. November 2018, 14:58 » in Silberstempel & Silberpunzen
    2 Antworten
    94 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Skyfly
    Dienstag 13. November 2018, 15:29
  • Militaria Eierlikör Set mit unbekannte silberpunze
    von Sascha2706 » Montag 4. Februar 2019, 10:29 » in Silberstempel & Silberpunzen
    5 Antworten
    167 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rup
    Dienstag 5. Februar 2019, 07:52

Zurück zu „Tafelsilber“